Zur├╝ck zur Wahlcheck-├ťbersicht

­čŚ│ Sollte der europ├Ąische Emissionshandel ausgeweitet werden?

10 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

Autos, Industrie, Fleischkonsum – dass wir mit unserem Lebensstil im Westen zu viel CO2 aussto├čen, ist kein Geheimnis. Klar ist auch, dass sich dieser CO2-Aussto├č nicht hierzulande, sondern weltweit enorm reduzieren muss, wenn der Klimawandel noch wirksam gebremst werden soll. Ein Konzept, das in diesem Zusammenhang immer wieder diskutiert wird, ist der Emissionshandel.

Das Prinzip hinter dem Emissionshandel ist simpel: Unternehmen und Staaten d├╝rfen nur eine bestimmte Menge an CO2 aussto├čen. Wer mehr ausst├Â├čt, muss sich dieses Recht erkaufen. Es m├╝ssen dann sogenannte CO2-Zertifikate gekauft werden. Damit wird ein finanzieller Anreiz geschaffen, CO2-sparender zu wirtschaften, weil der Aussto├č automatisch zu Mehrkosten f├╝hrt. So weit das Prinzip.

Erstmals eingef├╝hrt wurde der Emissionshandel im Rahmen des Kyoto Protokolls: 191 Staaten haben sich zu einer gemeinsamen Obergrenze f├╝r CO2-Emissionen verpflichtet. Staaten, die mehr aussto├čen, m├╝ssen Zertifikate kaufen; Staaten, die weniger aussto├čen k├Ânnen ihre CO2-Zertifikate verkaufen. Zus├Ątzlich hat die EU das sogenannte EU-Emissionshandelssystem (EU ETS) eingef├╝hrt. Es funktioniert nach demselben Prinzip. Allerdings handeln hier nicht Staaten, sondern europ├Ąische Unternehmen aus der Energie-, Stahl-, Papier-, Baustoff- und Keramikbranche mit Emissionsrechten.

Je nachdem, wer die Bundestagswahl gewinnt, k├Ânnte deses Emissionshandel-System nun ausgeweitet werden. Die EU-Kommission und einige der gro├čen Parteien in Deutschland, wie beispielsweise die Union, streben das an. Ihr Ziel ist es, die Zertifikate f├╝r Unternehmen teurer zu machen, zus├Ątzlich soll der Handel auf die Bereiche Verkehr und Geb├Ąude ausgeweitet werden. Allerdings halten das nicht alle f├╝r eine gute Idee. Denn durch den ausgeweiteten Emissionshandel werden die Kosten f├╝r Benzin und Heiz├Âl steigen.

Einige Kritiker:innen des Emissionshandels finden, dass stattdessen strikte Vorgaben und gleiche Bedingungen f├╝r alle eingef├╝hrt werden sollten. Ansonsten k├Ânne man sich mit Geld ein Recht auf klimasch├Ądliches Verhalten erkaufen.

Was spricht gegen dieses Recht? Welche positiven und negativen Konsequenzen hat der Emissionshandel? Und welche Parteien m├Âchten ihn ausweiten?

WELCHER MEINUNG SIND SIE?


Sollte der europ├Ąische Emissionshandel ausgeweitet werden?

ARGUMENTE AUS DEN MEDIEN ÔÇô 4 Perspektiven

DIE POSITIONEN DER PARTEIEN ÔÇô 6 Perspektiven