11.11.2021 
Erste „anti-woke“ Universität der Welt – ein Meilenstein für die Wissenschaftsfreiheit?

In der amerikanischen Wissenschaft könne nicht mehr frei gedacht und geforscht werden – dieser Meinung sind einige US-Intellektuelle. Die Universitäten seien zum links-ideologischen Einheitsbrei geworden, argumentieren sie. Wer von der homogenen Meinung etwa zu Gender- oder Einwanderungsfragen abweiche, werde diskriminiert, schreibt etwa der ehemalige Präsident des St. John’s College, Pano…
6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTEALLES ZUR DEBATTE

#MEINUNGSFREIHEIT
 16.07.2021 
Echokammern, Shitstorms, Hate Speech: Sind soziale Medien eine Gefahr für die Debattenkultur?

Schaut man einmal auf die Schlagworte der vergangenen Jahre – Filterblasen, Hatespeech, Shitstorms – dann scheint mit der Debattenkultur in den sozialen Medien einiges im Argen zu liegen. Gleichzeitig hat sich die öffentliche Debatte wegen der COVID-19-Pandemie in den vergangenen Monaten noch einmal verstärkt in den digitalen Raum verschoben. Besonders…
(Bildquelle | Urheber: Pixelkult | Pixabay | Pixabay License)
6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTEALLES ZUR DEBATTE

#MEDIEN #MEINUNGSFREIHEIT
 06.07.2021 
Vorwurf Staatsfunk: Hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk ein Problem mit der Objektivität?

Lügenpresse, System-Medien, Staatsfunk – der Vertrauensverlust in die Medien kennt viele Namen. In Teilen der Bevölkerung gerät vor allem der öffentlich-rechtliche Rundfunk (ÖRR) als gebührenfinanziertes Angebot immer wieder in die Schusslinie. Neu entfacht hat sich die Debatte an den jüngsten Vorwürfen des CDU-Politikers Hans-Georg Maaßen. Dieser hatte in einem Interview…
6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTEALLES ZUR DEBATTE

#MEDIEN #MEINUNGSFREIHEIT
 27.04.2021 
Ist linke „Wokeness“ die politische Haltung der Zukunft?

„Wokeness“: Diese etwas diffuse Bezeichnung fliegt schnell durch den Raum, wenn es um Rassismuskritik und soziale Gerechtigkeit geht. Als „woke“ werden laut dem Cambridge Dictionary Menschen bezeichnet, die „erwacht“ sind: Sie erkennen Diskriminierung und setzen sich dagegen ein. Sie haben den Anspruch, eine gerechtere Welt zu schaffen. Kritiker:innen der „Wokeness“…
6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTEALLES ZUR DEBATTE

#LEBEN #MEINUNGSFREIHEIT
 23.02.2021 
Braucht es ein Gesetz gegen „Cancel Culture“ an Universitäten?

An britischen Universitäten tobt die Debatte zwischen linken Aktivist:innen und Konservativen um einiges heftiger als hierzulande. Auch in Deutschland monierte eine neue Gruppe von rund 70 Wissenschaftler:innen kürzlich, die Redefreiheit an Unis sei in Gefahr. In Großbritannien aber schwelt der Konflikt um „Cancel Culture“ an den Universitäten seit Jahren und…
6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTEALLES ZUR DEBATTE

#MEINUNGSFREIHEIT
 08.02.2021 
Besteht eine „Cancel Culture“ an Universitäten?

Universitäten – wer wollte da widersprechen – sollten Orte sein, die die Neugier in Menschen entfachen, die zum Hinterfragen anregen, zum Erfinden, Erforschen und Neudenken. Wo, wenn nicht an Universitäten, ist ein freier Austausch von Gedanken, sind freie, offene Debatten, daher besonders wichtig. Da nicken die meisten mit. Ein Gruppe…
6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTEALLES ZUR DEBATTE

#MEINUNGSFREIHEIT