DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, auf Angela Merkel ruhen große Hoffnungen. Heute übernimmt Deutschland die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union. Die COVID-19-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen werden den deutschen Vorsitz unter Bundeskanzlerin Merkel prägen. Auch Klimaschutz, Digitalisierung und Migration stehen auf der Agenda. Und dann ist da noch das…

THEMA DES TAGES

Große Hoffnungen in Angela Merkel: Deutschland übernimmt den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft

01.07.2020 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Bundeskanzlerin Angela Merkel an der Spitze der Europäischen Union: Von heute an übernimmt Deutschland für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. In der Vergangenheit wurde sie häufig für ihre Europapolitik kritisiert, unter anderem weil Merkel gemeinsame europäische Schulden ablehnte und sich gegen Hilfen für Griechenland in…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von THE GUARDIAN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Merkel ist die richtige Politikerin, um die EU aus der Krise zu führen

"The Guardian view on Germany taking the EU presidency: good timing"
28.06.2020 3 Minuten Englisch
THE GUARDIAN
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Merkels Ratspräsidentschaft ist eine gute Nachricht für die EU – gerade jetzt, da so viel auf dem Spiel steht, urteilt das Editorial der britischen Zeitung THE GUARDIAN. Außergewöhnliche Zeiten erforderten eine klare Führung. Vor COVID-19 sei Merkel eher als „lahme Ente“ aufgefallen. Doch Deutschlands selbstbewusster…

ANMERKUNG DER REDAKTION

THE GUARDIAN ist eine britische Tageszeitung. Sie wurde 1821 in Manchester gegründet und ist damit eins der traditionsreichsten britischen Medien. Neben der TIMES und dem TELEGRAPH gehört THE GUARDIAN zu den „Big Three“ der Zeitungen in Großbritannien. Im Gegensatz zu ihren beiden Konkurrenzzeitungen gilt sie…
(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Deutschland wettet auf Europa – das ist gewagt, aber vielversprechend

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Einmal rasch den Kontinent sanieren
30.06.2020 5 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Eric Bonse
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Deutschland will Europa unter dem Leitspruch „Europa wieder stark machen“ aus der Krise führen. Das sei angesichts der bisherigen Alleingänge und Fehlentscheidungen von Angela Merkel eine gewagte Wette, kommentiert Blogger und Journalist Eric Bonse in der TAZ. Doch es klinge auch vielversprechend: Denn es bedeute,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Eric Bonse ist Journalist und der Betreiber des EU-Watchblogs LOST IN EUROPE. Zuvor war er unter anderem Korrespondent in Brüssel und Paris für das HANDELSBLATT und als freier Journalist in Paris und Brüssel tätig. Heute schreibt er als freier Journalist unter anderem für die TAZ,…
(Von DER TAGESSPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die riesigen Erwartungen an Merkel können nur enttäuscht werden

Die riesigen Erwartungen an Merkel können nur enttäuscht werden
01.07.2020 3 Minuten Deutsch
DER TAGESSPIEGEL Christoph von Marschall
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Deutschlands EU-Ratspräsidentschaft werde zwangsläufig enttäuschen, prognostiziert Christoph von Marschall im TAGESSPIEGEL. Denn die Erwartungen seien riesig, und es fehlten Zeit und Energie. In Deutschland und Angela Merkel würden geradezu „märchenhafte Hoffnungen“ gesetzt: Deutschland solle den Brexit lösen, das Gemeinschaftsbudget der EU klären, den Friedensprozess in…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christoph von Marschall ist Journalist und derzeit diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion der Berliner Tageszeitung TAGESSPIEGEL. Der promovierte Politikwissenschaftler und Historiker für Osteuropäische Geschichte arbeitet seit 1991 als Redakteur beim TAGESSPIEGEL. Hier war er unter anderem für die Reportageseite und das Meinungsressort verantwortlich. Von 2005 bis…

Die letzte Chance der Kanzlerin

EU-Ratspräsidentschaft: Merkels letzte Chance
30.06.2020 5 Minuten Deutsch
DIE ZEIT Michael Schlieben
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für Angela Merkel ist es vermutlich die letzte Gelegenheit, die zerstrittene EU zu einen und zukunftsfest zu machen, kommentiert Journalist Michael Schlieben auf ZEIT ONLINE. In der Vergangenheit habe sich gezeigt, dass sich ohne Deutschland in der EU kaum etwas verändere. Während kleinere Länder wie…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Michael Schlieben ist ein deutscher Journalist. Seit 2007 arbeitet er bei ZEIT ONLINE, wo er von 2013 bis 2018 Ressortleiter Politik, Wirtschaft und Gesellschaft war und heute als politischer Korrespondent tätig ist. Bevor er bei der ZEIT angefangen hat, hat Schlieben am Institut für Demokratieforschung…
(Von DEUTSCHE WELLE (DW) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Merkel und Europa – keine ganz leichte Beziehung

"EU-Ratspräsidentschaft: Merkel soll's richten"
01.07.2020 4 Minuten Deutsch
DEUTSCHE WELLE (DW) Christoph Strack
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Angela Merkel und Europa – das ist eine komplizierte Beziehung, resümiert Journalist Christoph Strack auf der Website der DEUTSCHEN WELLE. Nach einigen Tiefs habe es zuletzt zwar auch Hochs gegeben. Doch an die Europa-Verbundenheit, wie sie die Altkanzler Helmut Kohl und Konrad Adenauer verkörperten, komme…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christoph Strack, geboren 1961, ist studierter Theologe (Bonn und Jerusalem) und arbeitet seit gut 30 Jahren als Journalist mit dem Schwerpunkt Religionen und Religionspolitik. Er ist außerdem Redakteur im Hauptstadtstudio des Auslandsrundfunks der Bundesrepublik Deutschland DEUTSCHE WELLE TV. Strack ist dort unter anderem für die…
(Von POLITICO EUROPA zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die mächtigsten Deutschen in der EU

The EU’s most powerful Germans
30.06.2020 12 Minuten Englisch
POLITICO EUROPA Hans von der Burchard
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Angela Merkel und Ursula von der Leyen sind nicht die einzigen deutschen Politiker:innen, die in der EU etwas zu sagen haben – Deutschland habe noch „viele andere Pfeile in seinem Köcher.“ Für die europäische Ausgabe von POLITICO hat Journalist Hans von der Burchard eine Liste…

ANMERKUNG DER REDAKTION

POLITICO ist eine 2007 gegründete US-amerikanische Tageszeitung. POLITICO gilt innerhalb der US-amerikanischen Medienlandschaft als Zeitung, die sich politisch mittig einordnen lässt. Die COLUMBIA JOURNALISM REVIEW lobte sie 2015 als „eine der Säulen des modernen politischen Journalismus“. Das POYNTER INSTITUTE bezeichnete die Zeitung 2012 als eine,…

THEMA DES TAGES

USA kaufen globale Bestände des möglichen COVID-19-Medikaments Remdesivir auf

01.07.2020 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Die US-Regierung hat die globalen Bestände des möglichen COVID-19-Medikaments Remdesivir aufgekauft. Das berichtet u. a. der GUARDIAN. Für den Rest der Welt sei bis Herbst kaum noch etwas übrig, schreibt der SPIEGEL. Der Arzneistoff Remdesivir wird vom US-amerikanischen Pharmakonzern Gilead Sciences hergestellt, einem der weltweit…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von US GESUNDHEITSMINISTERIUM zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

US-Gesundheitsminister Alex Azar: Trump hat einen guten Deal gemacht

Trump Administration Secures New Supplies of Remdesivir for the United States
29.06.2020 2 Minuten Englisch
US GESUNDHEITSMINISTERIUM Alex Azar
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Präsident Trump habe einen fantastischen Deal abgeschlossen, sagt US-Gesundheitsminister Alex Azar in einer Pressemitteilung des U.S. Department of Health & Human Services. Dieses deutliche Lob ist natürlich auch Eigenlob – schließlich ist die Behörde selbst verantwortlich für den Einkauf und die Verteilung von Remdesivir. Die…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Das U.S. Department of Health & Human Services ist das US-amerikanische Gesundheitsministerium. Es hat von allen Ministerien das größte Haushaltsbudget. Gesundheitsminister ist seit 2018 der Republikaner Alex Azar, 2005-2007 war er bereits stellvertretender Minister. 2012-2017 war er Präsident der US-Tochtergesellschaft der Pharmafirma Eli Lilly and…
(Von METRO zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Trump untergräbt den globalen Kampf gegen COVID-19

Trump ‘undermining’ UK’s coronavirus fight by hoarding breakthrough drug
01.07.2020 3 Minuten Englisch
METRO Faye Brown
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Nach dem Großeinkauf des möglichen COVID-19-Medikaments Remdesivir wird US-Präsident Donald Trump beschuldigt, den internationalen Kampf gegen die Pandemie zu unterlaufen. Redakteurin Faye Brown hat bei METRO verschiedene kritische Stimmen aus Großbritannien zu Trumps Deal gesammelt. Der Wirtschaftspolitiker Nadhim Zahawi kritisiert den US-Präsidenten für das Horten…

ANMERKUNG DER REDAKTION

METRO ist eine Boulevard-Zeitung und gehört zur selben Mediengruppe wie auch die DAILY MAIL. Die Website wendet sich explizit an junge Leser:innen, welche die Seite hauptsächlich über Smartphones nutzen. Während der BREXIT Kampagne veröffentlichte die Zeitung Werbung sowohl für die REMAIN, wie auch die LEAVE-Kampagne.…
(Von QUARKS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die genaue Wirkung von Remdesevir bleibt ungewiss

Remdesivir: Heilsbringer oder Fehlschlag?
26.06.2020 7 Minuten Deutsch
QUARKS Mathias Tertilt
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Die Ereignisse der letzten Wochen zeigen erneut, wie sehr die Regeln der Kommunikation über neue Forschungsergebnisse in Zeiten einer Pandemie außer Kraft gesetzt sind“, schreibt Wissenschaftsredakteur Mathias Tertil bei QUARKS. Da sich Politik und Gesellschaft derzeit nicht in Geduld übten, müsse es die Wissenschaft umso…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Mathias Tertilt schreibt über Wirtschafts- und Gesellschaftsthemen, unter anderem für DIE ZEIT, den WDR und den DEUTSCHLANDFUNK. Zuvor hat er unter anderem Biowissenschaften studiert. QUARKS ist eine Wissenschaftssendung des WDR, in der wissenschaftliche Themen leicht verständlich erklärt werden: Schwerpunktthemen sind: Umwelt, Gesundheit, Technik, Gesellschaft und…
(Von REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND (RND) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Spahn beruhigt: Deutschland hat ausreichende Reserven von Remdesivir

Spahn: Deutschland hat ausreichende Reserven von Remdesivir
01.07.2020 1 Minute Deutsch
REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND (RND) Tim Szent-Ivanyi
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

“Der Bund hat sich frühzeitig Remdesivir für die Therapie von Corona-Patienten gesichert. Momentan gibt es noch genug Reserven”, sagte ein Sprecher von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch gegenüber dem REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND (RND). Demnach reagierte das Bundesgesundheitsministerium gelassen auf die Berichterstattung zum Remdesivir-Großeinkauf der Trump-Regierung,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Tim Szent-Ivanyi ist Journalist und Korrespondent im Hauptstadtbüro des REDAKTIONSNETZWERKS DEUTSCHLAND. Er schreibt hauptsächlich über gesundheits- und sozialpolitische Themen – zuletzt viel über die COVID-19 Pandemie – und unter anderem für die FRANKFURTER RUNDSCHAU, den WESER KURIER sowie für GESUNDHEIT UND GESELLSCHAFT DIGITAL. Das REDAKTIONSNETZWERK…

DEBATTE DES TAGES

Ist die Grundrente ein probates Mittel für mehr soziale Gerechtigkeit?

7 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

Die Grundrente wird kommen. Das ist inzwischen sicher. In dieser Woche, und damit noch vor der Sommerpause, wird der Bundestag ein entsprechendes Gesetz verabschieden. In der Großen Koalition hatte die SPD auf eine schnelle Regelung gedrängt. Frauen und Männer, deren Rentenanspruch trotz eines langen Arbeitslebens…

PERSPEKTIVEN – 3 Positionen

HINTERGRUND – 2 Perspektiven

(Von N-TV zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wer bekommt wann wie viel Grundrente?

Wer bekommt wann wie viel Grundrente?
30.06.2020 5 Minuten Deutsch
N-TV Jürgen Petzold
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Würde, Respekt, Anerkennung. Damit hat insbesondere die SPD in der Großen Koalition immer wieder für die Grundrente geworben. Hintergrund der Idee ist, dass es in Deutschland viele Menschen gibt, die von ihrer Rente im Alter nicht leben können und das, obwohl sie Jahre lang gearbeitet…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jürgen Petzold ist CDU Politiker und war von 1999 bis 2014 Abgeordneter des Sächsischen Landtags. Er hat nach seinem Abitur Betriebswirtschaft studiert und beendete sein Studium als Diplom-Betriebswirtschaftler. Bis 1990 hat er in verschiedenen Unternehmen und für die Stadt Auerbach gearbeitet. 1971 hat er dann den politischen…
( Zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Einkommensprüfung statt Bedürftigkeitsprüfung – Was ist der Unterschied?

Die Grundrente: Wem sie hilft und warum sie so wichtig ist
30.06.2020 4 Minuten Deutsch

Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Niemand muss zum Amt gehen und einen Antrag auf Grundrente stellen. Dieser Punkt war der SPD in den Verhandlungen mit dem Koalitionspartner immer entscheidend wichtig, schreiben die VORWÄRTS-Redakteure Benedikt Dittrich und Karin Billantsch in ihrem Beitrag für die sozialdemokratische Parteizeitung. Gegen den Widerstand der Union…

PRO – 2 Perspektiven

Die Grundrente ist ein Meilenstein für Menschen im Niedriglohnsektor

Fünf Euro für die Grundrente
23.06.2019 6 Minuten Deutsch
Tim Köhler-Rama
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der Rentenexperte Tim Köhler-Rama unterstützt das Konzept der Grundrente von Sozialminister Heil (SPD). In einem Interview der linken Berliner Zeitung NEUES DEUTSCHLAND begründet der Wissenschaftler seine Haltung damit, dass eine Mindestsicherung im Alter in Deutschland aufgrund des großen Niedriglohnsektors zwingend notwendig ist. “Nach aktueller Berechnung…
(Von MAKRONOM zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung ist gerecht und effizient

Warum die Grundrente ein Schritt in die richtige Richtung ist
13.02.2019 5 Minuten Deutsch
MAKRONOM Tom Krebs
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung ist gerecht und effizient. Zu diesem Schluss kommt der Mannheimer Wirtschaftsprofessor Tom Krebs in einem Text für das Magazin MAKRONOM. “Der Verzicht auf die Bedürftigkeitsprüfung ist aus neoklassischer Sicht notwendig, um ein gerechtes und effizientes Ergebnis zu erzielen“, schreibt Krebs. Erstens…

ANMERKUNG DER REDAKTION

MAKRONOM ist ein 2016 gegründetes Magazin für Wirtschaftspolitik, das laut eigener Aussage „aktuelle Ereignisse und Debatten konsequent aus einer makroökonomischen Perspektive“ betrachten will. Das Magazin versteht sich dabei als Diskussionsplattform, das verschiedene Meinungen zu gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Debatten abbilden will, ohne einer bestimmten „Glaubensrichtung“ zu…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von DER TAGESSPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Grundrente senkt weder die Altersarmut noch würdigt sie die „Lebensleistung“

Weil daran alles falsch ist
16.02.2020 3 Minuten Deutsch
DER TAGESSPIEGEL Franz Ruland
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Grundrente „führt zu verfassungswidrigen Ungerechtigkeiten, benachteiligt Ehen gegenüber nichtehelichen Lebensgemeinschaften und ist – so wie sie geplant ist – undurchführbar“, meint der langjährige Chef der Deutschen Rentenversicherung, Prof. Franz Ruland. In einem Gastbeitrag für den Berliner TAGESSPIEGEL kritisiert er das Konzept der Grundrente der Großen Koalition scharf.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

DER TAGESSPIEGEL ist eine 1945 gegründete Tageszeitung aus Berlin. Er hat mit 102.000 Exemplaren (1/2022) die höchste Auflage unter den Berliner Abonnementzeitungen und wird im Unterschied zur BERLINER ZEITUNG traditionell vor allem in den westlichen Bezirken der Stadt gelesen, da die Mauer die Verbreitung der…
(Von Der Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft (IWD) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Grundrente begünstigt Rentner, die über Vermögen verfügen

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Rentenexperte Jochen Pimpertz hält die Grundrente der Bundesregierung für ungerecht und falsch konstruiert. In einem Beitrag für das private Wirtschaftsforschungsinstitut IW rechnet er mit dem Modell der Großen Koalition ab. “Die Grundrente der Bundesregierung hilft vielen Bedürftigen nicht, begünstigt aber Ruheständler, die zusätzlich zur Grundrente…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Der Informationsdienst des IWD ist das Sprachrohr des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln, das von Wirtschaftsverbänden und Unternehmen finanziert wird. Der IWD informiert jeden Werktag online und zweiwöchentlich mit einer Print-Publikation über die grundsätzlichen Positionen des Instituts zu wirtschafts-, sozial-, gesellschafts- und bildungspolitischen Fragen.…
(Von BERLINER ZEITUNG (BLZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Grundrente wird nur wenig ändern

Die Grundrente wird alle enttäuschen
01.06.2020 3 Minuten Deutsch
BERLINER ZEITUNG (BLZ) Christine Dankbar
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Grundrente reformiert das deutsche Rentensystem nicht nachhaltig, sondern ist vielmehr Ausdruck kurzfristiger parteipolitischer Interessen. So schreibt es die Journalistin Christine Dankbar in einem Text für die BERLINER ZEITUNG. Doch eine solche Reform sei aufgrund der demographischen Entwicklung drängend. Anstatt sich dieser großen Herausforderung zu…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christine Dankbar ist Journalistin und Diplom-Politologin. Seit 2017 ist sie Ressortleiterin für Politik und Gesellschaft bei der BERLINER ZEITUNG. Zu Beginn ihrer Karriere hat sie beim TAGESSPIEGEL volontiert (1991-1993) und war Pressesprecherin der Grünen-Fraktion im Bayerischen Landtag (1990-1991). Anschließend war sie ein Jahr Pressesprecherin der…