DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, zur Stunde demonstrieren in Leipzig Tausende gegen die Inflation und die hohen Energiepreise. Die Proteste gelten als Auftakt zum „heißen Herbst“, zu dem die Linkspartei aufgrund der Energie- und Sozialpolitik der Regierung aufgerufen hatte. Laut DPA-Informationen sind 4000 Menschen angemeldet. Als Redner ist…

THEMA DES TAGES

Auftakt zum „heißen Herbst“: Linke und Rechte demonstrieren in Leipzig gegen Energiepolitik

05.09.2022 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Zur Stunde demonstrieren in Leipzig Tausende gegen die Inflation und die hohen Energiepreise. Die Proteste gelten als Auftakt zum „heißen Herbst“, zu dem die Linkspartei aufgrund der Energie- und Sozialpolitik der Regierung aufgerufen hatte. Laut DPA-Informationen sind 4000 Menschen angemeldet. Gleichzeitig wollen auch die rechtsextremen…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von MÄRKISCHE ODERZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das dritte Entlastungspaket ist da – wogegen wird jetzt noch protestiert?

Butter und Krieg – Warum die Montagsdemos legitim und falsch zugleich sind
04.09.2022 2 Minuten Deutsch
MÄRKISCHE ODERZEITUNG André Bochow
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In der MÄRKISCHEN ODERZEITUNG steht Journalist André Bochow den Montagsdemonstrationen ambivalent gegenüber. Er hält sie für „legitim und falsch zugleich“. Bochow nämlich stellt sich die Frage, „wogegen sich der von den Linken eingesammelte Volkszorn richten soll, selbst wenn er sich von dem rechten unterscheidet?“ Sicher…

ANMERKUNG DER REDAKTION

André Bochow ist ein deutscher Journalist. Er hat Westasienwissenschaften studiert und arbeitet momentan bei der regionale Tageszeitung MÄRKISCHE ODERZEITUNG. Außerdem arbeitet er für die „Neue Berliner Redaktionsgesellschaft“, ein Netzwerk aus Autor:innen, die von verschiedenen Publikationen beauftragt werden. Bochow beschäftigt sich thematisch viel mit der SPD…
(Von BADISCHE ZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Proteste am Montag wurden längst von rechten Gruppen vereinnahmt

Der Demonstrationstermin der Linken am Montag irritiert
02.09.2022 2 Minuten Deutsch
BADISCHE ZEITUNG Norbert Wallet
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Dass die Linkspartei gegen das aus ihrer Sicht unsoziale Krisenmanagement der Bundesregierung mobilmacht, hält Norbert Wallet nicht für weiter aufregend. Auch an der Abgrenzung zu rechten Gruppierungen zweifelt der Politikredakteur der BADISCHEN ZEITUNG nicht, obwohl rechte und linke Gruppen an diesem Montag zeitgleich demonstrieren. Was…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Norbert Wallet ist Journalist und der Leiter des Berliner Büros der STUTTGARTER NACHRICHTEN. Der studierte Philosoph und Literaturwissenschaftler ist außerdem politischer Korrespondent für die STUTTGARTER ZEITUNG. Zudem ist Wallet der Korrespondent der BADISCHEN ZEITUNG in Berlin. Davor war er 15 Jahre lang bei der KÖLNISCHEN…
(Von DER SPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Menschen haben gute Gründe, auf die Straße zu gehen

Nein, das sind nicht nur Putins nützliche Idioten
03.09.2022 4 Minuten Deutsch
DER SPIEGEL Peter Maxwill
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Bei der Debatte um einen möglichen „Wut-Winter“ geht es laut Peter Maxwill zu oft um Gefahren, die womöglich von diesen Menschen ausgehen – „und zu wenig um die sozialen Gefahren für diese Menschen“, meint der Zeithistoriker und Korrespondent des SPIEGEL in Leipzig. Maxwill sieht für…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Peter Maxwill (*1987) ist Zeithistoriker, Spiegel-Korrespondent und Buchautor. Er studierte Germanistik und Geschichtswissenschaften. Nachdem er als freier Journalist unter anderem für den WDR und die FAZ gearbeitet hatte, volontierte er beim SPIEGEL. Sein journalistischer Schwerpunkt liegt auf Diskriminierung und Rechtspopulismus. Dazu veröffentlichte er auch die…
(Von JACOBIN MAGAZIN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Sozialproteste haben die Kritik nicht verdient – sie sind jetzt dringend nötig

Was wir von den Montagsdemos gegen Hartz IV lernen können
01.09.2022 4 Minuten Deutsch
JACOBIN MAGAZIN Alban Werner
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In den Augen von Alban Werner werden Sozialproteste zu Unrecht diskreditiert. Der Politikwissenschaftler ist Mitglied der Linkspartei und verweist auf dem Portal des sozialistischen JACOBIN-Magazins auf frühere Montagsdemonstrationen, beispielsweise gegen Hartz IV. Bei den Protesten seien sich Menschen begegnet, die andernfalls wahrscheinlich nie aufeinander getroffen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Alban Werner (*1982 in Aachen) ist Politikwissenschaftler und war von 1999 bis 2004 Mitglied der SPD und den Jusos. Seit 2005 ist er Mitglied der Linken. Zuvor war Werner Mitglied der JungdemokratInnen/Junge Linke gewesen. Werner schreibt unter anderem für die linken Zeitschriften DAS ARGUMENT, SOZIALISMUS…
(Von DEUTSCHLANDFUNK zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Bei den Protesten geht es vor allem darum, wem sie politisch am meisten nutzen

Sich mit den Rechten nicht gemein machen
03.09.2022 3 Minuten Deutsch
DEUTSCHLANDFUNK Hannah Suppa
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Chefredakteurin der LEIPZIGER VOLKSZEITUNG, Hannah Suppa, meldet sich in einem Gastbeitrag für den DEUTSCHLANDFUNK zu den Montagsdemonstrationen in Leipzig zu Wort. Für sie steht bereits fest, dass rechtsextreme Gruppierungen die Demos für sich vereinnahmen werden. Deshalb rät sie dazu, den Protesten fernzubleiben. Laut Suppa…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Hannah Suppa (* 1983) ist eine deutsche Journalistin. Die studierte Philologin und Politikwissenschaftlerin ist zudem seit 2019 Chefredakteurin für Digitale Transformation und Innovation im Regionalen bei der Madsack Mediengruppe und seit 2020 Chefredakteurin der LEIPZIGER VOLKSZEITUNG. Ihre journalistische Laufbahn begann Suppa nach ihrem Studium mit…

Prag sollte eine Warnung sein: Proteste können ins Reaktionäre kippen

Prag sollte eine Warnung sein
04.09.2022 1 Minute Deutsch
ND (NEUES DEUTSCHLAND) Robert D. Meyer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Angesichts der beginnenden Sozialproteste in Deutschland empfiehlt Robert D. Meyer einen Blick ins benachbarte Tschechien. Dort gab es laut dem Redakteur der linken Tageszeitung ND (ehemals NEUES DEUTSCHLAND) am vergangenen Wochenende einen Vorgeschmack darauf, was europaweit droht, „wenn Regierungen unzureichende Entlastungspakete schnüren und fortschrittliche linke…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Robert D. Meyer ist Redakteur bei der linken Tageszeitung ND (NEUES DEUTSCHLAND). Seine Schwerpunkte liegen auf Ökologie, Tierrechten und Digitalem. Häufig setzt er sich kritisch mit der AfD auseinander. Er positioniert sich in Meinungsartikeln linkspolitisch und bezeichnet sich als Humanist. ND (ehemals NEUES DEUTSCHLAND) ist…

THEMA DES TAGES

(Bildquelle | Urheber: Daniel Leal / AFP | AFP | AFP-Lizenz)

Entscheidung über Johnson-Nachfolge: Liz Truss wird neue britische Premierministerin

05.09.2022 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Liz Truss ist die neue Vorsitzende der britischen Torys und wird damit auch neue britische Premierministerin. Das hat die britische Konservative Partei an diesem Montag bekannt gegeben. Truss erhielt 81.326 Stimmen, ihr Herausforderer Rishi Sunak kam auf 60.399. Die bisherige Außenministerin übernimmt damit die Nachfolge…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

Die Politikerin Liz Truss: „Eine Wetterfahne, die sich dreht, wenn es zu ihrem Vorteil ist“

Who is Liz Truss, a shapeshifter set to be U.K.’s next prime minister?
03.09.2022 5 Minuten Englisch
WASHINGTON POST Karla Adam William Booth Emily Rauhala
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die neue britische Premierministerin Liz Trus blickt auf eine politische Karriere mit vielen verschiedenen Ämtern zurück. Sie hatte sechs Ministerposten unter drei Premierminister:innen inne, elf Monate davon als Außenministerin. Generell gelte sie als NATO-Unterstützerin und gewillt, der Ukraine im Krieg gegen Russland beizustehen, erläutert ein…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Karla Adam ist London-Korrespondentin der WASHINGTON POST. Bevor sie 2006 zu der US-Tageszeitung kam, arbeitete sie als freie Journalistin in London und schrieb für verschiedene US-Publikationen wie THE NEW YORK TIMES, NEWSWEEK und PEOPLE MAGAZINE. Sie ist ehemalige Präsidentin der Association of American Correspondents in…
(Von DAILY MAIL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Unter Truss blüht die konservative Tory-Partei wieder auf

At last, Tories can begin the fightback
05.09.2022 2 Minuten Englisch
DAILY MAIL
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Redaktion der britischen Boulevardzeitung DAILY MAIL glaubt, dass die konservative Tory-Partei mit Liz Truss an der Spitze wieder aufblühen werde. „Dank ihrer Vision, ihrer Energie und ihrer Initiative kann der Kampf der Tories heute beginnen“, kommentieren die Redakteur:innen.  Die Liste der Herausforderungen sei lang:…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Die DAILY MAIL ist eine britische Boulevardzeitung. Sie gehört zu DAILY MAIL AND GENERAL TRUST (DMGT) – ein Medienunternehmen, welches Beteiligungen an zahlreichen Tageszeitungen, Fernseh- und Rundfunksendern weltweit hat, darunter INEWS, THE MAIL ON SUNDAY und METRO. Chefredakteur war bis 1992 David English. Seitdem ist…
(Von INDEPENDENT.IE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Truss wird die Beziehungen mit der EU verschlimmern

Election of Liz Truss as UK prime minister will only add to Government’s woes
05.09.2022 2 Minuten Englisch
INDEPENDENT.IE
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die lange Liste von Herausforderungen werde mit der Wahl von Liz Truss zur britischen Premierministerin erweitert. Diese Überzeugung vertritt das Onlineportal INDEPENDENT.IE, das sich seit Jahrzehnten für die Unabhängigkeit Irlands vom Britischen Königreich starkmacht. Vor allem die ohnehin schwierigen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU…

ANMERKUNG DER REDAKTION

INDEPENDENT.IE ist die Website der irischen Zeitung THE IRISH INDEPENDENT. Ziel der Nachrichten-Website ist laut eigenen Angaben nicht nur zu informieren, sondern auch aufzuklären. Die Website will ihre Leser:innen herausfordern und zum Nachdenken anregen. Lange galt THE IRISH INDEPENDENT als nationalistische, katholische, antikommunistische Zeitung. In…
(Bildquelle | Urheber: Daniele Trevisan | Pixabay | Pixabay License)

Kommt mit Truss der Rechtsruck in Großbritannien?

Ein Kabinett aus Brexit-Hardlinern und rechten Dogmatikern
05.09.2022 6 Minuten Deutsch
DIE ZEIT Bettina Schulz
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der freien Journalistin Bettina Schulz zufolge rückt die Regierung von Großbritannien nach der Wahl von Liz Truss zur Premierministerin weiter nach rechts. Truss wolle mit ihren Anhängern die selbst formulierte „wahre konservative Politik“ umsetzen, glaubt Schulz, die für die Wochenzeitung DIE ZEIT aus Großbritannien berichtet.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Bettina Schulz ist freie Journalistin und berichtet unter anderem für DIE ZEIT aus Großbritannien. Zuvor war sie mehr als 20 Jahre lang als Finanz- und Wirtschaftskorrespondentin für die FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG tätig. Schulz hat Wirtschaftswissenschaften studiert und eine Banklehre abgeschlossen. DIE ZEIT ist die größte…

DEBATTE DES TAGES

65 Milliarden Euro gegen die Krise: Ist das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung gelungen?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

65 Milliarden Euro umfasst das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung gegen Inflation und hohe Energiepreise. Damit ist es mehr als doppelt so groß wie die ersten beiden Pakete. Die Details zu den geplanten Maßnahmen haben Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken, FDP-Chef und Bundesfinanzminister Christian…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG (FAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das neue Entlastungspaket erreicht sein Ziel

Der Preis der Freiheit
04.09.2022 2 Minuten Deutsch
FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG (FAZ) Nikolas Busse
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der Weg, den die Regierung mit dem neuen Entlastungspaket geht, sei zwar „steinig, aber es ist der richtige“, findet Politikredakteur Nikolas Busse. In einem Beitrag für die FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG argumentiert er, dass eine Normalisierung der Energiemärkte nur dann möglich wäre, „wenn man die Ukraine…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Nikolas Busse ist Journalist und Redakteur im Politikressort der FRANKFURTER ALLGEMEINEN ZEITUNG (FAZ). Der studierte Politikwissenschaftler hat über Sicherheitspolitik in Südostasien promoviert und unter anderem für die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG und die BERLINER ZEITUNG gearbeitet. Für die FAZ war er außerdem Korrespondent in Brüssel und Verantwortlicher…
(Von AUGSBURGER ALLGEMEINE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Entlastungspaket zeigt, dass die Regierung mit dem hohen Druck umgehen kann

Das Entlastungspaket zeigt, dass die Regierung mit dem Druck umgehen kann
04.09.2022 2 Minuten Deutsch
AUGSBURGER ALLGEMEINE Stefan Lange
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Das dritte Entlastungspaket werde seinem Namen gerecht, findet Stefan Lange, Journalist und Leiter des Hauptstadtbüros der AUGSBURGER ALLGEMEINEN. Er lobt, dass die Bundesregierung auch unter enormem Zeitdruck ein „beeindruckendes“ Paket erstellt habe, von dem deutlich mehr Einkommensschichten profitierten als von den Vorgängermodellen. Zudem habe sich…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Stefan Lange ist Journalist und Leiter des Hauptstadtbüros der AUGSBURGER ALLGEMEINEN. Er ist außerdem Teamleiter des Politikressorts im Berliner Büro von DOW JONES NEWSWIRES und dem WALL STREET JOURNAL gewesen. Lange hat in Berlin seit 2001 in verschiedenen Nachrichtenagenturen die Berichterstattung über das Kanzleramt betreut.…

Trotz Schwächen sendet das Paket eine wichtige Botschaft

Ein wuchtiges Entlastungspaket und enttäuschte Erwartungen
04.09.2022 3 Minuten Deutsch
REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND (RND) Kristina Dunz
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Trotz aller Mängel und teilweise berechtigter Einwände sende das neue Entlastungspaket eine wichtige Botschaft, findet Kristina Dunz, stellvertretende Leiterin der Hauptstadtredaktion des REDAKTIONSNETZWERKS DEUTSCHLAND: „Der Grund für die Krise liegt nicht in Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft in Deutschland. Es sind der russische Krieg gegen die…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Kristina Dunz ist Journalistin und seit Januar 2021 stellvertretende Leiterin der Hauptstadtredaktion des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND). Davor hat sie als stellvertretende Leiterin des Parlamentsbüros der RHEINISCHEN POST gearbeitet und war dort zuständig für die Berichterstattung über das Kanzleramt und die CDU. Sie ist außerdem regelmäßige Talkgästin bei…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von NEUE ZÜRCHER ZEITUNG (NZZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Regierung hantiert schon wieder mit der Gießkanne

Entlastungspaket III: Schon wieder Giesskanne – und ein paar ungedeckte Checks
04.09.2022 2 Minuten Deutsch
NEUE ZÜRCHER ZEITUNG (NZZ) René Höltschi
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Das neue Entlastungspaket sei zwar umfangreich, aber viele seiner Maßnahmen wenig zielgenau, urteilt der Wirtschaftskorrespondent René Höltschi in der NEUEN ZÜRCHER ZEITUNG. Als Beispiel nennt er die geplanten Einmalzahlungen in Höhe von 300 bzw. 200 Euro an Rentner:innen und Studierende. Diese entsprächen doch eher dem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

René Höltschi ist Wirtschaftsjournalist und seit 2019 Wirtschaftskorrespondent für die NEUE ZÜRCHER ZEITUNG (NZZ) in Berlin. Der studierte Ökonom arbeitet seit 33 Jahren für die NZZ. Als Korrespondent schrieb er früher aus Zürich, Brüssel, Paris und Wien unter anderem über die EU und Beneluxstaaten sowie…
(Von WIRTSCHAFTSWOCHE (WIWO) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der Regierung fehlt ein sinnvolles Konzept

Gigantische Zweifel
05.09.2022 5 Minuten Deutsch
WIRTSCHAFTSWOCHE (WIWO) Max Haerder
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Gigantomanie und Gießkanne, echte Solidarität und falsche Symbolik, feste Versprechen und zweifelhafte Absichten gehen in dieser Koalition Hand in Hand“, lautet das Urteil von Max Haerder, Leiters des Hauptstadtbüros der WIRTSCHAFTSWOCHE, über das dritte Entlastungspaket. Der Regierung fehle ein gutes Konzept: Bei den Studierenden und…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Max Haerder ist Journalist und seit August 2020 der Leiter des Hauptstadtbüros der WIRTSCHAFTSWOCHE. Er hat Politikwissenschaft, VWL und Literaturwissenschaften studiert und an der Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf volontiert. Seit 2010 ist er für die WIRTSCHAFTSWOCHE tätig. Dort war er zunächst Korrespondent im Hauptstadtbüro…
(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Ampel-Koalition hat das Paket vor allem für sich selbst geschnürt

Die Ampel hilft sich selbst
04.09.2022 2 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Anna Lehmann
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Mit dem dritten Entlastungspaket helfe die Bundesregierung vor allem sich selbst und bewahre den ­Koalitions-, nicht jedoch den sozialen Frieden, findet Anna Lehmann, Journalistin und Leiterin des Parlamentsbüros der TAGESZEITUNG (TAZ). Denn auch mit dem neuen Paket seien Arme „weiterhin arm dran, für die untere…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Anna Lehmann ist eine deutsche Journalistin und arbeitet derzeit als Leiterin des Parlamentsbüros bei der Berliner Tageszeitung TAZ. Hier schreibt die Diplom-Politologin bevorzugt über die Linkspartei und Bildungsthemen. Bevor sie die Ressortleitung Inland übernommen hat, war Lehmann bildungspolitische Korrespondentin im Parlamentsbüro der TAZ. Sie tritt…