DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, in Deutschland wächst die Zustimmung für eine Impfpflicht. Im aktuellen ARD-DeutschlandTrend findet die Idee einer allgemeinen Impfpflicht bei 57 Prozent der Befragten Zustimmung. Nach einer Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen befragt, etwa für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich, sind die Zustimmungswerte mit 74 Prozent…

THEMA DES TAGES

Großdemo in Glasgow: Aktivist:innen machen Druck auf Klimakonferenz COP26

05.11.2021 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Während des aktuell laufenden Weltklimagipfels in Glasgow hat die „Fridays for Future“-Bewegung am heutigen Freitag einen Protestmarsch durch die schottische Stadt veranstaltet, um Druck auf die verhandelnden Unterhändler:innen auszuüben. Auf dem zentralen George Square hielt unter anderem die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg eine Rede. Der…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von WETTER.DE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Was die Klimakonferenz bislang erreicht hat

COP26 in Glasgow: Das läuft gut - das läuft gar nicht
05.11.2021 3 Minuten Deutsch
WETTER.DE
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Das Onlineportal WETTER.DE gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Verhandlungen auf der Klimakonferenz in Glasgow. Laut dem Beitrag gibt es bisher einige vielversprechende Ansätze und Beschlüsse. Entwaldung stoppen: Mehr als 100 Regierungschef:innen, deren Länder mehr als 85 Prozent der weltweiten Waldflächen umfassen, verpflichten…

ANMERKUNG DER REDAKTION

WETTER.DE ist ein Onlineportal, das hauptsächlich Wettervorhersagen für deutsche Städte bietet. Es gehört der RTL interactive GmbH, einer Tochtergesellschaft des gleichnamigen Fernsehsenders. Das Portal bietet neben Wettervorsagen und Wetterkarten auch Beiträge zum Klimawandel. Dazu gehören auch die Einordnung von politischen Maßnahmen oder die Berichterstattung von…
(Von TAGESSCHAU.DE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Auf der Klimakonferenz sind diesmal ein neuer Geist und guter Wille erkennbar

Das Glas ist halb voll
02.11.2021 2 Minuten Deutsch
TAGESSCHAU.DE Werner Eckert
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Auch in diesem Jahr warte der Klimagipfel in Glasgow mit dem Üblichen auf, findet Werner Eckert in seinem Kommentar für TAGESSCHAU.DE: Ein paar neue – wenig verbindliche – Zusagen, eine Menge Initiativen und jede Menge Dollar für den Klimaschutz. Dennoch ist für Eckert auf der…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Werner Eckert ist Radiojournalist und Leiter des Ressorts „Umwelt und Ernährung“ beim SWR. Der studierte Historiker und Soziologe ist dort für Berichte und Kommentare zu aktuellen umweltpolitischen Entwicklungen zuständig. Eckert ist 2020 mit dem Gerhard-Thielcke-Naturschutzpreis ausgezeichnet worden, einem Preis, der für besondere Leistungen im Naturschutz…

Ohne große Maßnahmen bringen die Klimaversprechen in Glasgow nichts

Klimakonferenz COP 26: Übertünchen statt handeln
02.11.2021 3 Minuten Deutsch
DER STANDARD Nora Laufer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Auf der Klimakonferenz in Glasgow werde gerade mal wieder das Blaue vom Himmel versprochen, findet Nora Laufer in ihrem Kommentar für DER STANDARD. Ohne großangelegte, tatsächliche Maßnahmen, an die sich die Staats- und Regierungschef:innen halten müssten, würden alle Klimaversprechen nichts bringen. Doch an diese „großen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Nora Laufer ist Wirtschaftsredakteurin beim STANDARD. Auch auf dem Youtube-Kanal vom STANDARD steht Laufer häufig vor der Kamera und kommentiert unter anderem Ereignisse rund um den Klimawandel. DER STANDARD ist eine österreichische Tageszeitung mit Sitz in Wien. Die Zeitung wurde 1988 nach dem Vorbild der…
(Von FUTUREZONE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Auf der COP26 zeigen die Regierungschef:innen vor allem eins: Verantwortungslosigkeit

COP26: (Klima-)Gipfel der Verantwortungslosigkeit
05.11.2021 3 Minuten Deutsch
FUTUREZONE Tina Wirnsberger
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für die österreichische Grünenpolitikerin Tina Wirnsberger ist die COP26 vor allem eins: ein Gipfel der Verantwortungslosigkeit. Spitzenpolitiker:innen hielten dort dreiminütige Reden, in denen sie betonten, wie ernst sie die Klimakrise nehmen – und reisten dann direkt wieder ab, noch bevor die Klimakonferenz überhaupt zu Ende…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Tina Wirnsberger ist Sozialpädagogin und Trainerin für nachhaltige Wirtschaft und Politik. Sie ist außerdem Politikerin der österreichischen Grünen, wo sie derzeit die Projektkoordination übernimmt und Vorsitzende des Umweltausschusses des Bezirks Neubau ist. Für die Partei war sie zudem Umwelt- und Frauenstadträtin der Stadt Graz. FUTUREZONE…

Auf der COP26 passiert zu wenig – aber Hoffnung gibt es dennoch

Wachsende Verzweiflung und ein leises Wow
04.11.2021 4 Deutsch
DIE ZEIT Petra Pinzler
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Auch dieses Jahr zeige sich auf der COP26 in Glasgow, dass die Regierungen dieser Welt nicht in der Lage seien, die Menschheit vor der Klimakatastrophe zu bewahren, klagt Petra Pinzler in der ZEIT. Hoffnung, dass sich etwas ändere, machten andere. Es sei klar, dass alles,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Petra Pinzler ist Journalistin und Korrespondentin in der Hauptstadtredaktion der ZEIT. Die studierte Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin hat die Kölner Journalistenschule absolviert und für die ZEIT unter anderem aus den USA und aus Brüssel berichtet. Sie beschäftigt sich momentan hauptsächlich mit Klima- und Umweltpolitik. 2015 ist…
(Von NEUE ZÜRCHER ZEITUNG (NZZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Warum „Fridays for Future“ der Gesellschaft mehr schadet als nutzt

Fridays for Revenge: Der ideologische Rachefeldzug der Klimaaktivisten schadet der Gesellschaft
03.11.2021 2 Minuten Deutsch
NEUE ZÜRCHER ZEITUNG (NZZ) Pauline Voss
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für NZZ-Redakteurin Pauline Voss schadet der „ideologische Rachefeldzug“ der Klimaaktivist:innen von „Fridays for Future“ (FFF) der Gesellschaft. Dass sich die Bewegung nun auch für Feminismus, Kolonialismus und „reiche Eliten“ interessiere, schade nicht nur dem gesellschaftlichen Klima, sondern lasse auch den Klimawandel als nur ein Problem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Pauline Voss ist Journalistin und Redakteurin bei der NEUEN ZÜRCHER ZEITUNG (NZZ). Dort schreibt sie über gesellschaftspolitische Themen und nimmt insbesondere in ihren Beiträgen zu Jugendthemen oft konservativere Haltungen ein. Die NEUE ZÜRCHER ZEITUNG (NZZ) ist 1780 gegründet worden und gilt als Leitmedium im deutschsprachigen…

THEMA DES TAGES

Infektionszahlen hoch wie nie: Mehrheit der Deutschen für eine Impfpflicht

05.11.2021 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

In der Bevölkerung wächst die Zustimmung für eine Impfpflicht: Im aktuellen ARD-DeutschlandTrend findet die Idee einer allgemeinen Impfpflicht bei 57 Prozent der Befragten Zustimmung. Nach einer Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen befragt, etwa für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich, sind die Zustimmungswerte mit 74 Prozent sogar…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG (WAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen wäre verkraftbar

Corona: Wie sich das Dilemma mit der Impfpflicht lösen lässt
04.11.2021 2 Minuten Deutsch
WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG (WAZ) Diana Zinkler
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Diana Zinkler hält eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen für verkraftbar. Die Textchefin der FUNKE-Zentralredaktion verweist dabei in der WESTDEUTSCHEN ALLGEMEINEN ZEITUNG (WAZ) auf die Beispiele Italien, Griechenland und Frankreich. In diesen Ländern wurde in diesem Jahr eine Impfpflicht für Gesundheits- und Pflegekräfte eingeführt. Am Beispiel…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Diana Zinkler ist Journalistin und seit 2015 Textchefin bei der FUNKE MEDIENGRUPPE, zu der Medien wie das REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND oder die WAZ gehören. Die studierte Germanistin hat beim Axel-Springer-Verlag volontiert und anschließend für die Springer-Medien WELT und BILD geschrieben. Sie hat außerdem für die DEUTSCHE…
(Von BERLINER ZEITUNG (BLZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Statt einer Impfpflicht braucht es wieder Gratis-Tests

Bitte keine Impfpflicht für Pflegekräfte
05.11.2021 3 Minuten Deutsch
BERLINER ZEITUNG (BLZ) Ruth Schneeberger
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Ruth Schneeberger erteilt einer möglichen Impfpflicht für Pflegekräfte entschieden eine Absage. Wer eine solche nun fordere, habe nichts kapiert, urteilt die Journalistin in der BERLINER ZEITUNG. „Sonst wüssten oder zumindest ahnten sie, dass das schwer nach hinten losgehen kann.“ Was würden diese Pflegekräfte tun, wenn…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Ruth Schneeberger ist Journalistin und Autorin bei der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG. Die studierte Germanistin, Kunst- und Kommunikationswissenschaftlerin hat zuvor für die NEUE RHEIN ZEITUNG gearbeitet und war außerdem unter anderem bei RTL und der ELLE. Die BERLINER ZEITUNG (BLZ) ist eine Tageszeitung aus Berlin. Sie ist…
(Von DER SPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

So wollen die Bundesländer die vierte Welle stoppen

So wollen die Bundesländer die vierte Welle stoppen
03.11.2021 3 Minuten Deutsch
DER SPIEGEL
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die vierte Welle rollt, die Rufe nach einem Bund-Länder-Gipfel mehren sich. Welche Maßnahmen die Bundesländer bislang planen, um sich für den Pandemie-Winter zu wappnen, fasst DER SPIEGEL in einem Überblick zusammen. Vor allem Ungeimpfte müssen sich auf strengere Regeln einstellen. In Bayern sind Pandemiemaßnahmen an…

ANMERKUNG DER REDAKTION

DER SPIEGEL ist ein deutsches Nachrichtenmagazin, das 1947 von Rudolf Augstein gegründet wurde. Zuletzt (1/23) erschien es in einer Auflage von rund 703.000 Exemplaren – die Gesamtauflage ist damit im Vergleich zum vierten Quartal 2022 leicht gesunken. DER SPIEGEL zählt zu den deutschsprachigen Leitmedien: Er…

Weihnachten im Lockdown: Ist das realistisch?

Virologe: „Lockdown an Weihnachten nicht ausgeschlossen“
04.11.2021 6 Minuten Deutsch
REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND (RND) Stephan Ludwig Laura Beigel
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat am heutigen Freitag in einem Interview die gegenwärtige Pandemielage als „dramatisch“ bezeichnet und zum Handeln aufgefordert. Man müsse jetzt zügig Entscheidungen treffen, wenn man nicht wieder in einem landesweiten Lockdown enden wolle. Doch ist dieses Szenario wirklich denkbar? Der…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Stephan Ludwig ist Virologe und der Leiter des Instituts für molekulare Virologie an der Universität Münster. Er leitet außerdem auch die Nationale Forschungsplattform für Zoonosen, das sind Infektionskrankheiten, die von Bakterien, Parasiten, Pilzen, Prionen oder Viren verursacht und wechselseitig zwischen Tieren und Menschen übertragen werden…

DEBATTE DES TAGES

„Green Growth“: Kann grünes Wachstum das Klima retten?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

In Glasgow findet derzeit der größte Klimagipfel der Geschichte statt, händeringend wird nach Lösungen für die sich zuspitzende Klimakrise gesucht. Während draußen Klimaaktivist:innen rund um Greta Thunberg eine Abkehr vom kapitalistischen Wachstumsmärchen fordern, diskutieren in den Konferenzhallen Vertreter:innen aus Politik und Wirtschaft über Wege, wirtschaftliche…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von EnergyMonitor zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Investitionen in grünes Wachstum sind der beste wirtschaftliche Weg in die Zukunft

Why investing in green growth is the best economic path forward
17.05.2021 6 Minuten Englisch
ENERGYMONITOR Nick Ferris
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In seinem Artikel für den Blog ENERGYMONITOR argumentiert Datenjournalist Nick Ferris, dass grünes Wachstum „wirtschaftlich gesehen der beste Weg in die Zukunft“ sei. Noch wichtiger: Mit einer Steigerung der Investitionen in Klimaschutz könne es gelingen, die Erderwärmung zu begrenzen. Lange Zeit seien die meisten der…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Nick Ferris ist Datenjournalist und Redakteur beim Magazin für Energiewirtschaft ENERGY MONITOR. Zuvor hat er unter anderem für GREENPEACE, THE MAIL ONLINE und THE STRAITS TIME gearbeitet. Er hat in London Journalismus studiert. ENERGYMONITOR ist ein Online-Nachrichtenmagazin für Energiewirtschaft. Das Magazin richtet sich an Unternehmen,…
(Von PROJECT SYNDICATE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wirtschaft muss mit der Natur in Einklang gebracht werden

Game on for Green Growth
26.07.2021 4 Minuten Englisch
PROJECT SYNDICATE Paul Gruenwald
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wirtschaftswachstum und Klimaschutz könnten unter den richtigen Bedingungen in Einklang gebracht werden, ist Paul Gruenwald, Chefökonom der Ratingagentur Standard & Poor’s, überzeugt. In seinem Beitrag für das Onlineportal PROJECT SYNDICATE fordert er: „Die Ökonomie muss in die Umwelt eingebettet sein.“ Die zentrale Strategie auf dem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Paul Gruenwald ist Ökonom und Leiter von S&P Global Rating, einer US-amerikanischen Kredit-Ratingagentur. Zuvor hat er fast 16 Jahre beim Internationalen Währungsfonds (IWF) gearbeitet, wo er für den asiatischen Währungsmarkt zuständig war. PROJECT SYNDICATE ist ein US-amerikanisches Onlineportal mit Sitz in New York, das Kommentare,…
(Von MAKRONOM zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

„Degrowth“ ist unrealistisch – um das Klima zu retten, sind Investitionen und Wachstum nötig

Wir brauchen „Green Growth“ statt „Degrowth“
15.07.2021 4 Minuten Deutsch
MAKRONOM Hans-Jürgen Naumer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für deutlich erfolgsversprechender als „Degrowth“-Ansätze hält der Volkswirt Hans-Jörg Naumer, den Fokus auf Innovationen und Investitionen gegen den Klimawandel und für die Nachhaltigkeitsziele zu richten. Um das Klima zu retten, brauche man schlicht Wachstum, argumentiert er in seinem Gastbeitrag für das Magazin MAKRONOM. Deshalb sprechen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Hans-Jürgen Naumer ist Volkswirt und Leiter der Abteilung „Capital Markets & Thematic Research“ bei Allianz Global Investors, einer Einrichtung des gleichnamigen Versicherungskonzerns, einem der größten der Welt. Dort beschäftigt sich Naumer hauptsächlich mit der Analyse von Kapitalanlagetrends. MAKRONOM ist ein 2016 gegründetes Online-Magazin für Wirtschaftspolitik,…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von CHATHAM HOUSE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Grünes Wachstum kann die Aufzehrung der globalen Ressourcen nicht verhindern

Building back better: Is green growth the answer?
16.06.2021 6 Minuten Englisch
CHATHAM HOUSE Patrick Schröder Jack Barrie
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Nachhaltigkeitsökonomen Jack Barrie und Patrick Schröder sind sich sicher: „Green Growth“ ist keine Lösung für den Kampf gegen die Klimakrise. Mit der Strategie des grünen Wachstums sei es nicht möglich, das Problem „der stetig ansteigenden Ressourcenverschwendung anzugehen“, geben die beiden Ökonomen auf dem Blog…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Patrick Schröder ist Entwicklungsforscher und wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Entwicklungs- und Gesellschaftsprogramm des britischen Think Tanks CHATHAM HOUSE. Er beschäftigt sich dort mit internationaler Entwicklungszusammenarbeit, nachhaltigem Konsum und Produktion sowie mit den Zielen nachhaltiger Entwicklung. Jack Barrie ist Wirtschaftswissenschaftler, Experte auf dem Gebiet der Kreislaufwirtschaft und…
(Von THE GUARDIAN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wer grünes Wachstum fordert, sieht das große Ganze nicht

‘Green growth’ doesn’t exist – less of everything is the only way to avert catastrophe
29.09.2021 6 Minuten Englisch
THE GUARDIAN George Monbiot
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In einem Kommentar für den GUARDIAN kritisiert der Journalist und Umweltaktivist George Monbiot, dass der Politik angesichts der Existenzkrise unseres Planeten der Blick aufs große Ganze fehle. Anstatt sich auf grüne Technologien zu verlassen, die lediglich eine Lösung für bestimmte Teilbereiche der derzeitigen Krise darstellten,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

George Monbiot ist ein britischer Journalist, Autor, Universitätsdozent, Umweltschützer und politischer Aktivist. Für den GUARDIAN schreibt er Kolumnen, hauptsächlich über Umweltthemen. Er hat drei gesellschaftskritische Bücher veröffentlicht: „Feral“, „The Age of Consent“ und „Out of the Wreckage“. THE GUARDIAN ist eine britische Tageszeitung. Sie wurde…
(Von IMPAKTER zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Grünes Wachstum unterbricht die Kreislaufwirtschaft

Fossil Fashion: How Green Growth is Undermining the Circular Economy
24.10.2021 8 Minuten Englisch
IMPAKTER Tone Tobiasson
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Am Beispiel vermeintlich nachhaltiger Mode zeigt die Kulturwissenschaftlerin Tone Tobiasson, warum grünes Wachstum aus ihrer Sicht nicht funktioniert. In einem Beitrag für das Onlinemagazin IMPAKTER kritisiert sie, dass umweltfreundlich produzierte Mode den Konsum weiter anheize und die Kreislaufwirtschaft unterbreche. Seit dem Nachhaltigkeits-Kongress Copenhagen Fashion Summit…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Tone Tobiasson ist Journalistin und Modebloggerin. Sie schreibt unter anderem für das britische Magazin IMPAKTER und hat zuvor in der Modeindustrie gearbeitet. Sie beschäftigt sich mit nachhaltiger Mode und internationalen ethischen Fragen. IMPAKTER ist ein 2014 gegründetes britisches Onlinemagazin mit Sitz in London, das sich…