DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, die Frage des Tages lautet heute in der Mehrzahl der deutschen Medien: Wo war Maria Kolesnikowa? Von der belarussischen Oppositionspolitikerin fehlte Montagvormittag jede Spur. Oppositionsvertreter hatten berichtet, Kolesnikowa sei im Zentrum der Hauptstadt Minsk von Unbekannten entführt worden. Mittlerweile ist die Politikerin wieder…

THEMA DES TAGES

Lebenszeichen von Maria Kolesnikowa – doch wo sie steckt, bleibt unklar

08.09.2020 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Von der belarussischen Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa gab es seit Montagvormittag kein Lebenszeichen. Oppositionsvertreter und etliche Medien spekulierten, Kolesnikowa sei im Zentrum der Hauptstadt Minsk von Unbekannten entführt worden. Es fehlte jede Spur. Nun ist die Politikerin wieder aufgetaucht. Staatliche Medien berichteten anfangs, die 38-Jährige sei…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von SÜDDEUTSCHE ZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wer ist Maria Kolesnikowa? Die Oppositionspolitikerin im Portrait

Maria Kolesnikowa
01.09.2020 2 Minuten Deutsch
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG Silke Bigalke
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die 38-jährige Maria Kolesnikowa ist eher aus der Not heraus Politikerin geworden, schreibt Silke Bigalke in ihrem Porträt für die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG. Ursprünglich habe sie in Minsk Querflöte und Dirigieren studiert, die Musikhochschule in Stuttgart besucht und sei danach dort geblieben. Seit zwölf Jahren lebe…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Silke Bigalke ist die Moskau-Korrespondentin der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG. Bigalke ist Absolventin der Kölner Journalistenschule und kam 2011 über ihr Volontariat zur SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG. Sie hat in Köln VWL und Politik studiert. Für die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG war sie vor ihrem Aufenthalt in Moskau als Skandinavien-Korrespondentin in…
(Von ZDF zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Nichts wird die Proteste stoppen

"Ihr Verschwinden ändert nichts an Protesten"
08.09.2020 1 Minute Deutsch
ZDF
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Demonstrationen in Belarus sind durch Nichts zu stoppen, ist Nasta Reznikawa überzeugt. Wichtig sei nun der Blick auf Staatsbediensteten. Mitarbeiter der Polizei, des Ermittlungskomittees und der Armee kündigten derzeit, so die Journalistin eines regierungskritischen Fernsehsender in Minsk, im Interview mit dem ZDF. Je mehr…

ANMERKUNG DER REDAKTION

ZDF.DE ist die Onlinepräsenz des öffentlich-rechtlichen ZWEITEN DEUTSCHEN FERNSEHENS (ZDF). Das ZDF ist eine der größten Sendeanstalten in Europa und hat ihren Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Als Teil des öffentlich-rechtlichen Rundfunks finanziert sich der Sender vor allem über den Rundfunkbeitrag und ist per…
(Von POLITICO EUROPE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Mehr als nur Proteste: So arbeitet die Opposition in Belarus

Belarusian opposition broadens tactics in bid to unseat Lukashenko
06.09.2020 4 Minuten Englisch
POLITICO EUROPE Sergei Kuznetsov
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Auf POLITICO.EU betrachtet Sergej Kuznetov die Taktiken der belarussischen Opposition, nachdem mehrere ihrer Anführer:innen entweder verhaftet oder ins Ausland verbracht worden sind. „Jeder Schritt ist jetzt wichtig. Wir nutzen jede Gelegenheit, um Veränderungen näher zu bringen, um unsere Ziele zu sichern“, zitiert Kuznetov eine junge…

ANMERKUNG DER REDAKTION

POLITICO ist eine 2007 gegründete US-amerikanische Tageszeitung. POLITICO gilt innerhalb der US-amerikanischen Medienlandschaft als Zeitung, die sich politisch mittig einordnen lässt. Die COLUMBIA JOURNALISM REVIEW lobte sie 2015 als „eine der Säulen des modernen politischen Journalismus“. Das POYNTER INSTITUTE bezeichnete die Zeitung 2012 als eine,…
(Von RADIO FREE EUROPE/RADIO LIBERTY zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Krise in Belarus: Eine Chronologie der Ereignisse

Belarus: Postelection Timeline Of The Crisis
01.09.2020 2 Minuten Englisch
RADIO FREE EUROPE/RADIO LIBERTY
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

RADIO FREE EUROPE / RADIO LIBERTY liefert in einer Infografik einen Überblick der politischen Krise in Belarus seit den vermeintlich gefälschten Präsidentschaftswahlen vom 9. August bis zum 31. August. Das Verschwinden und Auftauchen der Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa wird darin noch nicht aufgeführt. Die Übersicht setzt…

ANMERKUNG DER REDAKTION

RFERL.ORG ist das Online-Portal des Rundfunkveranstalters RADIO FREE EUROPE / RADIO LIBERTY (RFE/RL). Mitte des 20. Jahrhunderts wurde es vom amerikanischen „Nationalkomitee für ein freies Europa“ gegründet, um mittel- und osteuropäischen Staaten unabhängigen Journalismus nahezubringen. RFE/RL wird vom Kongress der USA finanziert und vom amerikanischen…

THEMA DES TAGES

Autogipfel im Kanzleramt: Branche hofft auf die Autoprämie für Verbrenner

08.09.2020 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Bundeskanzlerin Angela Merkel berät sich heute Abend auf einer Videokonferenz mit Vertretern der Autoindustrie. Auf dem sogenannten Autogipfel sollte es ursprünglich vor allem um die Zukunftsthemen autonomes Fahren und Digitalisierung gehen. Auf Druck der Gewerkschaften und Bundesländer rückt jetzt allerdings vermehrt die wirtschaftliche Lage der…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von T-ONLINE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wer will was bei Merkels Autogipfel?

Kanzlerin trifft Autobranche Mögliche Verbrenner-Prämie: Wer will was bei Merkels Autogipfel?
08.09.2020 5 Deutsch
T-ONLINE Mauritius Kloft
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Viele verschiedene Teilnehmer bedeuten viele verschiedene Ziele. Mauritius Kloft stellt auf T-ONLINE.DE die Interessenslage vor dem Autogipfel vor. Wer nimmt teil? Am Gipfel nehmen neben Regierungsvertretern auch die Ministerpräsidenten der „Autoländer“ Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachen teil, also Markus Söder (CSU), Winfried Kretschmann (Grüne) und Stephan…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Mauritius Kloft ist Journalist und Finanzredakteur bei dem Nachrichtenportal T-ONLINE, wo er seit 2020 die Wirtschafts- und Finanzredaktion mit aufbaut. Der studierte Volkswirt und Politikwissenschaftler hat die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft besucht und anschließend zunächst als freier Journalist gearbeitet. T-ONLINE ist ein deutsches…
(Von DEUTSCHLANDFUNK zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Scheuer: Verbrennungsmotor darf bei Hilfsgeldern kein Tabu sein

„Es darf kein Tabuthema Verbrennungsmotor geben“
08.09.2020 8 Deutsch
DEUTSCHLANDFUNK Andreas Scheuer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Mehr staatliche Hilfen für die Autoindustrie! Das fordert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Interview mit dem DEUTSCHLANDFUNK: „Wir reden von der deutschen Schlüsseltechnologie und daran hängen viele, viele Arbeitsplätze und damit viele Familien.“ Außerdem würde es den ganzen Standort Europa und die Wettbewerbssituation zu den USA…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Andreas Scheuer (*1974) ist seit 2018 Bundesverkehrsminister. Als Mitglied der CSU ist er seit 2002 Mitglied des deutschen Bundestags, von 2013 bis 2018 war er darüber hinaus Generalsekretär der CSU. In die Kritik geriet Scheuer wegen zahlreichen Unstimmigkeiten in der Vergabe der PKW-Maut, die durch…
(Von DIE WELT AM SONNTAG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

VW-Betriebsrat: Es braucht ein zweites Konjunkturpaket

„Im zweiten Halbjahr wird die Industrie Probleme bekommen“
06.09.2020 2 Deutsch
DIE WELT AM SONNTAG Bernd Osterloh
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Im zweiten Halbjahr wird die Industrie Probleme bekommen“, warnt Bernd Osterloh, der Betriebsratsvorsitzende von VW, im Interview mit der WELT AM SONNTAG. Sein Konzern stehe zwar besser da als andere Unternehmen, aber besonders viele Zulieferer würden in große Schwierigkeiten geraten. Daher fordert Osterloh vor dem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Bernd Osterloh (*1956) ist Betriebsratchef des deutschen Autoherstellers VW. Er ist ausgebildeter Industriekaufmann und seit 1977 für das Unternehmen tätig. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelte 2017 gegen den VW-Konzern wegen angeblich zu hoher Zahlungen an Betriebsräte, zu denen auch Osterloh gehörte.Osterloh ist Mitglied der IG Metall…
(Von TICHYS EINBLICK zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Steuerzahler werden geschröpft: Autogipfel ist ein Tiefpunkt der Politik

Die stille Verstaatlichung von Allem zu Lasten Aller
07.09.2020 7 Deutsch
TICHYS EINBLICK Roland Tichy
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Wem etwas gefällt, der soll es haben, aber selbst bezahlen. Das nennt man Marktwirtschaft“. Der Wirtschaftsjournalist Roland Tichy tritt auf seinem Blog TICHYS EINBLICK als entschiedener Gegner staatlicher Subventionierungen auf. Schon heute werde mit 10.000 Euro aus Steuergeldern unterstützt, wer ein ungeliebtes Elektroauto kaufe. Dass…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Zum Faktencheck: Tichy behauptet, der Kauf eines Elektroautos werde mit 10.000 Euro aus Steuergeldern subventioniert. Tatsächlich hat die Bundesregierung ein gestaffeltes Modell. Rein elektrische Fahrzeuge bis 40.000 Euro Nettokaufpreis werden mit bis zu 9.000 Euro gefördert. Rein elektrische Fahrzeuge ab 40.000 Euro mit bis zu…
(Von AUGSBURGER ALLGEMEINE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der Staat soll lieber den vielen kleineren Betrieben helfen

Eine zweite Abwrackprämie wäre das falsche Mittel
07.09.2020 3 Deutsch
AUGSBURGER ALLGEMEINE Christian Grimm
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die tausenden fabrikfrischen Wagen auf riesigen Parkplätzen sind ein deutliches Symbol, dass es Deutschlands Leitbranche „nach einem goldenen Jahrzehnt voller Rekorde schlecht geht“. Aber die neuerlichen Versuche über eine Abwrackprämie Bürger:innen zum Neukauf von Autos zu bewegen, kämen kraftlos daher, urteilt Christian Grimm in der…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christian Grimm ist Journalist und Hauptstadt-Korrespondent für die AUGSBURGER ALLGEMEINE. Der studierte Politikwissenschaftler hat bei der THÜRINGER ALLGEMEINEN volontiert und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Energiewende, der Diesel-Krise, der Konjunkturentwicklung und jungen Unternehmen. Grimm hat unter anderem auch für DOW JONES NEWSWIRE gearbeitet, eine Nachrichtenplattform,…
(Von BERLINER ZEITUNG (BLZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Welche Rolle das Auto bei der Mobilität der Zukunft spielen wird

So werden wir künftig mobil sein
16.08.2020 10 Deutsch
BERLINER ZEITUNG (BLZ) Peter R. Neumann
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Vielen Menschen ist klar, dass das private Auto an Bedeutung einbüßen muss, wenn ein Miteinander von Mensch und Erde gelingen soll“, schreibt Peter Neumann in der BERLINER ZEITUNG. Die private Nutzung von Autos müsse abnehmen, damit Klimaziele erreicht werden, Lärm- und Abgasbelastungen sinken, Städte lebenswerter…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Peter R. Neumann ist Journalist und Professor am King’s College London für Sicherheitsstudien. Dort hat er das International Centre for the Study of Radicalisation (ICSR) gegründet, ein Forschungsinstitut zum Thema Radikalisierung und Terrorismus. Er gilt als Terrorismus- und Extremismusexperte, insbesondere für „islamistischen Terror“. Neumann hat…

DEBATTE DES TAGES

Gehen die Umweltaktivist:innen von Extinction Rebellion mit ihren Aktionen zu weit?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

Einige Monate lang standen sie nicht mehr in den Schlagzeilen: Am Wochenende haben die Umweltaktivist:innen von Extinction Rebellion mit einer Aktion in Großbritannien nun erneut für eine hitzige Debatte gesorgt. 51 Klima-Aktivist:innen haben eine Autobahn in der Nähe von London blockiert und die Zufahrtsstraße zu…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von RTL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die radikalen Aktivist:innen gefährden den Kampf gegen den Klimawandel

Extinction Rebellion: Radikal und undemokratisch
07.10.2019 2 Minuten Deutsch
RTL Franca Lehfeldt
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Franca Lehfeldt findet Extinction Rebellion gefährlich. Die Klimaaktivst:innen bedrohten durch ihr radikales Auftreten nicht nur alle jene, die anderer Meinung sind. Sondern auch die Klimabewegung selbst, schreibt die Reporterin auf RTL.DE. „Das radikale Ausmaß des Protests ist falsch“, kritisiert sie. Die Schülerbewegung Fridays for Future…

ANMERKUNG DER REDAKTION

RTL.DE ist der Webauftritt des deutschen TV-Privatsenders RTL, der seit 1984 ausstrahlt. RTL gilt als Boulevardsender, der hauptsächlich Unterhaltungsformate produziert. In den Nachrichtenmagazinen des Senders gibt es oft Berichte über Prominente, Adelshäuser und emotionalisierte Einzelschicksale. Auch RTL.DE bietet laut eigener Beschreibung „TV-Highlights, Storys aus der…
(Von INEWS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Extinction Rebellion steht für ein gefährliches Weltbild und die Unterdrückung unliebsamer Meinungen

Extinction Rebellion wants to overturn society – it is not just focusing on climate change
07.09.2020 5 Minuten Englisch
INEWS Mark Wallace
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Extinction Rebellion geht es nicht um den Klimawandel, sie wollen einen Systemwechsel, kommentiert Mark Wallace bei INEWS. Die Aktivist:innen meinen: Das derzeitige System sei nicht in der Lage, die Krise zu meistern. Der Klimawandel ist eine größere Bedrohung für die Menschheit als der Nationalsozialismus, skandieren…

ANMERKUNG DER REDAKTION

I ist eine britische Tageszeitung, deren Website heißt INEWS. Sie wurde 2010 als Schwesterzeitung von THE INDEPENDENT gegründet. Seit 2019 gehört INEWS zu Daily Mail and General Trust (DMGT) – ein Medienunternehmen, das Beteiligungen an zahlreichen Tageszeitungen, Fernseh- und Rundfunksendern weltweit hat, darunter THE DAILY…
(Von THE GUARDIAN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Extinction Rebellion sollte überzeugen, nicht drohen und zwingen

Persuasion, not coercion, should be the goal of BLM and Extinction Rebellion
06.09.2020 2 Minuten Englisch
THE GUARDIAN Kenan Malik
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Man sollte Menschen überzeugen und nicht zwingen, findet der britische Publizist Kenan Malik. Die Umweltaktivist:innen von Extinction Rebellion versuchen Menschen zu zwingen, die vermeintlich richtige Meinung in den Zeitungen zu lesen. Das geht zu weit, glaubt Malik. „Es ist ein Unterschied, ob man gegen Ungerechtigkeit…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Kenan Malik ist ein britischer Wissenschaftsautor und -journalist. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in der Philosophie der Biologie und den Begriffen Pluralismus und Multikulturalismus. Letzterem Begriff steht er kritisch gegenüber, da er „Menschen in ethnische, kulturelle oder religiöse Schubladen“ stecke und „neue Grenzen“ schaffe. Malik hat…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von KLIMAREPORTER zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der Ansatz von Extinction Rebellion ist riskant, aber notwendig

Der Ansatz von Extinction Rebellion ist gefährlich, aber nötig
10.09.2019 3 Minuten Deutsch
KLIMAREPORTER Christian Mihatsch
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Extinction Rebellion (XR) wollen radikalen Wandel, sie wollen das politische und ökonomische System komplett verändern. Das ist zwar riskant. Aber womöglich ist das unsere letzte Chance, meint Redakteur Christian Mihatsch. Bei KLIMAREPORTER schreibt er: „Die Parteiendemokratie scheint an der Klimakrise zu scheitern – mit absehbar…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christian Mihatsch publiziert als freier Autor unter anderem für die BADISCHE KLIMAZEITUNG, KLIMAREPORTER und die TAZ. Vornehmlich schreibt er über Umwelt-, Entwicklungs- und Welthandelsthemen. Mihatsch wuchs als Deutscher in Basel auf und studierte Wirtschaft in St. Gallen und Lausanne. Er war als Unternehmensberater in Zürich…
(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Soziale Bewegungen müssen radikal sein

Bringt das was?
08.10.2020 2 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Ingo Arzt
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Umweltredakteur Ingo Arzt findet, Extinction Rebellion macht alles richtig. „Es ist die verdammte Pflicht von sozialen Bewegungen, genauso radikal traumtänzerisch zu sein, wie Extinction Rebellion, kurz XR, es ist“, schreibt er in der TAZ. Wenn Aktivist:innen von Extinction Rebellion wie im vergangenen Jahr in ganz…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Ingo Arzt ist ein deutscher Journalist und seit 2021 Redakteur im Gesundheitsressort bei der ZEIT. Davor war der gelernte Elektroingenieur von 2008 bis 2021 bei der TAZ. Hier hatte er zuletzt als Redakteur für Wirtschaft und Umwelt über die COVID-19-Pandemie und Impfstoffe berichtet. Außerdem ist…
(Von LAURENTINEWS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Klima-Aktivist: Die Gesellschaft muss endlich aufwachen

“Was muss noch passieren, bis die Gesellschaft endlich aufwacht?”
26.01.2020 10 Minuten Deutsch
LAURENTINEWS Tino
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

“Was muss noch passieren, bis die Gesellschaft endlich aufwacht?” fragt Tino, ein Aktivist bei Extinction Rebellion Deutschland. Aus seiner Sicht muss dringend gehandelt werden. Politiker:innen und Bürger:innen reagierten deutlich zu langsam, dabei wisse man bereits seit dreißig Jahren, dass der Klimawandel unsere Gesellschaft bedrohe. Deshalb…

ANMERKUNG DER REDAKTION

LAURENTINEWS ist die Online-Schülerzeitung des Laurentius-Siemer-Gymnasiums in Saterland, Niedersachsen. Die Axel-Springer-Akademie kürte sie 2016 zur „besten crossmedialen Schülerzeitung Deutschlands“.