DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, das Bundesverfassungsgericht hat am heutigen Freitag einen Eilantrag zur sofortigen Aussetzung der Teil-Impfpflicht im Pflege- und Gesundheitswesen abgelehnt. Somit bleibt das Gesetz in Kraft, wonach Pflege- und medizinisches Personal ab dem 15. März einen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen muss. Juristisch ist die Frage…

THEMA DES TAGES

Ja, nein, vielleicht später: Hin und Her bei der Teil-Impfpflicht setzt sich fort

11.02.2022 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Um die Impfpflicht im Gesundheitswesen tobt derzeit ein heftiger Streit: Das Bundesverfassungsgericht hat am heutigen Freitag einen Eilantrag zur sofortigen Aussetzung der Impfpflicht im Pflege- und Gesundheitswesen abgelehnt. Somit bleibt das Gesetz in Kraft, wonach Pflege- und medizinisches Personal ab dem 15. März einen Impf-…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von INFORADIO zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Krankenschwester: „Wir schütteln nur noch den Kopf“

Pflegerin: „Völliges Unverständnis“ für Hin und Her bei Impfpflicht
10.02.2022 5 Minuten Deutsch
INFORADIO Anja Voigt
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Intensivkrankenschwester und Betriebsrätin am Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln, Anja Voigt, sagt über das Hin und Her bei der Impfpflicht im Gesundheitswesen: „Wir schütteln nur noch den Kopf.“ Im INFORADIO-Interview berichtet sie von einem „völligem Unverständnis“, das in ihrem Kollegium herrsche. „Viele sind an einem Punkt,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Anja Voigt ist Intensivkrankenschwester und Betriebsrätin am Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln. Seit der COVID-19-Pandemie hat sie in verschiedenen Medien immer wieder auf die Situation für Pflegepersonal in deutschen Krankenhäusern aufmerksam gemacht. Das INFORADIO ist Teil der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG (RBB). Es ist 1995 als Kooperationsmodell…
(Von RADIO EINS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Söder beugt sich einer kleinen Gruppe mit einem schwachen Argument

„Dass ein Herr Söder hingeht und jetzt ausschert, das ist schon sehr erstaunlich“
09.02.2022 6 Minuten Deutsch
RADIO EINS Christel Bienstein
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Christel Bienstein erkennt die hohe Verantwortung an, die Beschäftigte im Gesundheitswesen gegenüber pflegebedürftigen Menschen haben. Die Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) sieht bei RADIO EINS die gegenwärtigen Diskussionen um die einrichtungsbezogene Impfpflicht daher mit Unverständnis. „Dass ein Herr Söder hingeht und jetzt ausschert,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christel Bienstein ist Pflegewissenschaftlerin und Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe. Von 1994 bis 2017 hat Bienstein das Institut für Pflegewissenschaft an der privaten Universität Witten/Herdecke geleitet. Bienstein hat eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert und nach einigen Jahren Berufserfahrung Pädagogik studiert. 1994 ist sie zur…
(Von SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK (SR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Ethikrat-Mitglied: Was beschlossen wurde, muss man auch zu Ende führen

„Beschlossene Maßnahmen auch zu Ende führen“
08.02.2022 2 Minuten Deutsch
SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK (SR) Wolfram Henn Simin Sadeghi
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In den Augen von Wolfram Henn vom Deutschen Ethikrat wird mit der Diskussion um die Impfpflicht im Gesundheitswesen das Vertrauen der Bevölkerung verspielt. „Wenn der Gesetzgeber sich nach politischer Beratung, nach eingehender Überlegung zu einer Maßnahme entschlossen hat, dann sollte diese auch wirklich zu Ende…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Wolfram Henn ist Humangenetiker, Leiter der Genetischen Beratungsstelle der Universität des Saarlandes und stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer. Er ist außerdem Mitglied des Deutschen Ethikrats, einem unabhängigen Gremium, das sich mit ethischen Fragen bei gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen und medizinischen Themen beschäftigt. Dort ist…
(Von DER SPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Diskussion um die Impfpflicht kommt der Demokratie zugute

Ein Hoch auf den Holzhammer
10.02.2022 4 Minuten Deutsch
DER SPIEGEL Anna Clauß
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

SPIEGEL-Redakteurin Anna Clauß kann der Diskussion um die einrichtungsbezogene Impflicht durchaus positive Seiten abgewinnen. Auch wenn der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mit seinem Vorstoß für eine Aussetzung der Teil-Impfpflicht wahlweise Kopfschütteln oder Besorgnis ausgelöst habe, gibt sie ihm in Teilen Recht. So seien etwa…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Anna Clauß ist Redakteurin beim SPIEGEL. Clauß hat Kulturwirtschaft in Passau studiert und die Deutsche Journalistenschule in München absolviert. Vor ihrer Tätigkeit beim SPIEGEL hat sie bei der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG und dem BAYERISCHEN RUNDFUNK (BR) gearbeitet. Für den SPIEGEL arbeitet Clauß seit 2013 als Bayern-Korrespondentin…

Die Aussetzung der Impfpflicht ist die richtige Antwort auf eine veränderte Situation

Markus Söder hat recht: Aus drei Gründen sollten wir die Pflege-Impfpflicht aussetzen
10.02.2022 6 Minuten Deutsch
FOCUS Alexander Kekulé
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der Virologe Alexander Kekulé spricht sich dafür aus, die Teil-Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitswesen auszusetzen. „Es ist schlicht die richtige Antwort auf eine veränderte Situation“, meint Kekulé in einem Gastbeitrag für den FOCUS. Erstens sei es mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht nicht mehr möglich, ungeimpfte Mitarbeiter:innen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Alexander S. Kekulé ist ein deutscher Mediziner, Epidemiologe, Biochemiker und Publizist. Seit 1999 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Virologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie des Universitätsklinikums Halle (Saale). Kekulés Forschungsschwerpunkte sind Infektionskrankheiten, biologischer Bevölkerungsschutz, Bioethik und…
(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Politik hat alle Gegenargumente einfach ignoriert

Besser ungeimpft als gar nicht da
10.02.2022 1 Minute Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Christian Rath
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In den Augen von Christian Rath, rechtspolitischer Korrespondent bei der TAZ, kam der Protest gegen die Teil-Impfpflicht im Gesundheitswesen mit Ansage. Denn schon als das Gesetz im Dezember beschlossen wurde, habe das Problem der Versorgungssicherheit auf der Hand gelegen: Was ist für Kliniken und Heime…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christian Rath ist Jurist und rechtspolitischer Korrespondent bei der TAZ und dem SPD-Magazin VORWÄRTS. Er schreibt außerdem für verschiedene Medien regelmäßig über die Arbeit der obersten Bundesgerichte und der europäischen Gerichte. Rath ist zudem Vorstandsmitglied der Justizpressekonferenz Karlsruhe und Autor des Buchs „Der Schiedsrichterstaat. Die…

THEMA DES TAGES

„Renaissance der Kernenergie“: Frankreich will bis zu 14 neue Atomkraftwerke bauen

11.02.2022 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat einen massiven Ausbau der Atomkraft angekündigt. In Frankreich sollen sechs neue Atomkraftwerke gebaut werden, der Bau acht weiterer bis 2050 wird geprüft. Der französische Präsident sprach von einer „Renaissance der französischen Atomkraft“ und goss damit erneut Öl ins Feuer der…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wie sinnvoll Atomkraft heute noch ist

Energiepolitische Rückzugsgefechte: Brauchen wir doch noch Atomkraft?
21.01.2022 4 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Susanne Schwarz
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Brauchen wir doch noch Atomkraft? Für die TAZ beantwortet Klimaredakteurin Susanne Schwarz die wichtigsten Fragen zur deutschen „Zombiedebatte“, die nun wieder auferstanden zu sein scheint: Ist Atomkraft klimafreundlich? Es kommt auf den Vergleich an. Atomkraft ist zwar deutlich klimafreundlicher als Energie aus Braunkohle oder Gas,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Susanne Schwarz, Jahrgang 1991, ist freie Journalistin und Redakteurin der TAZ und bei KLIMAREPORTER. Sie arbeitet außerdem für DER FREITAG, NEUES DEUTSCHLAND und die FRANKFURTER RUNDSCHAU. Schwarz hat das Magazin KLIMAREPORTER mitgegründet und ist Geschäftsführerin des Verlags KlimaJournalistenBüro (KJB). Der Verlag betreut KLIMAREPORTER und andere…

Wir brauchen Atomkraft für den Klimaschutz

„Atomkraft ist Teil der Lösung“
16.01.2022 4 Minuten Deutsch
DIE ZEIT Gernot Wagner Marcus Gatzke Marlies Uken
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für den österreichisch-amerikanischen Klimaökonomen Gernot Wagner ist Atomenergie ein Teil der Lösung für die Klimakrise. Deshalb sei es ein Fehler, im Kampf gegen den Klimawandel komplett auf Kernkraft zu verzichten, argumentiert er im Gespräch mit Marlies Uken und Marcus Gatzke von ZEIT ONLINE. Es sei…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Gernot Wagner ist Klimaökonom und Professor am Department of Environmental Studies der Universität New York. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit Klimarisiken und Klimapolitik und hat zahlreiche Bücher zu den Themen veröffentlicht, zuletzt „Geoengineering: The Gamble“. Darin beschäftigt sich Wagner mit den Potenzialen und Risiken von Geoengeneering.…
(Von WEB.DE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Atomkraft hemmt den Ausbau von erneuerbaren Energien

Experte Brunnengräber: Darum ist Atomkraft im Kampf gegen den Klimawandel keine Hilfe
21.01.2022 Deutsch Deutsch
WEB.DE Achim Brunnengräber Stefan Matern
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für den Politikwissenschaftler Achim Brunnengräber ist klar: Atomkraft kann im Kampf gegen den Klimawandel keine Hilfe sein. Kernenergie sei nämlich weder CO2-frei, noch saubere Energie. Außerdem stehe man bei der Frage der Entsorgung von giftigem Atommüll immer noch am Anfang, argumentiert er im Gespräch mit…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Achim Brunnengräber ist Politikwissenschaftler, Dozent an der Freien Universität Berlin und Mitglied im wissenschaftlichen Fachbeirat Nord-Süd der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit internationaler Politik und Umweltpolitik. Stefan Matern ist Politikwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geschwister-Scholl-Institut der Universität München. Als freier Autor schreibt er…
(Von DER SPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Macron geht es um Nationalismus, nicht um Klimaschutz

„Es geht um Nationalismus, nicht um Klimaschutz“
21.01.2021 4 Minuten Deutsch
DER SPIEGEL Bernard Laponche Susanne Götze
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für den ehemaligen französischen Kernkraftwerk-Ingenieur und heutigen Atomgegner Bernhard Laponche hat die von Emmanuel Macron eingeleitete Atom-Renaissance keine technologischen oder rationalen Gründe. Der Vorstoß des französischen Präsidenten sei viel eher mit dem Nationalismus des Landes zu begründen, meint Laponche im Gespräch mit Wirtschaftsredakteurin Susanne Götze…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Bernard Laponche ist Physiker und ehemaliger Ingenieur beim französischen Kommissariat für Atomenergie. Er war unter anderem an der Planung und Errichtung der ersten französischen Atomkraftwerke beteiligt. In den 1980er-Jahren war Laponche außerdem Direktor der staatlichen Energieagentur in Frankreich. Heute sieht er Kernkraft kritisch und behauptet,…

DEBATTE DES TAGES

(Bildquelle | Urheber: Klein Vision | Klein Vision | CC0 1.0)

Erste Zulassungen erteilt: Sind fliegende Autos die Zukunft des Verkehrs?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

„Es ist ein fliegendes Auto“ – mit diesen Worten beschreibt der Unternehmer Anton Zajak das sogenannte AirCar, ein fliegendes Vehikel seiner Firma Klein Vision. Das Unternehmen aus der Slowakei hat das erste fliegende Auto gebaut, das auch ganz offiziell fliegen darf. Denn im Januar dieses…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von PROTOCOL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Fliegende Autos sind sicherer und klimafreundlicher

The case for flying cars — and why they’re coming sooner than you think
27.10.2022 40 Minuten Englisch
PROTOCOL Sebastian Thrun David Pierce
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Sebastian Thrun baut als Geschäftsführer des Unternehmens Kitty Hawk erste fliegende Autos mit Elektromotor. Er ist überzeugt, dass der fliegende Individualverkehr kommen wird – und zwar „schneller als man glaubt“. Denn damit sei man deutlich sicherer und umweltfreundlicher unterwegs, sagt er im Interview mit David…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Sebastian Thrun ist Informatiker und Robotik-Experte. Er war Professor für Künstliche Intelligenz an der Stanford University und Vizepräsident bei Google. Er war einer der Vorreiter bei der Forschung über autonomes Fahren und leitet seit 2018 die Entwicklung eines Flugmobils für das Unternehmen Kitty Hawk. David…
(Von MEDIUM zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Luftverkehr in den Städten würde die Wirtschaft ankurbeln

Enjoy a Flying Car Soon
10.08.2022 6 Minuten Englisch
MEDIUM Priyam Samantray
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In ungefähr vier Jahren werde man fliegende Autos sehen, wenn man aus dem Fenster schaut, prognostiziert der Ingenieur Priyam Santray auf der Blog-Plattform MEDIUM. In seinem Artikel zählt er die „großartigen Vorteile“ der Luftvehikel auf. Fliegende Autos würden für jede Menge Zeitersparnis beim Reisen und…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Priyam Samantray ist Ingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Eindhoven University of Technology. Er schreibt für unterschiedliche Blogs über Technikthemen und digitale Innovationen. MEDIUM ist eine Blog-Plattform, die 2012 vom US-amerikanischen Programmierer Evan Williams, einem der Mitgründer von Twitter, ins Leben gerufen wurde. T3N sieht…
(Von THE OBSERVER zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Fliegende Autos würden die verstopften Städte entlasten

Flying Cars Will Reshape Our Congested Cities: Interview With Archer CEO Brett Adcock
07.06.2021 2 Minuten Englisch
THE OBSERVER Brett Adcock Sissi Cao
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In fliegenden Autos sieht Brett die Lösung eines immer größer werdenden Problems: die Verstopfung der Städte. Adcock ist Unternehmer und Mitbegründer des Start-ups Archer, das elektrische vertikale Start- und Landefahrzeuge (eVTOL) entwirft und produziert. Wirtschaftsreporterin Sissi Cao sprach mit ihm für die Sonntagszeitung THE OBSERVER.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Brett Adcock ist Unternehmer und Mitbegründer des Start-ups Archer, das Flugtaxis entwickelt. Zuvor war der studierte Ökonom als Investmentbanker tätig. Sissi Cao ist Journalistin und Wirtschaftsreporterin bei THE OBSERVER. Zuvor hat sie unter anderem für TRUSTED INSIGHTS gearbeitet, eine Plattform, die gemeinnützige Organisationen bei Investitionen…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von FORBES zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wir sollten erst einmal die bestehende Infrastruktur reparieren

Flying Car Yes! Riding Bike No!
27.01.2022 5 Minuten Englisch
FORBES Selika Josiah Talbott
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Selika Josia Talbott ist Verkehrsexpertin und findet im FORBES-Magazin: Bevor wir über eine neue Mobilität reden, müssten wir erstmal unsere aktuellen Probleme angehen. Zum Beispiel, dass sich in den USA viele nicht mit dem Fahrrad durch die Stadt bewegen könnten, ohne dabei von der Polizei…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Selika Josiah Talbott ist Journalistin und Redakteurin bei FORBES. Die ehemalige Prozessanwältin schreibt hauptsächlich über Mobilitätsthemen. Dabei interessiert sie sich vor allem für autonomes Fahren. FORBES ist eines der weltweit bekanntesten Wirtschaftsmagazine. Die Zeitschrift aus New York erscheint zweiwöchentlich mit einer Auflage von etwa 660.000…
(Von CENTER FOR AMERICAN PROGRESS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Fliegende Autos würden den sozialen Frieden gefährden

Flying Cars Will Undermine Democracy and the Environment
28.05.2020 12 Minuten Englisch
CENTER FOR AMERICAN PROGRESS Kevin DeGood
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Infrastruktur-Journalist Kevin DeGood warnt in seinem Beitrag für den US-amerikanischen Think-Tank CENTER FOR AMERICAN PROGRESS: Fliegende Autos würden die bestehende Ungleichheit in unseren Gesellschaften weiter verschärfen und so „der Demokratie schaden“. Zudem seien sie eine Gefahr für die Umwelt. Der Zugang zu fliegenden Autos würde…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Kevin DeGood ist Politikwissenschaftler und Leiter der Abteilung für öffentliche Infrastruktur beim US-amerikanischen Think-Tank CENTER FOR AMERICAN PROGRESS. Seine Arbeit konzentriert sich dort darauf, wie sich Autobahn-, Transit- und Luftfahrtpolitik auf Amerikas globale Wettbewerbsfähigkeit auswirken.  Das CENTER FOR AMERICAN PROGRESS ist ein US-amerikanischer Think-Tank mit…
(Von CAR DESIGN NEWS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wir haben bereits fliegende Autos: Sie heißen Hubschrauber

An interview with Karl Smith, author of Brave New Car
12.10.2021 8 Minuten Englisch
CAR DESIGN NEWS Karl Smith James McLachlan
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Journalist und Autoexperte Karl Smith glaubt nicht, dass die fliegenden Autos unser Mobilitätssystem grundlegend verändern werden. Denn die aktuellen Entwicklungen kleiner fliegender Vehikel würden sich im Grunde wenig von Helikoptern unterscheiden, argumentiert er auf der Auto-Nachrichtenplattform CAR DESIGN NEWS. Die neuen Vehikel seien vor allem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Karl Smith ist Architekt, Journalist und US-Korrespondent der Nachrichtenplattform CAR DESIGN NEWS. Er schreibt unter anderem auch für INTERIOR MOTIVES und AUTOMOTIVE IT INTERNATIONAL. James McLachlan ist Journalist und Redakteur bei CAR DESIGN NEWS. Zuvor hat er unter anderem für BBC und CULTURE TRIP gearbeitet.…