DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, an diesem Donnerstag hat der Haushaltsauschuss des Bundestages in seiner sogenannten Bereinigungssitzung beschlossen, Gerhard Schröder einige seiner Privilegien als Altkanzler abzuerkennen. Demnach soll das Büro Schröders mitsamt Mitarbeitenden geschlossen werden. Dem voraus ging ein Antrag der Ampel-Parteien SPD, Grüne und FDP. Laut diesem…

THEMA DES TAGES

(Bildquelle | Urheber: POOL / AFP | AFP | AFP-Lizenz)

„Lex Schröder“? Bundestag streicht Altkanzler Privilegien

19.05.2022 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

An diesem Donnerstag hat der Haushaltsauschuss des Bundestages in seiner sogenannten Bereinigungssitzung beschlossen, Gerhard Schröder einige seiner Privilegien als Altkanzler abzuerkennen. Demnach soll das Büro Schröders mitsamt Mitarbeitenden geschlossen werden. Wie es aus Regierungskreisen heißt, wurden dafür im Jahr 2021 Personal- und Reisekosten in Höhe…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von ZDF zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Welche Altkanzler-Privilegien genießt Gerhard Schröder noch?

Weniger Privilegien: Auch Folgen für Merkel?
18.05.2022 3 Minuten Deutsch
ZDF Jan-Frederik Fischer Johanna Sagmeister
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wer einmal deutscher Bundeskanzler wie Gerhard Schröder war, dem winken lebenslange Privilegien. Welche konkret dazu gehören, hat das ZDF in einem Überblick zusammengestellt. So stehen ehemaligen Regierungsmitgliedern laut dem sogenannten Bundesministergesetz ein Übergangsgeld sowie ein Ruhegehalt zu. Beim Übergangsgeld wird nach Beendigung der Kanzlerschaft drei…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jan-Frederik Fischer arbeitet als Reporter für den öffentlich-rechtlichen Rundfunksender ZDFheute. Meist führt er Interviews oder schreibt Berichte über Themen wie Deutschlandpolitik, Politik im Ausland. In den vergangenen Jahren hat er auch viel über die Covid-19-Politik und die Covid-19-Demonstrationen berichtet. Johanna Sagmeister ist crossmediale Nachrichtenredakteurin bei…
(Von DER STANDARD zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wer sich als Lobbyist verdingt, braucht keine Mildtätigkeit aus Steuermitteln

Deutscher Ex-Kanzler Schröder: Zu peinlich für Privilegien
18.05.2022 1 Minute Deutsch
DER STANDARD Birgit Baumann
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Deutschland-Korrespondentin Birgit Baumann hält es zwar für eine fürchterliche Posse, die sich derzeit in Berlin um Gerhard Schröder abspiele. Dennoch hält sie es in der österreichischen Tageszeitung DER STANDARD für richtig, dass dem Altkanzler nun seine Privilegien gestrichen werden sollen. In ihrem Kommentar gibt sich…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Birgit Baumann ist seit 2005 die Deutschland-Korrespondentin der österreichischen Tagesszeitung DER STANDARD. Davor hat sie unter anderem als innenpolitische Redakteurin der OBERÖSTERREICHISCHEN NACHRICHTEN gearbeitet. Sie sitzt außerdem im Vorstand des Vereins der Ausländischen Presse in Deutschland. DER STANDARD ist eine österreichische Tageszeitung mit Sitz in…
(Von BERLINER ZEITUNG (BLZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Privilegien für Altkanzler gehören prinzipiell auf den Prüfstand

Schafft Altkanzler-Privilegien für immer ab!
19.05.2022 1 Minute Deutsch
BERLINER ZEITUNG (BLZ) Julia Haak
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für Redakteurin Julia Haak ist es höchste Zeit, die Privilegien für Altkanzler Gerhard Schröder abzuschaffen. Man müsse jetzt ein Signal setzen und sich als Staat und Gemeinschaft so weit wie möglich von Schröder zurückziehen, betont sie in der BERLINER ZEITUNG (BLZ). „Allerdings reicht das nicht“,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Julia Haak ist Journalistin und Redakteurin bei der BERLINER ZEITUNG. Die studierte Anglistin und Literaturwissenschaftlerin arbeitet seit 1998 für das Blatt und beschäftigt sich hauptsächlich mit Themen rund um grüne Politik und Klimawandel, gesellschaftliche Transformationsprozesse sowie Religion, Antisemitismus und Rassismus. Die BERLINER ZEITUNG (BLZ) ist…

Die Streichung der Privilegien ist vor allem Symbolpolitik

Schröders größte Strafe
18.05.2022 1 Minute Deutsch
HANNOVERSCHE ALLGEMEINE (HAZ) Kristina Dunz
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Journalistin und Autorin Kristina Dunz äußert sich in der HANNOVERSCHEN ALLGEMEINEN ZEITUNG (HAZ) skeptisch zum Entzug der Privilegien für Altkanzler Gerhard Schröder. Seine Mitarbeitenden hätten sowieso schon von sich aus gekündigt, daher handle es sich vor allem um Symbolpolitik. Zudem wirkt der entsprechende Antrag…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Kristina Dunz ist Journalistin und seit Januar 2021 stellvertretende Leiterin der Hauptstadtredaktion des REDAKTIONSNETZWERKS DEUTSCHLAND (RND). Davor hat sie als stellvertretende Leiterin des Parlamentsbüros der RHEINISCHEN POST gearbeitet und war dort zuständig für die Berichterstattung über das Kanzleramt und die CDU. Sie ist außerdem regelmäßige…
(Von AACHENER NACHRICHTEN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Ehemaliges Führungspersonal hat sich seine Privilegien verdient

Heikel und ein bisschen naiv
18.05.2022 2 Minuten Deutsch
AACHENER NACHRICHTEN Georg Müller-Sieczkarek
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Georg Müller-Sieczkarek hält es zwar moralisch für angemessen, Altkanzler Gerhard Schröder seine Privilegien zu streichen. Dennoch hält es der Redakteur der AACHENER NACHRICHTEN für heikel und auch naiv, die Ausstattung ehemaliger Staatsgranden von ihrem sozialen Engagement oder der Zahl ihrer öffentlichen Auftritte abhängig zu machen.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Georg Müller-Sieczkarek ist Redakteur und Autor bei dem Medienhaus Aachen. Er schreibt dort seit 1981 für die Tageszeitung AACHENER ZEITUNG in Nordrhein-Westfalen. Er verfasst Berichte, Kommentare und Glossen für die Zeitung und das meist zu vielen unterschiedlichen Themen. Darunter auch E-Mobilität, Kita-Streiks, Pharmahersteller und den…
(Von DIE WELT zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Warum die SPD nur mit halber Kraft gegen Schröder vorgeht

Warum die SPD nur mit halber Kraft gegen Schröder vorgeht
18.05.2022 2 Minuten Deutsch
DIE WELT Nikolaus Doll
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Nachdem er Monate an Wladimir Putin und seinen lukrativen Posten in russischen Staatsunternehmen festgehalten hat, kommt es für den früheren Kanzler Gerhard Schröder nun knüppeldick: Seine Mitarbeitenden haben bereits gekündigt, sein Büro soll geschlossen werden, zudem könnte er auf der EU-Sanktionsliste landen. Im Raum steht…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Nikolaus Doll ist ein deutscher Journalist. Er hat Geschichte, Politikwissenschaft und Germanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg studiert. 1999 ist er Korrespondent und Blattmacher der Print- und Onlinemedien der WELT geworden und war ab 2004 Redakteur im Wirtschaftsressort von der WELT und der BERLINER MORGENPOST. 2019…

THEMA DES TAGES

Kontroverse um XXL-Bundestag: CDU und Linke gegen Ampel-Pläne zur Wahlrechtsreform, AfD dafür

19.05.2022 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

736 Abgeordnete sitzen derzeit im Deutschen Bundestag. Damit ist das deutsche Parlament eines der größten der Welt. Nun unternimmt die Ampel-Koalition einen erneuten Anlauf für eine Wahlrechtsreform. Damit soll die Zahl der Sitze dauerhaft bei unter 600 liegen. Die Pläne dafür haben die Obleute der…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

Warum die Wahlrechtsreform der Ampel radikaler ist als erwartet

Ein neues Betriebssystem
18.05.2022 4 Minuten Deutsch
DIE ZEIT Lenz Jacobsen
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Als „spektakulär“ bezeichnet Politikredakteur Lenz Jacobsen die Ampel-Pläne zur Reform des deutschen Wahlsystems in einem Hintergrundbeitrag auf ZEIT ONLINE. Denn die Ampel plane nicht nur die Sitze im Bundestag zu reduzieren, sondern auch eine tiefgreifende, „radikale“ Veränderung des gesamten deutschen Wahlsystems. Erstens sollen „Erststimme“ und…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Lenz Jacobsen ist Journalist, studierter Ökonom, Soziologe und Politikwissenschaftler. Seit 2012 ist er bei ZEIT ONLINE und hat dort von 2017 bis 2019 das Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geleitet. Seit 2019 ist er dort zuständig für das Themenfeld Demokratie. 2016 gewann er im Team…
(Von DEUTSCHLANDFUNK zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der Vorschlag der Ampel könnte ein Befreiungsschlag sein

Vorschlag der Ampelparteien könnte ein Befreiungsschlag sein
18.05.2022 3 Minuten Deutsch
DEUTSCHLANDFUNK Nadine Lindner
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Lobende Worte für die neue Wahlrechtsreform findet Nadine Lindner, Korrespondentin im Hauptstadtstudio für den DEUTSCHLANDFUNK. Sie spricht von einem „Befreiungsschlag“. Wenn der Vorschlag der Ampel-Parteien richtig umgesetzt würde, könne er eine gute Lösung sein. Besonders die Idee, dass es in Zukunft eine „Ersatzstimme“ in jedem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Nadine Lindner ist seit 2016 die Korrespondentin des Hauptstadtstudios bei DEUTSCHLANDRADIO. Bei DEUTSCHLANDRADIO ist sie unter anderem für die AfD und Verkehrspolitik zuständig. Zuvor war Nadine Lindner Landeskorrespondentin in Sachsen. Dort beobachtete sie die Entwicklung der Pegida. Lindner studierte von 2002 bis 2008 an der…
(Von BADISCHE ZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Wahlrechtsreform wird das Direktmandat weiter schwächen

Die Wahlrechtsreform wird das Direktmandat weiter schwächen
18.05.2022 1 Minute Deutsch
BADISCHE ZEITUNG Thomas Fricker
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Thomas Fricker, Chefredakteur der BADISCHEN ZEITUNG, kann dem Reform-Vorschlag der Ampel nichts abgewinnen. Er finde es ebenfalls wichtig, dass der Bundestag kleiner werde. Nicht des Geldes wegen, sondern, damit der Bundestag weiterhin „arbeitsfähig“ bleibe. Also zum Beispiel damit die Ausschüsse nicht zu groß werden und…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Thomas Fricker (*1960) ist seit 2016 Chefredakteur der BADISCHEN ZEITUNG. Er war zuvor Vize-Chefredakteur und hat die Politik- und Nachrichtenredaktion geleitet. Nach einem Volontariat bei der SCHWÄBISCHEN ZEITUNG in seinen Zwanzigern hat er Amerikanische Kultur- und Literaturgeschichte sowie Politik an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Außerdem…

Politikwissenschaftler: Die Reform ist möglich – aber sie hat ihren Preis

Ampelkoalition will Wahlrecht reformieren
18.05.2022 6 Minuten Deutsch
INFORADIO Thorsten Faas
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Es sei nicht unwahrscheinlich, dass die Reform der Ampel-Parteien tatsächlich auch durchkomme, meint Politikwissenschaftler Thorsten Faas im Interview mit dem RBB INFORADIO. Denn auch in der vergangenen Legislatur habe die Große Koalition ohne die Stimmen der Opposition einen Vorschlag zur Reform des Wahlrechts durchgesetzt. „Und…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Thorsten Faas ist Politikwissenschaftler und Wahlforscher. Er ist Universitätsprofessor im Bereich Politische Soziologie am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Wahlen, Wahlkämpfen und Wahlstudien. Er hat Politikwissenschaft in Bamberg und London studiert. Nach seinem Studium war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in…

DEBATTE DES TAGES

„Ein neues Fass der Diskriminierung“: Ist der „Menstruationsurlaub“ wirklich eine gute Idee?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

Trotz starker Schmerzen zur Arbeit? Für viele Frauen ist das leider eine allmonatliche Routine. Damit soll nun in Spanien Schluss sein: Die spanische Regierung billigte am Dienstag ein neues Gesetz, das Frauen mit starken Regelschmerzen drei bis fünf zusätzliche Urlaubstage im Monat ermöglichen soll. Wer…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von HAMBURGER MORGENPOST zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Politik muss die Bedürfnisse von Frauen mitdenken

Warum Menstruationsurlaub eine gute Idee ist
17.05.2022 3 Minuten Deutsch
HAMBURGER MORGENPOST Laura Himmelreich
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Drei freie Tage bei heftigen monatlichen Schmerzen ist ein kleiner, aber richtiger Schritt in diese Richtung“, lobt die feministische Journalistin Laura Himmelreich in der HAMBURGER MORGENPOST. Politik werde viel zu oft nur für Männer gemacht. Die Probleme von Frauen werden häufig als „Exoteninteressen“ dargestellt, findet…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Laura Himmelreich ist seit April 2022 die stellvertretende Chefredakteurin der FUNKE Zentralredaktion in Berlin. Dort schreibt unter anderem für die WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG. Davor war sie unter anderem vier Jahre als Chefredakteurin des US-amerikanischen Medienunternehmens VICE MEDIA tätig und hat von 2010 bis 2016 bei…
(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Spanien denkt zusammen, „was zusammengehört“

Menstruation ist kein Urlaub
17.05.2022 2 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Patricia Hecht
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Was Spanien auf den Weg bringt, ist ein wichtiger Kontrapunkt zu den USA“, meint TAZ-Inlandsredakteurin Patricia Hecht in der linksliberalen Berliner Tageszeitung. Denn die neue Regelung zum Menstruationsurlaub ist nur ein Teil eines neuen Gesetzes, das Spanien verabschiedet. Neben dem Menstruationsurlaub gehören ferner dazu: „kostenfreie…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Patricia Hecht ist ausgebildete Journalistin in den Bereichen Print, Hörfunk und Online und arbeite unter anderem für Magazine und Zeitungen wie die SÜDDEUTSCHE, ZEIT und SPIEGEL Online. Darüberhinaus ist sie seit 2012 bei der TAZ tätig: Erst als Chefin vom Dienst (CvD) in der Berlinredaktion…
(Von EMOTION zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Auch für Nicht-Menstruierende kann „Menstruationsurlaub“ eine Ermutigung sein

Menstruationsurlaub: Wer blutet, muss zuhause bleiben dürfen
11.01.2022 4 Minuten Deutsch
EMOTION Laura-Marie Löwen
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die neue Regelung des Menstruationsurlaubs könne viele positive Folgen haben, stellt Laura-Marie Löwen, ehemalige Volontärin beim EMOTION-Verlag im gleichnamigen Magazin heraus: „Auch für Nicht-Menstruierende kann ‚Menstruationsurlaub‘ eine Ermutigung sein, entgegen des gesellschaftlichen Leistungsdrucks öfter mal auf den eigenen Körper zu hören und sich die Auszeit…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Laura-Marie Löwen arbeitet seit Mai 2022 als Junior Online-Redakteurin bei dem lokalen Online-Magazin GEHEIMTIPP HAMBURG. Zuvor war sie für ein Jahr als Volontärin bei dem Frauenmagazin EMOTION tätig. Im Jahr 2018 hat sie ihren Bachelor in Medien- und Kunstwissenschaften an der Technischen Universität Braunschweig absolviert…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von DIE WELT zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

So erreicht man keine Gleichstellung im Berufsleben

Spaniens „Menstruationsurlaub“ schadet den Frauen
18.05.2022 2 Minuten Deutsch
DIE WELT Marie-Luise Goldmann
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Spaniens Menstruationsurlaub schade vor allem den Frauen, ist Marie-Luise Goldmann überzeugt. „Wie die als großzügiges Angebot propagierte Elternzeit, die vor allem Frauen wahrnehmen und danach häufig in Teilzeitfallen hängen bleiben, könnten also auch die zusätzlichen Krankheitstage einen ungünstigen Karriereknick bedeuten“, prophezeit die Redakteurin im Feuilleton…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Marie-Luise Goldmann ist freie Journalistin. Sie hat Philosophie und Deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und schloss ein Doktoranden-Programm an der New York University an. Zeitgleich arbeitete sie als Deutschlehrerin im German Department der Universität. Ihre Texte veröffentlicht sie unter anderem im Feuilleton…
(Von NOVO ARGUMENTE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Kampagnen für einen Menstruationsurlaub befördern alte Stereotypen

Menstruationsurlaub? Eine sehr schlechte Idee
18.05.2022 2 Minuten Deutsch
NOVO ARGUMENTE Sabine Beppler-Spahl
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Den Vorschlag eines Menstruationsurlaubs findet die Deutschlandkorrespondentin des britischen Online-Magazins SPIKED, Sabine Beppler-Spahl, „entwürdigend“. „Zu behaupten, Frauen könnten sich in der Arbeitswelt nicht zurechtfinden, weil sie einmal im Monat Blutungen haben, ist nur eine moderne Version des alten Stereotyps des hysterischen, ewig kranken Weibs“, schimpft…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Sabine Beppler-Spahl ist Diplom-Volkswirtin, Deutschlandkorrespondentin des britischen online Magazins SPIKED und Vorsitzende des Vereins Freiblickinstitut e.V. Außerdem ist sie die Initiatorin und Organisatorin des Schüler-Debattierwettbewerbs „Debating Matters“ in Berlin. Veröffentlicht hat sie des Weiteren schon bei DIE WELT, dem Online-Fachmagazin für Integration und Migration MiGAZIN,…
(Von SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Statt Menstruationsurlaub brauchen wir eine Debatte um das Thema Menstruation

Menstruationsurlaub? Nicht nötig!
18.05.2022 3 Minuten Deutsch
SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) Veronika Simon
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wirklich weiter bringe einen die neue Regelung zum Menstruationsurlaub nicht, kritisiert Wissenschaftsredakteurin Veronika Simon in ihrem Audiokommentar für den SÜDWESTRUNDFUNK (SWR). Denn sowohl in Spanien als auch in Deutschland könne man sich bereits mit einem Attest eines Arztes oder einer Ärztin von der Arbeit befreien…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Veronika Simon arbeitet als Wissenschaftsredakteurin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunksender SWR. Sie schreibt für den Online-Bereich des SWR Texte und steht zudem auch des Öfteren vor der Kamera. Bei dem Fernsehsender SWR AKTUELL wurde sie vor allem zu Zeiten der Covid-19-Pandemie oft in den Nachrichten interviewt…