DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, Reisen durch Deutschland werden im Sommer deutlich preiswerter: Nach dem Bundestag hat an diesem Freitag auch der Bundesrat grünes Licht für das Neun-Euro-Ticket gegeben. Damit kann in den nächsten drei Monaten bundesweit der Nah- und Regionalverkehr für je neun Euro im Monat genutzt werden.…

THEMA DES TAGES

Neun-Euro-Ticket kommt: Bundesrat gibt grünes Licht, Vorverkauf hat begonnen

20.05.2022 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Reisen durch Deutschland werden im Sommer deutlich preiswerter: Nach dem Bundestag hat an diesem Freitag auch der Bundesrat grünes Licht für das Neun-Euro-Ticket gegeben. Die Zustimmung des Bundesrats galt bis zuletzt nicht als sicher. Mit dem Ticket kann in den nächsten drei Monaten bundesweit der…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von DEUTSCHLANDFUNK zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Neun-Euro-Ticket, Tankrabatt & Co.: So reagiert Deutschland auf die hohen Energiepreise

Wie Deutschland kurzfristig auf die steigenden Energiepreise reagiert
20.05.2022 5 Minuten Deutsch
DEUTSCHLANDFUNK Sandra Pfister Nadine Lindner Johannes Kuhn Nina Voigt
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Neben dem Neun-Euro-Ticket hat der Bundestag am Donnerstagabend weitere Entlastungen für die Bevölkerung auf den Weg gebracht. Die Kosten für das neue Entlastungspaket werden auf 14 bis 16 Milliarden Euro beziffert. Einen Überblick zu den Maßnahmen haben die Journalist:innen Sandra Pfister, Nadine Lindner, Johannes Kuhn…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Sandra Pfister ist freiberufliche Autorin und Moderatorin. Sie hat unter anderem für den WDR und die DEUTSCHE WELLE gearbeitet. Bei DEUTSCHLANDFUNK hat sie den Bildungspodcast CAMPUS & KARRIERE moderiert. Seit 2020 ist sie Wirtschaftsredakteurin bei DEUTSCHLANDFUNK. Außerdem ist Pfister seit 2019 Saarlandbotschafterin. Sie hat Geschichte…
(Von DER FREITAG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Neun-Euro-Ticket entlastet Städte und Klima

Das Neun-Euro-Ticket ist eine Zeitenwende für unsere Mobilität
16.05.2022 2 Minuten Deutsch
DER FREITAG Kathrin Hartmann
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Kathrin Hartmann ist vom Neun-Euro-Ticket überzeugt: „Es wird nicht nur unser Leben, sondern auch unsere Städte verändern“, meint die Journalistin in der linksliberalen Wochenzeitung DER FREITAG. Wenn viele Menschen aufgrund der unschlagbar günstigen ÖPNV-Preise das Auto stehen lassen, entlaste das Städte und Klima, so ihre…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Kathrin Hartmann ist Journalistin und Autorin. Sie hat ein Volontariat bei der FRANKFURTER RUNDSCHAU absolviert und war dort Redakteurin im Ressort Nachrichten und Politik. Sie hat als freie Autorin für die TAZ und die TITANIC gearbeitet und war Redakteurin der Zeitschrift NEON. Sie hat einen…
(Von TELEPOLIS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Ticket ist ein wichtiges Experiment

Neun-Euro-Ticket? Ja, bitte!
13.05.2022 2 Minuten Deutsch
TELEPOLIS Franz Alt
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Franz Alt findet das Neun-Euro-Ticket sinnvoll. An der Initiative werde viel bemängelt – der Kritik kann der Journalist und Buchautor aber nichts abgewinnen. „Ohne Experimente wird kein Fortschritt gelingen, auch nicht in Klimaschutz und Mobilitätswende“, argumentiert Alt beim Online-Magazin TELEPOLIS. Eine intelligente Verkehrspolitik sollte sich…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Franz Alt, geb. 1938, ist ein populärer deutscher Journalist und Buchautor. Bis heute schreibt Alt Gastkommentare und Hintergrundberichte für mehr als 40 Medien und hält weltweit Vorträge. Er studierte Geschichte, Politik, Theologie und Philosophie in Freiburg und Heidelberg, bevor er 1967 promovierte. Ab 1968 wirkte…
(Von MÜNCHNER MERKUR zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Vielen Menschen bringt das Neun-Euro-Ticket gar nichts

9-Euro-Ticket hat einen Haken: Vielen Menschen bringt es gar nichts
20.05.2022 1 Minute Deutsch
MÜNCHNER MERKUR Yasina Hipp
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Auch wenn das Neun-Euro-Ticket des Bundes zunächst nach einer guten Idee klinge, habe es einen gewaltigen Haken: „Vielen Menschen bringt es gar nichts“, meint die Journalistin Yasina Hipp in der konservativen Tageszeitung MÜNCHNER MERKUR. Die Entlastungsmaßnahme gehe komplett an der Lebensrealität vieler Menschen in Deutschland…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Yasina Hipp ist Studentin im Digitaljournalismus an der Freien Universität Berlin. Ihr Studiengang wird finanziert und geführt vom deutschen Verleger IPPEN.MEDIA. Hipp hat bereits mehrere Gastbeiträge verfasst, unter anderem für den SAUERLANDKURIER, den MÜNCHNER MERKUR und die TZ. Dabei befasst sie sich mit gesamtgesellschaftlichen Themen,…
(Von FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Neun-Euro-Ticket wird ÖPNV-Neulinge nicht dauerhaft halten

Neun-Euro-Ticket: Noch nicht nachhaltig
18.05.2022 1 Minute Deutsch
FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) Jutta Rippegather
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Redakteurin Jutta Rippegather zeigt sich in der FRANKFURTER RUNDSCHAU skeptisch gegenüber dem Neun-Euro-Ticket. Dass die Erwartungen erfüllt und tatsächlich neue Anreize für den ÖPNV geschaffen werden, glaubt sie noch nicht. Denn die Entlastungsmaßnahme falle genau in die Urlaubssaison, wenn es besonders wenig Fahrpersonal gebe. „Und…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jutta Rippegather ist Journalistin und Redakteurin bei der FRANKFURTER RUNDSCHAU. Dort schreibt sie im Ressort Frankfurt und Rhein-Main vor allem über die hessische Landespolitik. Ihren thematischen Schwerpunkt setzt Rippegather auf Gesundheit und Verkehr. Die FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) ist eine Tageszeitung mit Sitz in Frankfurt am…
(Von KONTEXT zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Vorbild für Deutschland? Was Wien bei der Verkehrswende richtig macht

Der Neun-Euro-Schwindel
11.05.2022 5 Minuten Deutsch
KONTEXT Johanna Henkel-Waidhofer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die österreichische Journalistin Johanna Henkel-Waidhofer hält nicht viel vom Neun-Euro-Ticket in Deutschland. Auf dem Portal der linken, spendenfinanzierten Wochenzeitung KONTEXT bezeichnet sie stattdessen Wien als Vorbild. Seit 2012 kostet dort die Jahreskarte für den öffentlichen Nahverkehr 365 Euro. Doch damit allein sei es nicht getan,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer ist eine österreichische Journalistin, Autorin und Korrespondentin für Landespolitik für mehrere deutsche Tageszeitungen, unter anderem DIE ZEIT, DER SPIEGEL, die TAZ und die KONTEXT: WOCHENZEITUNG. Die studierte Germanistin und Historikerin begann ihre journalistische Karriere bei der österreichischen Tageszeitung KURIER, ehe sie 1980…

THEMA DES TAGES

Teil-Impfpflicht bleibt bestehen: Geteiltes Echo auf Urteil des Bundesverfassungsgerichts

20.05.2022 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Am Donnerstag hat das Bundesverfassungsgericht die heftig diskutierte und bereits seit März durchgeführte Teil-Impfpflicht im Gesundheitswesen gebilligt. Im Hinblick auf den Schutz der Schwächeren sei das Gesetz verfassungskonform, ließen die Richter:innen verlauten. Somit muss das Personal in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen nachweisen, gegen COVID-19 geimpft zu…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von ZDF zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Was die Impfpflicht für ungeimpfte Pflegekräfte bedeutet

Zu wenig Personal durch Corona-Impfpflicht?
19.05.2022 2 Minuten Deutsch
ZDF Julia Fischer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Im März wurde die einrichtungsbezogene Impfpflicht für den Pflegebereich unter Vorbehalt umgesetzt. Was bedeutet sie für die ungeimpften Beschäftigten? In einem Hintergrundbeitrag für das ZDF beleuchtet Julia Fischer, Ärztin, Journalistin und Moderatorin, die Auswirkungen der Teil-Impfpflicht und die aktuelle Personalsituation in den Pflegeeinrichtungen. Ist ein:e…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Dr. Julia Fischer ist Ärztin, Journalistin und Fernsehmoderatorin. Sie arbeitet beim SÜDWESTDEUTSCHEN RUNDFUNK (SWR). Ihr journalistisches Volontariat absolvierte Fischer bei der EMS in Potsdam. Anschließend wechselte sie zum jugendlich orientierten Medienangebot „Funk“ vom öffentlichen-rechtlichen Rundfunk. Seit Mai 2021 moderiert Fischer beim SWR Fernsehen die Sendung „Doc…
(Von SÜDDEUTSCHE ZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Wohl des Gemeinwesens geht vor

Wie schwer der Schutz der Schwachen wiegt
19.05.2022 2 Minuten Deutsch
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG Wolfgang Janisch
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wolfgang Janisch ist erfreut über die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, die Teil-Impfpflicht zum Wohl des Gemeinwesens zu billigen. Das Gericht habe „einmal klargestellt, wie die Sache mit den Grundrechten genau funktioniert“, kommentiert der Journalist und Jurist in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG. In einer Solidargemeinschaft gebe es keine…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Wolfgang Janisch ist Journalist und justizpolitischer Korrespondent in Karlsruhe. Von dort berichtet der studierte Jurist über das Bundesverfassungsgericht, den Bundesgerichtshof und kommentiert Urteile von europäischen Gerichtshöfen. Seit 2010 berichtet und kommentiert er für die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG. Zuvor hat er unter anderem für die FAZ und…
(Von RHEIN-ZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Teil-Impfpflicht muss auf Eis gelegt werden

Kommentar zum Urteil zur Impfpflicht für Pflegekräfte: Diese Impfpflicht muss auf Eis gelegt werden
20.05.2022 1 Minute Deutsch
RHEIN-ZEITUNG Christian Kunst
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Politikredakteur Christian Kunst spricht sich in der RHEIN-ZEITUNG deutlich gegen eine Teil-Impfpflicht und für eine Aussetzung des Gesetzes aus. Die Teil-Impfpflicht sei „ein großer Fehler, wenn ihr nicht eine ebenso sinnvolle allgemeine Impfpflicht folgt.“ Kunst sieht in der Teil-Impfpflicht ein gesamtgesellschaftliches Problem, das sich durch…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christian Kunst ist Politikredakteur für die RHEIN-ZEITUNG. Er hat sein Volontariat beim NORDKURIER absolviert und sich zum Online-Redakteur fortgebildet. Für die RZ war er zunächst als Lokalredakteur tätig. Seit 2008 ist er verantwortlich für Politik und Wirtschaft. Die RHEIN-ZEITUNG (RZ) ist eine Regionalzeitung im nördlichen…
(Von SWR AKTUELL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Warum eine Teil-Impfpflicht nicht ausreicht

Caritas Freiburg: Impfpflicht-Entscheidung kommt nicht überraschend
19.05.2022 2 Minuten Deutsch
SWR AKTUELL Birgit Schaer Bernhard Seiler
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für Birgit Schaer, Vorständin des Freiburger Caritas-Verbands, war die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, die einrichtungsbezogene Impfpflicht zu billigen, „wenig überraschend und aus unserer Sicht auch so zu erwarten“. Ob die Teil-Impfpflicht ausreicht, um den Schutz der Schwächeren zu gewährleisten, bleibe derweil abzuwarten, meint sie im Interview…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Birgit Schaer ist Vorständin des Freiburger Caritas-Verbands. Dieses Amt hat die ausgebildete Krankenschwester zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Herkert seit dem 1. November 2020 für sechs Jahre bei der Erzdiözese Freiburg inne. Zuvor hat Schaer die Abteilung Gesundheits- und Altenhilfe in der Verbandszentrale geleitet. Sie…

DEBATTE DES TAGES

Im Freibad „oben ohne“: Sollten alle Brüste gleich behandelt werden?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

Die Badesaison hat gerade begonnen, da wird wieder über Brüste diskutiert. Genauer: über die Frage, wer „oben ohne“ an öffentlichen Stränden und in Schwimmbädern herumliegen darf. In der Regel ist es dort Männern vorbehalten, ihren Oberkörper nackt zu zeigen. Im französischen Grenoble wird es anders…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von DER STANDARD zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Mit der Sexualisierung weiblich gelesener Körper muss endlich Schluss sein

Mann könnte ja mal Brust raus!
02.05.2022 4 Minuten Deutsch
DER STANDARD Nils Pickert
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Nackte Brüste in der Öffentlichkeit erregten Ärgernisse, Triebe und Begehrlichkeiten. Allerdings gelte das nur für weibliche Brüste. Der Journalist Nils Pickert fragt sich in seiner feministischen Kolumne für die österreichische Tageszeitung DER STANDARD, warum für einige Brüste andere Regeln gelten sollten als für andere. Er…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Nils Pickert ist ein freier Autor und Journalist. Der studierte Literatur- und Politikwissenschaftler setzt sich in seinen Beiträgen viel mit Gleichberechtigung und speziell Feminismus auseinander. Pickert schreibt unter anderem für die ZEIT, TAZ, den SCHWEIZER TAGESANZEIGER, das feministische Magazin EMMA und den österreichischen STANDARD. Bei…
(Von DEUTSCHLANDFUNK KULTUR zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Nach dem Gesetz sollten alle Brüste gleich sein – alles andere ist Diskriminierung

Oben-ohne nur für Männer? „Nach dem Gesetz sollten alle Brüste gleich sein“
28.04.2022 2 Minuten Deutsch
DEUTSCHLANDFUNK KULTUR Leonie Thum Julius Stucke
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Während Männer am Strand oder im Schwimmbad unbedarft „oben ohne“ seien könnten, gelte für Frauen normalerweise Bikini- oder Badeanzugpflicht. Ist das gerecht? Die Anwältin Leonie Thum findet: nein. Im Gespräch mit Julius Stucke von DEUTSCHLANDFUNK KULTUR sagt sie: „Nach dem Gesetz sollten alle Brüste gleich…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Leonie Thum ist Rechtsanwältin und hat sich mit ihrer Kanzlei auf den Schwerpunkt Arbeitsrecht spezialisiert. Dabei sind ihre Mandant:innen ausschließlich Arbeitnehmer:innen. Mit Interessenvertretungen wie Betriebsräte, Personalräte oder Gewerkschaften arbeitet Thum ebenfalls zusammen. Die Inhaberin der Rechtsanwaltskanzlei THUM ist seit April 2014 bei der Rechtsanwaltskammer Berlin…
(Von FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

„Oben ohne“ für alle war früher normal

Im Morast der Scheinheiligkeit
03.05.2022 2 Minuten Deutsch
FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) Michael Herl
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In seiner Kolumne für die FRANKFURTER RUNDSCHAU freut sich der Journalist Michael Herl über die Entscheidung der Stadt Göttingen, das Oben-Ohne-Baden zumindest an Wochenenden zu erlauben. Dass dafür ein wochenlanger Streit nötig gewesen sei, zeige allerdings, wie tief die „Gesellschaft in den Morast der Scheinheiligkeit…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Michael Herl ist deutscher Journalist, Autor, Fernsehmoderator, Schauspieler und Regisseur. Er besuchte von 1981 bis 1982 die Deutsche Journalistenschule in München. Anschließend war er beim Magazin STERN in Hamburg beschäftigt, wo er später in die Frankfurter Redaktion gewechselt ist. Seit 1984 ist Herl als freischaffender…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von DIE WELTWOCHE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Sexualisierung von Körpern ist nichts Schlechtes

Woche der Brüste
12.05.2022 3 Minuten Deutsch
DIE WELTWOCHE Tamara Wernli
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Im Zuge der „Oben-ohne“-Debatte, die zum Start der Badesaison in Schwimmbädern erneut angestoßen wurde, forderten viele, der weibliche Körper müsse für eine Gleichstellung der Geschlechter endlich „entsexualisiert“ werden. Die Journalistin Tamara Wernli findet das nicht. In ihrer Kolumne für DIE WELTWOCHE argumentiert sie, die Sexualisierung…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Tamara Wernli ist eine Schweizer Moderatorin, Autorin und Journalistin. Sie führt für die konservative BASLER ZEITUNG und DIE WELTWOCHE ihre Kolumne „Tamaras Welt“, in der sie wöchentlich über Gender- und Gesellschaftsthemen schreibt. Ihren teils umstrittenen Texten verdanke Wernli ihre Ruf als Anti-Feministin, schreibt die TAZ.…
(Von IM GEGENTEIL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Intime Körperteile müssen nicht mit der ganzen Welt geteilt werden

Warum ich für die Gleichberechtigung, aber gegen #freethenipple bin
20.07.2020 4 Minuten Deutsch
IM GEGENTEIL Tanja Moreno
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Bloggerin Tanja Moreno ist der Meinung, dass intime Körperteile Privatsache bleiben sollten und nicht in die Öffentlichkeit gehörten. In ihrem Gastkommentar für den Lifestyle-Blog IM GEGENTEIL schreibt sie, dass ihre Brüste und ihre Vulva Körperregionen seien, die sie einzig mit ihrem (Sexual-)Partner teilen wolle…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Tanja Moreno ist eine Bloggerin und setzt sich für mehr Gleichberechtigung von Frauen ein. Sie betreibt den feministischen Blog ROMANTISCHER WIRDS NICHT, in welchem Boulevardbeiträge über Beziehungen, Charakterzüge und Sex veröffentlicht werden. Unter dem Pseudonym „Tanimo“ verfasst Moreno auch eigene Blogeinträge. Als Idol sieht „Tanimo“ Pipi…
(Von REITSCHUSTER.DE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

„Gleiche Brust für alle“? Das ist pure linke Ideologie

Clinch im Bad? „Oben ohne“ jetzt neben Burkini? Wenn deutsche Ideologie auf Realität trifft
02.05.2022 3 Minuten Deutsch
REITSCHUSTER.DE Boris Reitschuster
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für den rechtspopulistischen Blogger Boris Reitschuster ist die „Gleiche Brust für alle“- Debatte um das Göttinger Schwimmbad nichts anderes als „linksgrünlila“ gefärbte Ideologie, kommentiert er auf seinem Blog REITSCHUSTER.DE. Persönlich habe er zwar nichts gegen „oben ohne“ für alle – dass aber Männer und Frauen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Boris Reitschuster benutzt in diesem und anderen Blogbeiträgen die Sprache der Neuen Rechten, etwa in seiner Kritik an Burkinis. Auch wenn dieser Beitrag von einem rechtspopulistischen Blog stammt, hat sich die Buzzard-Redaktion dafür entschieden, diesen Beitrag in die Perspektivenauswahl aufzunehmen, um ein breites Meinungsspektrum abzubilden.…