DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, im Prozess um den Tod des Afroamerikaners George Floyd haben die Geschworenen den angeklagten Ex-Polizisten Derek Chauvin in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen. Das gab das Gericht in Minneapolis am Dienstag bekannt. Das genaue Strafmaß wird erst in einigen Wochen verkündet. Als Höchststrafe drohen…

THEMA DES TAGES

Tod von George Floyd: Ex-Polizist Chauvin in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen

21.04.2021 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Im Prozess um den Tod des Afroamerikaners George Floyd haben die Geschworenen den angeklagten Ex-Polizisten Derek Chauvin in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen. Das gab das Gericht in Minneapolis am Dienstag bekannt. Das genaue Strafmaß wird erst in einigen Wochen verkündet. Als Höchststrafe drohen Chauvin 40…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von LOS ANGELES TIMES (LA TIMES) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der Fall George Floyd: Eine Chronologie der Ereignisse

Death of George Floyd, trial of Derek Chauvin: Timeline of key events
19.04.2021 3 Minuten Englisch
LOS ANGELES TIMES (LA TIMES)
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Tageszeitung LOS ANGELES TIMES rekonstruiert in einem Überblick den Tod des Afroamerikaners George Floyd und dessen Folgen. Demnach ging am 25. Mai 2020 gegen 20 Uhr Ortszeit bei der Polizei in Minneapolis ein Anruf ein, wonach es in einem Lebensmittelgeschäft einen versuchten Betrug gegeben…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Die LOS ANGELES TIMES ist eine überregional erscheinende US-amerikanische Tageszeitung mit Sitz in Los Angeles, Kalifornien. Sie erschien erstmals 1881 und galt lange Zeit als Blatt der Konservativen und Republikaner. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts schlug die Zeitung einen gemäßigteren Kurs ein. Seit 1989 ist…
(Von USA TODAY zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Urteil gibt George Floyd seine Würde zurück – jetzt müssen Polizeireformen folgen

The entire country needed a guilty verdict in Chauvin case. But laws still need to change.
21.04.2021 3 Minuten Englisch
USA TODAY Njeri Mathis Rutledge
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Der Schuldspruch wertschätzt George Floyd als einen Menschen, der es verdient, mit Würde behandelt zu werden, unabhängig von seinen vergangenen Fehlern und Schwächen“, kommentiert die Rechtsprofessorin Njeri Mathis Rutledge auf USA TODAY. Als ebenso wichtig erachtet sie aber auch das Signal, das vom George-Floyd-Prozess ausgegangen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Die USA TODAY ist eine US-amerikanische Tageszeitung. Sie erscheint seit 1982 und ist seither das publizistische Flaggschiff des US-amerikanischen Medienkonzerns Gannett, der 2019 von New Media übernommen wurde. Sie erscheint in unterschiedlichen Auflagen und ist laut dem Media-Intelligenz-Unternehmen Cision die auflagenstärkste Tageszeitung in den USA…
(Von SLATE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Endlich hatten Polizist:innen den Mut, gegen Kolleg:innen auszusagen

This Verdict Was About the Power of Bystanders
20.04.2021 3 Minuten Englisch
SLATE Dahlia Lithwick
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für die auf Rechtsfragen spezialisierte Journalistin Dahlia Lithwick war der Beweisfindungsprozess gegen den Ex-Polizisten Derek Chauvon im George-Floyd-Prozess vor allem ein „zu viel“ – zu viel Videoaufnahmen, zu viele Augenzeugen. Für Lithwick seien das „viel mehr Beweise, Argumente und Beweise, als die meisten Opfer von…

ANMERKUNG DER REDAKTION

SLATE ist ein 1996 gegründetes Online-Magazin, das ursprünglich dem Softwareentwickler Microsoft gehörte und heute im Besitz der Washington Post Company ist. Das Magazin beschäftigt sich mit den Ressorts Kultur, Politik und Sport und veröffentlicht hauptsächlich Kolumnen. Gesellschaftspolitische Artikel in SLATE nehmen fast immer linksliberale Haltungen…
(Von WASHINGTON EXAMINER zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Urteil war beeinflusst von Medien und Einschüchterungen

Derek Chauvin didn't get American justice, he got social justice
20.04.2021 1 Minute Deutsch
WASHINGTON EXAMINER Eddie Scarry
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der US-amerikanische Journalist Eddie Scarry ist überzeugt, dass die Medien eine Rolle bei der Verurteilung gespielt haben: Der Ex-Polizist Derek Chauvin sei von der Gesellschaft verurteilt worden, die Justiz habe sich in ihrem Urteil daran orientiert. Zwar ist Scarry mit dem Urteil nicht einverstanden, vertraut…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Eddie Scarry ist ein Kolumnist bei THE FEDERALIST und Autor von dem Buch „Privileged Victims: How America’s Culture Fascists Hijacked the Country and Elevated Its Worst People“. Er hat außerdem für die NEW YORK POST und das politische Nachrichtenmagazin WASHINGTON EXAMINER geschrieben. Von IBTIMES wird…
(Von FOX NEWS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Dieses Urteil ist überaus fragwürdig

Jury verdict in Derek Chauvin trial a cry of 'please don't hurt us'
21.04.2021 1 Minute Englisch
FOX NEWS Tucker Carlson
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der umstrittene Moderator Tucker Carlson hegt im US-amerikanischen Fernsehsender FOX NEWS Zweifel am Urteil gegen den Ex-Polizisten Derek Chauvin. Er fragt: „Können wir der Art und Weise vertrauen, wie diese Entscheidung getroffen wurde?“ Die Geschworenen seien vor allem von Angst getrieben gewesen, meint Tucker. Dabei…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Zum Faktencheck: Tucker Carlson kritisiert die gewaltvollen Ausschreitungen nach dem Tod von George Floyd. Im Zuge der Proteste wurde mehrere Geschäfte geplündert und in Brand gesetzt. Außerdem kamen 2020 in Zusammenhang mit den Protesten 21 Menschen ums Leben. Dabei handelt es sich unter anderem um…
(Von POLITICO USA zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wird es nach dem Prozess tatsächlich Veränderung geben?

Chauvin is guilty. Now comes the hard road ahead.
20.04.2021 7 Minuten Englisch
POLITICO USA Brakkton Booker
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der Mord an George Floyd hat einer Bürgerrechtsbewegung neuen Auftrieb verschafft. Aber wird sie nach dem Urteil gegen den Ex-Polizisten Derek Chauvin zu nachhaltigen Veränderungen führen? Diese Frage stellt sich der Journalist und Reporter Brakkton Booker für die US-amerikanische Tageszeitung POLITICO. Zweifellos könnten sich nach…

ANMERKUNG DER REDAKTION

POLITICO ist eine 2007 gegründete US-amerikanische Tageszeitung, die sich in der politischen Mitte angesiedelt hat. Die COLUMBIA JOURNALISM REVIEW lobte sie 2015 als „eine der Säulen des modernen politischen Journalismus“. Das POYNTER INSTITUTE bezeichnete die Zeitung 2012 als eine, die Wähler:innen beider amerikanischen Parteien erreiche.…

THEMA DES TAGES

(Bildquelle | Urheber: Taken | Pixabay | Pixabay License)

Inzidenz von 165: Grenzwert für Schulschließungen stößt auf Unverständnis

21.04.2021 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Schulen sollen früher als bisher geplant auf Distanzunterricht umschalten. Am heutigen Mittwoch hat der Bundestag über entsprechende Änderungen im Infektionsschutz abgestimmt. Jetzt kommt das Gesetz in den Bundesrat. Ursprünglich wollte die Regierungskoalition Schulen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 200 pro 100.000 Bürger:innen schließen. Nun einigten sich…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der Inzidenzwert ist eine pragmatische Lösung

Warum eine Inzidenz von 165?
21.04.2021 4 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Christian Rath
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Christian Rath lobt in der Tageszeitung  TAZ die inzidenzabhängige Notbremse der Bundesregierung als „pragmatisch“. Der Inzidenzwert lasse sich „zwar etwas ungenau, aber immerhin gut zugänglich“ erfassen, findet der Jurist und Journalist. Dementsprechend sei der Inzidenzwert von 165 eine Antwort auf die letzten Monate der mangelhaften…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christian Rath ist Jurist und rechtspolitischer Korrespondent bei der TAZ und dem SPD-Magazin VORWÄRTS. Er schreibt außerdem für verschiedene Medien regelmäßig über die Arbeit der obersten Bundesgerichte und der europäischen Gerichte. Rath ist zudem Vorstandsmitglied der Justizpressekonferenz Karlsruhe und Autor des Buchs „Der Schiedsrichterstaat. Die…
(Von JMWIARDA zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Regelungen für Schulen sind dilettantisch

Im Ergebnis: dilettantisch
20.04.2021 3 Minuten Deutsch
JMWIARDA Sibylle Schwarz
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die neuen Pläne für die COVID-19-Notbremse seien „handwerklich unzureichend“ und „im Ergebnis: dilettantisch“, kritisiert Sibylle Schwarz scharf. Auf dem Blog JMWIARDA bezweifelt die Expertin für Schul- und Verwaltungsrecht, dass junge Menschen in dem Gesetzentwurf ausreichend berücksichtigt werden. Schwarz zeigt sich entrüstet: „Ab einer ,100er- Inzidenz‘…

ANMERKUNG DER REDAKTION

JMWIARDA ist ein 2015 von Jan Martin Wiarda gegründeter Webblog, der sich hauptsächlich mit Bildungspolitik beschäftigt. Auf seinem Blog nimmt Wiarda linksliberale Positionen ein. Er schreibt zum Beispiel positiv und optimistisch über die Herausforderung, Geflüchtete im deutschen Bildungssystem zu integrieren und setzt sich für mehr…
(Von SÜDDEUTSCHE ZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Ifo-Studie: So leiden Schüler:innen unter dem Lockdown

„Schulschließungen schränken die Entwicklung der Kinder ein“
21.04.2021 4 Minuten Deutsch
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG Marc-Julien Heinsch
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Wenn wir jetzt nicht sehr, sehr stark gegensteuern, werden die Lernverluste langfristig erheblich einschlagen“, warnt der Bildungsökonom Ludger Wößmann. In einem Interview mit der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG präsentiert der Leiter des Ifo-Instituts seine neueste Studie zu den Auswirkungen von langfristigen Schulschließungen. Insgesamt waren durchschnittlich für Schüler:innen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Zum Faktencheck: Der Artikel bezieht sich auf die Studie „Bildung in der Coronakrise: Wie haben die Schulkinder die Zeit der Schulschließungen verbracht, und welche Bildungsmaßnahmen befürworten die Deutschen?“ Sie wurde 2020 vom Ifo-Institut herausgegeben. Die Studie gilt als unangefochten. Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (SZ) ist eine…
(Von RUNDFUNK BERLIN BRANDENBURG (RBB) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Nicht die Schulen brauchen einen Inzidenzwert – sondern die Wirtschaft

Macht endlich Büros und Werkshallen dicht
21.04.2021 2 Minuten Deutsch
RUNDFUNK BERLIN BRANDENBURG (RBB) Tobias Schmutzler
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Macht endlich Büros und Werkshallen dicht“, fordert der Reporter Tobias Schmutzler. Im öffentlich-rechtlichen Sender RBB moniert er: Während die Bundesregierung den Fokus ihrer Pandemiebekämpfung auf das Private und Schulen setze, lasse sie die „echten Infektionstreiber“ unberührt – die Wirtschaft und Industrie. Schmutzler betont: Wenn die…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Der RUNDFUNK BERLIN BRANDENBURG (RBB) ist die Landesrundfunkanstalt für die Länder Berlin und Brandenburg. Er ist 2003 aus dem Sender FREIES BERLIN und dem OSTDEUTSCHEN RUNDFUNK BRANDENBURG hervorgegangen und unterhält die Radiosender RBB 88.8, ANTENNE BRANDENBURG, FRITZ, INFORADIO, RADIOEINS und RBBKULTUR. Der RBB ist ein…

DEBATTE DES TAGES

„Kandidat von Söders Gnaden“: Sind die Zweifel an Armin Laschet gerechtfertigt?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

Kann Armin Laschet Kanzler? Einen leichten Start hat er jedenfalls nicht als Kandidat. Am Tag seiner Nominierung durch die CDU-Spitze am Dienstag berichtete N-TV von einem „erdbebenartigen Verschiebung in der Wählergunst“. Die Grünen liegen nun vor der Union und die Umfragewerte von CDU/CSU rutschen weiter…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von MANAGER MAGAZIN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die CDU hat die Wahl schon so gut wie verloren

Der kleinste gemeinsame Nenner
20.04.2021 3 Minuten Deutsch
MANAGER MAGAZIN Heiner Thorborg
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In der Wirtschaftszeitschrift MANAGER MAGAZIN blickt Heiner Thorborg mit den Augen eines Personalberaters auf den neuen CDU-Kanzlerkandidaten. Seine Bilanz: mangelnde Führungsqualität und fehlendes inhaltliches Profil. Armin Laschet sei „kein Chef, der den Laden elektrisiert und mitreißt.“ Laschets „wirtschaftspolitische Position“ sei nicht klar genug, bemängelt Thorborg.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Heiner Thorborg (*1944) ist Personalberater. 2007 hat er den Verein Generation CEO gegründet, der sich der Förderung von Frauen auf dem Weg ins Top-Management widmet. Er ist Teil der “MeinungsMacher“-Kolumne des MANAGER MAGAZINS. Das MANAGER MAGAZIN ist eine vom Verlag Gruner + Jahr und der…

Laschet ist ein jämmerlicher Kandidat in einer jämmerlichen Partei

ARMIN LASCHET UND SEINE CDU – JÄMMERLICHER KANDIDAT IN JÄMMERLICHER PARTEI
20.09.2021 2 Minuten Deutsch
BLOG DER REPUBLIK Christoph Lütgert
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Mehr Wähler-Verarsche geht nicht“, entrüstet sich der pensionierte Journalist Christoph Lütgert im BLOG DER REPUBLIK. Denn mit Armin Laschet präsentiere die Union einen Kanzlerkandidaten, „von dem die Mehrheit der eigenen Basis überzeugt ist, dass er es nicht kann.“ Die Entscheidung für Laschet als Kanzlerkandiaten gehe…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Christoph Lütgert ist Journalist und Autor. Nach seinem Abitur hat Lütgert als freier Mitarbeiter bei der DEUTSCHEN PRESSE-AGENTUR (DPA) gearbeitet, wo er nach dem Abbruch seines Studiums hauptberuflich tätig war. 1973 hat Lütgert für die DPA als landespolitischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen gearbeitet und anschließend in…
(Von N-TV zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Laschet hat die Kanzlerkandidatur – aber keine Macht

Laschet hat den Job, die Macht hat er nicht
20.04.2021 2 Minuten Deutsch
N-TV Hubertus Volmer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Laschets Macht als Kanzlerkandidat und damit auch als Parteivorsitzender ruht auf einem höchst wackeligen Fundament“, warnt Politikjournalist Hubertus Volmer auf dem Nachrichtensender N-TV. Der CDU-Chef habe zwar formell die Kanzlerkandidatur gewonnen. „Die Macht, die er braucht, um diese Position auszufüllen, hat er jedoch nicht.“ Denn…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Hubertus Volmer ist Journalist und schreibt für N-TV, wo er bis 2019 Leiter des Politikressorts war. Im Bundestagswahlkampf 2021 hat Volmer überwiegend über Markus Söder (CSU), Armin Laschet (CDU) und die Probleme der CDU berichtet. N-TV.de ist das Online-Portal des deutschen Fernsehsenders N-TV. Dieser ist…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von HANDELSBLATT zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Laschet hat gezeigt: Er ist aus Kanzlerholz geschnitzt

Armin Laschet ist stark wie Asterix
20.04.2021 3 Minuten Deutsch
HANDELSBLATT Thomas Sigmund
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der Politikjournalist Thomas Sigmund ist überzeugt: „Armin Laschet ist aus Kanzlerholz geschnitzt“. Im HANDELSBLATT lobt der Ressortleiter den „ewig unterschätzte[n]“ Laschet. Der habe „schon oft genug bewiesen, dass er das Machtspiel beherrscht.“ Dass der CDU-Chef „in einer gewissen Politikblase“ nicht ankomme, spreche keineswegs gegen ihn,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Thomas Sigmund ist Journalist, Sachbuchautor und seit 2013 Ressortleiter Politik sowie Leiter des Hauptstadtbüros der Finanz- und Wirtschaftszeitung HANDELSBLATT. Der studierte Jurist und Politikwissenschaftler hat bei der Mediengruppe STRAUBINGER TAGBLATT/LANDSHUTER ZEITUNG volontiert und dort anschließend als Politik- und Wirtschaftsredakteur gearbeitet. Das HANDELSBLATT ist die auflagenstärkste…
(Von DIE RHEINPFALZ zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Laschet kann die Gesellschaft zusammenführen – das braucht es nach der Pandemie

Armin Laschet: Er ist es doch!
20.04.2021 2 Minuten Deutsch
DIE RHEINPFALZ Michael Garthe
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Der Mann hat Stehvermögen“, lobt Chefredakteur Michael Garthe in der Tageszeitung  RHEINPFALZ den CDU-Kanzlerkandidaten. Anders als Markus Söder beweise Armin Laschet „Gradlinigkeit und eine feste Grundhaltung“, schreibt Garthe. Und damit habe er gerade die Qualitäten, welche die Union und Deutschland jetzt bräuchten. Aktuell würden in…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Michael Garthe, geboren 1958, ist der Chefredakteur der Tageszeitung DIE RHEINPFALZ. Er hat Politikwissenschaften studiert und arbeitete sieben Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Politik an der Universität Mainz gearbeitet. 1986 fing er bei der DIE RHEINPFALZ als Politikredakteur an und arbeitete…
( Zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Stimmungen können sich wandeln: Laschet ist alles andere als chancenlos

Laschet ist der langweilige Kandidat gegen den Trend
21.04.2021 3 Minuten Deutsch
Robert Birnbaum
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Chancenlos ist er nicht“, entgegnet der Journalist Robert Birnbaum den Laschet-Skeptiker:innen im TAGESSPIEGEL. Die CDU-Spitze habe sich aus guten Gründen für den aktuellen Kanzlerkandidaten entschieden. Auch wenn die Umfragewerte derzeit mehr für Markus Söder sprächen, „entscheidend ist die Stimmung im Herbst“, so Birnbaum. Zu dem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Robert Birnbaum ist ein deutscher Journalist. Er arbeitet derzeit als Redakteur im Ressort Politik sowie als Reporter der Parlamentsredaktion bei der Tageszeitung DER TAGESSPIEGEL. Er schreibt unter anderem auch für die Nachrichtenplattform EURACTIV und das Politik-Magazin CICERO.