DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, Bund und Länder beraten seit dem Nachmittag über das weitere Vorgehen bei den COVID-19-Impfungen. Die nationale Impfkampagne macht zwar Fortschritte – knapp 41 Prozent der Bevölkerung sind mindestens erstgeimpft –, dennoch sind noch viele Fragen offen. Dazu zählen die Menge und die Verteilung…

THEMA DES TAGES

Streitfall Kinderimpfung: Ab 7. Juni sollen Kinder und Jugendliche geimpft werden – auch ohne Stiko-Empfehlung

27.05.2021 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Bund und Länder haben seit dem Donnerstagnachmittag über das weitere Vorgehen bei den COVID-19-Impfungen beraten. Die nationale Impfkampagne macht zwar Fortschritte – rund 41 Prozent der Bevölkerung sind mindestens erstgeimpft –, dennoch sind noch viele Fragen offen. Dazu zählt die Menge und die Verteilung der…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von DEUTSCHE WELLE (DW) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wie sinnvoll sind COVID-19-Impfungen für Kinder und Jugendliche?

Faktencheck: Wie sinnvoll sind Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche?
23.05.2021 7 Minuten Deutsch
DEUTSCHE WELLE (DW) Tetyana Klug Kathrin Wesolowski
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Nach der Zulassung in den USA und in Kanada soll ab Juni auch in Deutschland damit begonnen werden, 12- bis 15-Jährige mit dem Biontech-Vakzin zu impfen. Aber muss diese Altersgruppe überhaupt geimpft werden? Die Redakteurinnen Tetyana Klug und Kathrin Wesolowski gingen für die DEUTSCHE WELLE…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Zur Einordnung:  Auf die Frage, wie ansteckend Kinder sind, gehen Klug und Wesolowski in ihrem Artikel nicht gesondert ein. Auch erschien ihr Beitrag zwei Tage vor der Veröffentlichung einer Studie des Virologen Christian Drosten im Fachmagazin SCIENCE. Zusammen mit anderen Wissenschaftler:innen untersuchte er 25.000 COVID-19-Fälle.…
(Von TAGESSCHAU.DE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Impfungen geben Kindern endlich die Freiheit zurück – sie haben in der Pandemie genug gelitten

Jetzt kümmert euch endlich um die Kinder
26.05.2021 2 Minuten Deutsch
TAGESSCHAU.DE Angela Ulrich
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

RBB-Redakteurin Angela Ulrich findet in ihrem Kommentar auf TAGESSCHAU.DE deutliche Worte: Die Gesellschaft habe sich in vielerlei Hinsicht an der jungen Generation vergangen – nun sei es Zeit für eine Gegenleistung. Dabei bezieht sich Ulrich unter anderem auf die polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2020.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Angela Ulrich ist Journalistin und Redakteurin beim RBB. Dort moderiert sie die Morgensendung im INFORADIO. Davor war sie sieben Jahre lang Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin und in Paris. Das Online-Nachrichtenportal TAGESSCHAU.DE wurde 1996 veröffentlicht und diente zunächst als begleitendes Infoportal zur gleichnamigen Nachrichtensendung der…

Landeschef der Kinderärzte: Mit Impfungen sind Kinder medizinisch auf der sicheren Seite

Landes-Chef der Kinderärzte rät zum Impfen von Kindern
26.05.2021 1 Minute Deutsch
SÜDWESTRUNDFUNK (SWR)
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Kinder impfen – oder lieber nicht? Der Landesvorsitzende der Kinder-und Jugendärzte in Rheinland-Pfalz, Lothar Maurer, bezieht im SWR klar Stellung: „Ich persönlich hätte mehr Angst vor Schäden durch das Virus.“ Aus seiner Praxis kenne er Fälle von genesenen Kindern und Jugendlichen, die auch Wochen nach…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Der SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) ist eine deutsche Rundfunkanstalt. Seit der Fusion von SÜDWESTFUNK und SÜDDEUTSCHEM RUNDFUNK im Jahr 1998 ist der SWR nach dem WDR die zweitgrößte Rundfunkanstalt der ARD. Im Sendegebiet in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erreicht der SWR laut der Media-Analyse „ma 2021 Audio“ rund…
(Von FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Mediziner: Für die meisten Jugendliche lohnt sich die Impfung nicht

Facharzt über Impfungen für Jugendliche: „Für die Allermeisten lohnt sich die Impfung nicht“
27.05.2021 7 Minuten Deutsch
FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) David Martin Pamela Dörhöfer
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der Kinder- und Jugendmediziner David Martin sieht keine wissenschaftliche oder medizinische Basis für eine generelle Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche. Im Gespräch mit Wissenschaftsredakteurin Pamela Dörhöfer von der FRANKFURTER RUNDSCHAU betont er: „Das Risiko für Kinder und Jugendliche, durch SARS-CoV-2 geschädigt zu werden, ist sehr…

ANMERKUNG DER REDAKTION

David Martin ist Kinder- und Jugendmediziner und Universitätsprofessor für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin an der Universität Witten/Herdecke. Er leitet dort den entsprechenden Lehrstuhl. Die FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) ist eine Tageszeitung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie erschien erstmals 1945 und sollte ein linksliberales…
(Von DER TAGESSPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Kinder dürfen nicht zum Objekt degradiert werden

Kinder sind niemals Mittel zum Zweck
27.05.2021 2 Minuten Deutsch
DER TAGESSPIEGEL Thomas Trappe
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Gesundheitsredakteur Thomas Trappe befürchtet in der Lokalzeitung TAGESSPIEGEL, dass Kinder und Jugendliche durch die derzeitige Impfdiskussion „zum Objekt degradiert“ werden. „Dann nämlich, wenn bei ihnen ein medizinischer Eingriff vorgenommen wird – und nichts anderes ist eine Impfung –, der zu ihrem persönlichen Wohle nicht notwendig…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Thomas Trappe leitet die Background-Redaktion „Gesundheit und E-Health“ beim TAGESSPIEGEL. Zuvor war er Korrespondent des ÄRZTENACHRICHTENDIENSTS (ÄND) und freier Journalist unter anderem für die FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG und das HANDELSBLATT. Er hat das Diplom-Studium Journalistik an der Universität Leipzig abgeschlossen und war…
(Von DEUTSCHLANDFUNK zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Lehrerverband: Trotz Impfung den Gesundheitsschutz nicht vernachlässigen

„Ich glaube, dass die Verunsicherung wachsen wird“
26.05.2021 8 Minuten Deutsch
DEUTSCHLANDFUNK Barbara Schmidt-Mattern Heinz-Peter Meidinger
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Kinder impfen – ja oder nein? Die Streitfrage zwischen Mediziner:innen und Politiker:innen verunsichere auch Eltern und Lehrkräfte, beobachtet Lehrerverbandspräsident Heinz-Peter Meidinger. Im Gespräch mit Barbara Schmidt-Mattern vom DEUTSCHLANDFUNK geht er davon aus, dass auch im Herbst 2021 noch viele Schüler:innen ungeimpft sein werden. Bestimmte Gesundheitsschutzmaßnahmen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Barbara Schmidt-Mattern ist Journalistin und Moderatorin beim DEUTSCHLANDFUNK. Die studierte Germanistin und Theaterwissenschaftlerin beschäftigt sich hauptsächlich mit Energie-, Umwelt- und Klimathemen und ist unter anderem Teil des Redaktions- und Podcast-Teams des Senders in Köln. Heinz-Peter Meidinger ist ein deutscher Gymnasiallehrer, Schulleiter eines Gymnasiums im bayerischen…

THEMA DES TAGES

(Bildquelle | Urheber: STR / AFP | AFP | AFP-Lizenz)

Pandemie aus dem Labor? US-Geheimdienst möchte COVID-19-Ursprung untersuchen – China empört

27.05.2021 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Die Spannungen zwischen den USA und China verschärfen sich: US-Präsident Joe Biden hat den US-amerikanischen Geheimdienst beauftragt, den Ursprung der COVID-19-Pandemie zu erforschen. In Peking löste die Ankündigung Empörung aus. Mit den Untersuchungen steht erneut ein möglicher Laborunfall in Wuhan als Auslöser der Pandemie zur…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

Was über den Ursprung der Pandemie bislang bekannt ist

Coronavirus origin: After more than a year of the pandemic what we know so far
27.05.2021 6 Minuten Englisch
MINT Jason Gale
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Was ist bis jetzt über die Entstehung des Sars-CoV-2 Virus bekannt? Die Fakten hat der Gesundheitsjournalist Jason Gale im indischen Nachrichtenmagazin MINT zusammengetragen. Zu entschlüsseln, wie sich das Virus bilden und verbreiten konnte, sei „der Schlüssel zur Verringerung des Risikos künftiger Pandemien“. Laut Wissenschaftler:innen der…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jason Gale ist ein australischer Wirtschafts- und Gesundheitsjournalist. Seit 2000 ist er arbeitet er für BLOOMBERG, wo er seit 2014 Redakteur ist. Er hat einen Master in Gesundheitssicherheit an der Universität Sydney absolviert. MINT ist eine indische Finanzzeitung, die täglich erscheint. Herausgeber ist das Medienunternehmen…

Untersuchungen sind richtig: China hat etwas zu verheimlichen

Who were the first coronavirus cases? China should help solve the mystery.
27.05.2021 2 Minuten Englisch
WASHINGTON POST
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„China sollte helfen, das Mysterium zu lösen.“ Dieser Meinung ist die Kommentar-Redaktion der WASHINGTON POST. Bis jetzt zeige sich Peking wenig transparent, doch bei der Aufklärung und Erforschung des Virus sei viel von China abhängig. Deshalb sei die Untersuchung des US-Geheimdienstes der richtige Schritt. Dass…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Die WASHINGTON POST ist eine 1877 gegründete US-amerikanische Tageszeitung. Mit einer Auflage von etwa 250.000 gedruckten Exemplaren gehört sie zu den zehn reichweitenstärksten Tageszeitungen des Landes. Auch in ihrem Online-Auftritt unter dem markanten Slogan “Democracy Dies in Darkness“ gehört die Zeitung zu den populärsten Medien.…
(Bildquelle | Urheber: STR / AFP | AFP | AFP-Lizenz)

Replik aus China: Auch die USA sollten im Fokus von Untersuchungen stehen

US elites degenerate further in morality, and Fauci is one of them
25.05.2021 2 Minuten Englisch
GLOBAL TIMES
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Die US-Eliten verfallen mal wieder in Moralität“, wütet Hu Xijin. Der Politikjournalist kritisiert die Untersuchungen der US-Regierung in der englischsprachigen, chinesischen Zeitung GLOBAL TIMES als chinafeindliche Propaganda. Die GLOBAL TIMES entsteht unter Aufsicht der Kommunistischen Partei Chinas. Die US-Medien seien voller „Gerüchte und Verleumdungen gegen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Die GLOBAL TIMES ist eine von zwei englischsprachigen Tageszeitungen in China. Sie entsteht unter Aufsicht der Kommunistischen Partei Chinas und richtet sich vor allem an ein ausländisches Publikum. Die NZZ bezeichnet sie als „nationalistisch“ und als „Sprachrohr der chinesischen Staatspropaganda“. Auch die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG spricht…
(Von MAX-DELBRÜCK-CENTRUM zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Warum auch im Berliner Abwasser nach Sars-CoV-2 gesucht wird

Was das Berliner Abwasser über Corona verrät
14.05.2021 2 Minuten Deutsch
MAX-DELBRÜCK-CENTRUM Markus Landthaler Emanuel Wyler
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die COVID-19-Inzidenz könnte bald im Voraus bestimmt werden, berichten der Biologe Markus Landthaler und der Biochemiker Emanuel Wyler in einem Artikel des MAX-DELBRÜCK-CENTRUMS (MDC), einem Forschungszentrum für molekulare Medizin. Die Kanalisation in Berlin könnte bald als „Frühwarnsystem“ für die Inzidenz dienen. Alles, was hierfür benötigt…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Markus Landthaler ist Biologieprofessor und forscht am MAX-DELBRÜCK-CENTRUM für molekulare Medizin. Er leitet dort seit 2007 die Forschungsgruppe RNA-Biologie. Außerdem hat er seit 2017 eine Professur an der Humboldt Universität zu Berlin. Zuvor hat Landthaler 2003 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg in Biochemie und Molekularbiologie promoviert…

DEBATTE DES TAGES

Sollte Ökozid als Verbrechen gelten?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

„Stop Ecocide“ heißt die politische Gruppe, die Ökozid zum Verbrechen machen will. In wenigen Wochen wird die Gruppe gemeinsam mit Expert:innen dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (Niederlande) eine neue Definition von Umweltverbrechen vorlegen. Das Ziel des Vorhabens ist es, schwerwiegende Umweltverbrechen als Straftatbestand festlegen…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

( Zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Dem mangelnden Bewusstsein für die Klimakrise muss nachgeholfen werden

Warum die Debatte um den "Ökozid" nützlich ist
26.04.2021 2 Minuten Deutsch
Max Tholl
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Ökozid ist ein polarisierender Begriff – und das sei gut so, meint Max Tholl in der Lokalzeitung TAGESSPIEGEL. Durch die Debatte um den Begriff rücke die Klimakrise ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Dabei sei es nebensächlich, ob der Ökozid tatsächlich als Straftatbestand vor dem Internationalen Strafgerichtshof…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Max Tholl ist freier Journalist in Berlin und stammt aus Luxemburg. Er schreibt regelmäßige Kolumnen für den TAGESSPIEGEL, meist zu kulturpolitischen Themen. Außerdem korrespondiert er aus Berlin für den luxemburgischen Radiosender RADIO 100,7. Zuvor war er als Redakteur für den TAGESSPIEGEL und THE EUROPEAN tätig.
(Von THE GUARDIAN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Klimaaktivist:innen: Nur wenn Ökozid als Verbrechen gilt, kann die Klimakrise gestoppt werden

To stop climate disaster, make ecocide an international crime. It's the only way
24.02.2021 4 Minuten Englisch
THE GUARDIAN Jojo Mehta Julia Jackson
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Kriminalisierung von Ökozid ist das einzige Mittel, um den Klimawandel aufzuhalten, meinen die Aktivistinnen Jojo Mehta und Julia Jackson. Für sie ist klar: Erst wenn Ökozid ein Verbrechen ist, kann die internationale Gemeinschaft wirksam gegen Klimaverschmutzer:innen vorgehen. Das Pariser Klimaabkommen sei dafür zu lasch:…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jojo Mehta hat 2017 die britischen Initiative STOP ECOCIDE gestartet. Diese verfolgt das Ziel, Umweltzerstörung als Verbrechen vor dem Internationalen Gerichtshof zu definieren. Für STOP ECOCIDE ist sie aktuell als Sprecherin und Direktorin tätig. Mehta hat einen Master in Anthropologie am Goldsmith College in London…

Internationale Konzerne könnten endlich belangt werden

Should Ecocide be prosecuted as an International Crime?
11.05.2021 3 Minuten Englisch
SECJURE Delyana Petkova
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Jurastudentin Delyana Petkova betrachtet die Argumente für und gegen die Ökozid-Initiative. Sie schlussfolgert: Angesichts der Klimakatastrophe könnte der Vorstoß der Gruppe „Stop Ecocide“ essenziell sein, um Menschenleben zu schützen. 400.000 Menschen würden jährlich aufgrund des Klimawandels sterben. Angesichts dieser Tragödie seien die Vorteile des…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Delyana Petkova studiert Globales Recht an der Tilburg Universität in den Niederlanden. Dort schreibt sie Artikel für das Universitätsmagazin SECJURE, in denen sie sich mit Rechtsthemen auseinandersetzt. Petkova hat juristische Praktika bei diversen Menschenrechts- und Migrationsrechtsorganisationen absolviert und ist derzeit Praktikantin bei Global Human Rights…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von SRF zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Juristin: Ökozid als Verbrechen könnte den Internationalen Strafgerichtshof schwächen

Juristin: „Gegen den Ökozid klagen könnte schwierig sein“
26.04.2021 2 Minuten Deutsch
SRF Astrid Epiney
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Durch die Einführung des Ökozids besteht die Gefahr, dass der Konsens hinter dem Internationalen Strafgerichtshof schwächer wird“, warnt die Rechtswissenschaftlerin Astrid Epiney im Interview mit dem SCHWEIZER RADIO UND FERNSEHEN (SRF). Die Legitimation des Internationalen Staatsgerichtshofs basiere auf dem Römischen Statut. Dieses Statut sei ein…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Astrid Epiney (*1965) ist deutsch-schweizerische Rechtsprofessorin an der Universität Freiburg. Dort lehrt und forscht sie zu Völkerrecht, Europarecht und öffentliches Recht in der Schweiz. Seit 1995 leitet sie das Institut für Europarecht der Universität Freiburg. Sie ist außerdem Rektorin und Vizepräsidentin der Rektorenkonferenz. Das SCHWEIZER…
(Von INTLAWGRRLS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der Internationale Strafgerichtshof ist das falsche Mittel gegen Ökozid

Interview with Professor Mark Drumbl
15.05.2021 1 Minute Englisch
INTLAWGRRLS Mark Drumbl
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Rechtswissenschaftler Mark Drumbl meint: Der Klimawandel lasse sich nicht durch eine Verfolgung von Klimaverbrechen am Internationalen Strafgerichtshof aufhalten. Im Interview mit dem feministischen Rechtsblog INTLAWGRRLS macht er deutlich: Das Problem muss auf nationaler Ebene angegangen werden. Das Interview bezog sich auf mehrere rechtliche Gebiete, Ökozid…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Mark Drumbl ist ein US-amerikanischer Wissenschaftler des Internationalen Rechts und Professor an der Washington and Lee University School of Law. Er forscht vor allem zu Themen der Gewalt und Bestrafung im Kontext des internationalen Rechts. INTLAWGRRLS ist ein feministischer Online-Blog für Internationales Recht. Dort publizieren…

Der Widerstand der Staaten wäre zu groß: Es braucht andere Wege

From the Pope to Greta Thunberg, there are growing calls for the crime of “ecocide” to be recognised in international criminal law – but could such a law ever work?
06.11.2020 6 Minuten Englisch
BBC Sophie Yeo
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In ihrem Artikel für die BBC bietet die Umweltjournalistin Sophie Yeo einen umfassenden Überblick über die Hürden, denen die Initiative „Stop Ecocide“ gegenübersteht. Yeo stellt außerdem die Rechtswissenschafterin Rachel Killean vor, die an der Queen’s Universität Belfast lehrt. Das erste Problem sei, dass viele Staaten…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Sophie Yeo ist eine britische Umweltjournalistin. Sie publiziert unter anderem in der WASHINGTON POST, THE GUARDIAN und NATIONAL GEOGRAPHIC. Ihre Laufbahn als Umweltjournalistin hat sie 2013 als Reporterin für CLIMATE HOME in London begonnen. Seit 2017 ist Yeo freischaffend tätig. Sie hat einen Masterabschluss in…