DER TAG AUF EINEN BLICK

Guten Abend, ohne FDP und Grüne geht es nicht: Die Parteien sitzen nach der Bundestagswahl am Sonntag am längeren Hebel. Beide werden aller Voraussicht nach zur nächsten Bundesregierung gehören – die Frage ist nur, ob in einer CDU-geführten Jamaika-Koalition (Schwarz-Grün-Gelb) oder einem SPD-geführten Ampel-Bündnis (Rot-Grün-Gelb).…

THEMA DES TAGES

Lieblingsparteien der Jungen: FDP und Grüne vor Ampel-Sondierungen

28.09.2021 | 6 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Die Grünen und die FDP sind nach der Bundestagswahl am Sonntag jetzt die entscheidenden Akteure der Regierungsbildung. Beide Parteien werden aller Voraussicht nach zur nächsten Bundesregierung gehören – die Frage ist nur, ob in einer CDU-geführten Jamaika-Koalition oder einem SPD-geführten Ampel-Bündnis. Grünen-Co-Chef Robert Habeck erklärte,…

6 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von ZDF zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Grüne und FDP: Was eint – und trennt – die neuen Königsmacher?

Grüne undFDP: Was eint oder trennt die neuen Königsmacher?
27.09.2021 3 Minuten Deutsch
ZDF Jan Schneider
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Grünen und die FDP werden aller Voraussicht nach zur nächsten Bundesregierung gehören. Offen ist nur die Frage, ob mit der SPD oder der Union, betont Redakteur Jan Schneider. In einem Überblick für das ZDF zeigt er, wo es Schnittmengen zwischen den Parteien gibt und…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jan Schneider ist Redakteur bei ZDF HEUTE. Er hat Online-Journalismus an der Universität Darmstadt studiert und seine Karriere beim Hessischen Rundfunk begonnen. Sein Volontariat hat Schneider beim AUTOREN(WERK) absolviert. Seit Juli 2016 arbeitet Schneider beim ZDF. ZDF.DE ist die Onlinepräsenz des öffentlich-rechtlichen ZWEITEN DEUTSCHEN FERNSEHENS…
(Von FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Eine Ampelkoalition unter Kanzler Scholz ist das, was die Wähler:innen wollen

Koalitionsbildung nach der Bundestagswahl: Der Auftrag heißt Ampel
27.09.2021 3 Minuten Deutsch
FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) Thomas Kaspar
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der Wahlwunsch bei der Bundestagswahl sei eindeutig: eine Ampelkoalition unter Olaf Scholz (SPD) als Bundeskanzler. Das sei klar im „sensationellen Plus der SPD“ und in ihrem Wahlsieg erkennbar, meint Chefredakteur Thomas Kaspar in seinem Leitartikel für die FRANKFURTER RUNDSCHAU. Jetzt dürfe es keine große Koalition…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Thomas Kaspar ist Journalist, Chefredakteur der FRANKFURTER RUNDSCHAU (FR) und Produktchef der Internetplattform von Ippen Digital, dem Medienunternehmen, zu dem auch die FR gehört. Der studierte Soziologe hat sich auf Themen rund um den digitalen Wandel spezialisiert und hat unter anderem für die Computerzeitschrift CHIP…
(Von MANAGER MAGAZIN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Mit Grünen und FDP könnte Deutschland ein echter Aufbruch bevorstehen

Neue Regierungskoalition: Die zweite Chance
27.09.2021 4 Minuten Deutsch
MANAGER MAGAZIN Sven Clausen
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wenn sich Grüne und FDP „zusammenraufen“, könnte Deutschland ein echter Aufbruch bevorstehen. Das habe das Land auch dringend nötig, kommentiert Chefredakteur Sven Clausen im MANAGER MAGAZIN. Um die Probleme des Landes zu lösen, müsse die neue Koalition die Tendenz des Staates beenden, die Verantwortung für…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Sven Clausen ist seit Dezember 2018 Chefredakteur des MANAGER MAGAZINS. Clausen hat Volkswirtschaft an der Universität zu Köln und an der Copenhagen Business School studiert und ist Absolvent der Kölner Journalistenschule. Anschließend hat er eine kurze Zeit als freier Journalist für verschiedene Zeitungen wie DIE…
(Von JACOBIN MAGAZIN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die FDP in einer Ampelkoalition wäre eine ökonomische Katastrophe

Ein Finanzminister Lindner wäre eine ökonomische Katastrophe
26.09.2021 3 Minuten Deutsch
JACOBIN MAGAZIN Lukas Scholle Ines Schwerdtner
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Eine Ampelkoalition mit einem Finanzministerium in der Hand der FDP – „es wäre eine intellektuelle, eine politische, vor allem aber eine ökonomische Katastrophe“, sind Lukas Scholle und Ines Schwerdtner im links-progressiven JACOBIN MAGAZIN überzeugt. Die FDP werde in den Medien als Partei mit Wirtschaftsexpertise dargestellt…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Lukas Scholle ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag für Finanzpolitik und ehemaliger Leiter des Bundestagsbüros von Fabio de Masi, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Bundestagsfraktion DIE LINKE. Scholle veröffentlicht wöchentlich den Podcast WIRTSCHAFTSFRAGEN, wo er Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik interviewt. Als Redakteur für Finanzthemen ist…
(Von TICHYS EINBLICK zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Mit FDP und Grünen drohen Vorgaben und Zwang

Lieber ganz schlecht regieren, als gar nicht regieren
27.09.2021 6 Minuten Deutsch
TICHYS EINBLICK Klaus-Rüdiger Mai
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Grünen-Co-Chef Robert Habeck und FDP-Chef Christian Lindner seien kaum noch zu unterscheiden. Beide plädierten für einen Staat, in dem der Klimaschutz alles bestimme, klagt der Schriftsteller Klaus-Rüdiger Mai im rechts-konservativen Online-Magazin TICHYS EINBLICK. Im Namen des Klimas befürchtet er rigorose Regeln. Statt von „Verboten“ werde…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Klaus-Rüdiger Mai ist Dramaturg und Schriftsteller. Unter dem Pseudonym „Nicholas Lessing“ hat er eine Kriminalreihe geschrieben, des Weiteren mehrere Sachbücher, unter anderem über Martin Luther. Er schreibt außerdem Essays und Meinungsbeiträge für unterschiedliche liberal- bis rechts-konservative Medien wie TICHYS EINBLICK, ACHGUT, die liberale Schweizer Tageszeitung…

Warum FDP und Grüne unter Jungwähler:innen so punkten

Jung und ungeduldig
27.09.2021 5 Minuten Deutsch
DIE ZEIT Benjamin Hindrichs
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Bei den unter 25-Jährigen seien die Grünen mit einem Stimmenanteil von 23 Prozent stärkste Kraft, knapp vor der FDP mit 21 Prozent. Und das, obwohl beide Parteien einen sehr unterschiedlichen Politikstil pflegen und inhaltlich weit auseinanderliegen würden. Doch sie eine ein „zeitgemäßeres Politiverständnis“, analysiert Benjamin…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Benjamin Hindrichs ist freier Autor für ZEIT CAMPUS. Er hat Staatswissenschaften mit Schwerpunkt Politik und Soziologie in Passau studiert und ist mit den Themenschwerpunkten Rechtsextremismus und soziale Ungleichheit seit 2020 freiberuflich für das Onlinemagazin „Krautreporter“ tätig. DIE ZEIT ist die größte deutsche Wochenzeitung und hat…

THEMA DES TAGES

Parteienkampf um Bidens Haushaltspläne: Vereinigte Staaten vor der Zahlungsunfähigkeit

28.09.2021 | 4 Perspektiven ZUM THEMA

DAS THEMA IN 30 SEKUNDEN

Die US-Regierung unter Präsident Joe Biden steht kurz vor einer Krise. Es droht ein „Shutdown“, eine Stilllegung von Bundesbehörden – zum dritten Mal in den vergangenen drei Jahren. Der Grund dafür: Im US-Senat haben die Republikaner:innen gegen den Haushaltsentwurf von Bidens Demokrat:innen gestimmt. Das bedeutet,…

4 PERSPEKTIVEN ZUM THEMA

(Von CNN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Streit um Milliarden im US-Kongress: Darum geht es

The clock is ticking for Congress to get things done. Here's what to know
27.09.2021 5 Minuten englisch
CNN Zachary B. Wolf
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In einer Analyse für CNN gibt US-Journalist Zachary B. Wolf einen Überblick über die ausschlaggebenden Geschehnisse im US-Senat. Was steht auf dem Spiel? 1. Ein möglicher Regierungshutdown, der Teile der Behörden lahmlegt 2. Ein möglicher erster Zahlungsausfall in der Geschichte der USA 3. Ein zu…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Zachary B. Wolf ist Redakteur bei CNN. Er ist dort verantwortlich für den „What-Matter“s-Newsletter und schreibt für das Meinungsressort von CNN POLITICS. Zuvor hat er für die ABC NEWS gearbeitet. CABLE NEWS NETWORK (CNN) ist ein US-amerikanischer Nachrichten-Fernsehsender mit Sitz in Atlanta, Hauptstadt des US-Bundesstaats…
(Von CHICAGO TRIBUNE zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Bidens Hauhaltspolitik wird dem Land zugute kommen

Op-ed: Democrats shouldn’t just raise the debt ceiling, they should double it.
27.09.2021 2 Minuten Englisch
CHICAGO TRIBUNE Noah Kaplan
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Demokrat:innen seien mit ihrer Forderung nach einer höheren Schuldengrenze genau auf dem richtigen Weg, findet Politikwissenschaftler Noah Kaplan. Ansonsten stehe das Land schon bald vor einer finanziellen Katastrophe, argumentiert er im CHICAGO TRIBUNE. Egal was nun passieren würde, die Demokrat:innen würden dafür verantwortlich gemacht…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Noah Kaplan ist ein amerikanischer Assistenzprofessor am Institut für Politikwissenschaft der University of Illinois in Chicago. An der Universität unterrichtet Kaplan Kurse in amerikanischer Politik, Wahlverhalten und Wahlen, öffentlicher Meinung, Forschungsmethoden und Statistik. Seine Forschungsinteressen umfassen die politische Kommunikation, Kampagnen und Wahlen, politische Partizipation, Repräsentation und…
(Von NEW YORK POST zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Bidens Schuldenpolitik wird das Land auf Generationen belasten

Democrats’ massive spending plans will blow up US budget for generations
27.09.2021 3 Minuten englisch
NEW YORK POST Brian Riedl
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In einem Kommentar in der konservativen NEW YORK POST übt der Ökonom Brian Riedl starke Kritik an Bidens Investitionsplänen. „Der Gesetzentwurf, der Amerika näher an einen Sozialstaat nach europäischem Vorbild heranführen soll, ist wie eine Schuldenbombe, die kurz vor der Detonation steht“, warnt er. Dass…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Brian Riedl ist Journalist und Senior Fellow am Manhattan Institute mit den Schwerpunkten Budget-, Steuer- und Wirtschaftspolitik. Davor hat er längere Zeit als Chefökonom von Senator Rob Portman und als Direktor für Budget- und Ausgabenpolitik für den Präsidentschaftswahlkampf von Marco Rubio gearbeitet. Von 2001 bis…
(Von THE GUARDIAN zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Warum Joe Biden um seine Präsidentschaft zittern muss

Old man in a hurry: Biden must act quickly to save his presidency
27.09.2021 4 Minuten englisch
THE GUARDIAN Simon Tisdall
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Joe Biden „braucht dringend einen großen Sieg bei der Gesetzesgebung“, schreibt Journalist Simon Tisdall in der britischen Tageszeitung THE GUARDIAN. Denn die Zustimmung für Biden sei am Sinken. Nach Angaben der Meinungsforschungsinstitute Gallup und Rasmussen lagen Bidens nationale Zustimmungswerte vergangene Woche bei minus 10 Punkten,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Simon Tisdall (*1953) hat Geschichte, Politik und Philosophie in Cambridge studiert und arbeitet seit 1979 für den GUARDIAN. Lange Zeit arbeitete er dort als US-Korrespondent und war Teil der Chefredaktion. THE GUARDIAN ist eine britische Tageszeitung. Sie wurde 1821 in Manchester gegründet und ist damit…

DEBATTE DES TAGES

Blick in US-Medien: Steht der Wahlsieg von Olaf Scholz für einen Aufbruch?

6 PERSPEKTIVEN ZUR DEBATTE

DIE DEBATTE IN 30 SEKUNDEN

Mit dem Ende der Merkel-Ära scheint auch die CDU-Dominanz passé zu sein: Olaf Scholz und seine SPD sind die Sieger der Bundestagswahl – wenn auch nur mit hauchdünner Führung. Zwar ist eine Jamaika-Regierung unter Laschet noch nicht ganz vom Tisch, dennoch wird in deutschen Medien…

PERSPEKTIVEN – 2 Positionen

PRO – 3 Perspektiven

(Von NBC NEWS zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Mit SPD und Grünen wird sich die Beziehung zwischen Europa und den USA verbessern

German election results show Angela Merkel's party losing ground. But the far-right lost more
27.09.2021 4 Minuten Englisch
NBC NEWS David A. Andelman
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Mit der SPD und den Grünen an der Macht kann es für Europa und die Zusammenarbeit mit den USA einen neuen Aufbruch geben, kommentiert David Andelman für NBC NEWS. Rechte Parteien hätten demgegenüber keine Antworten mehr „für viele von Europas schwerwiegendsten Problemen“. In den Beziehungen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

David Andelman (*1944) ist Kolumnist für CNN. Für CBS NEWS und die NEW YORK TIMES war er Korrespondent in Osteuropa und Südostasien. Zudem hat Andelman als Wirtschaftsredakteur für FORBES und als Kolumnist für die Tageszeitung USA TODAY gearbeitet. Er ist Absolvent des Harvard College und…
(Von THE ATLANTIC zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Der SPD-Wahlsieg ist ein starkes Signal gegen Rechtspopulisten

How Clinton’s ‘Basket of Deplorables’ Taught Germany a Lesson
27.09.2021 4 Minuten englisch
THE ATLANTIC Yasmeen Serhan
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Olaf Scholz‘ Wahlerfolg hat Signalwirkung, meint die Journalistin Yasmeen Serhan in einem Artikel für THE ATLANTIC. Denn Scholz‘ Sieg könne ein Vorbild für progressive Parteien in anderen Ländern werden. Die SPD habe im Wahlkampf viel auf das Wort und die Idee von „Respekt“ gesetzt. Damit…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Yasmeen Serhan ist Autorin und schreibt regelmäßig Artikel für THE ATLANTIC. Dort informiert sie über Europathemen sowie über ein breites Spektrum globaler Geschichten mit den Schwerpunkten Populismus und Nationalismus. Sie hat International Relations in Kalifornien studiert und bis sie zu THE ATLANTIC gekommen ist, für…
(Von LOS ANGELES TIMES zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Ein gutes Signal für die Demokratie: Die großen Parteien haben auf populistische Themen verzichtet

Vom Wahlergebnis profitiert vor allem die Demokratie
27.09.2021 3 Minuten Deutsch
LOS ANGELES TIMES Jan-Werner Müller
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Jan Werner-Müller, Politologe an der renommierten US-amerikanischen Princeton Universität, ist überzeugt: Der Sieg der SPD bei der Bundestagswahl ist auch ein Sieg der westlichen Demokratien. In einem Gastbeitrag für die LOS ANGELES TIMES lobt Werner-Müller wie die demokratischen Parteien – allen voran die SPD –…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jan-Werner Müller ist Politikwissenschaftler und Professor an der Princeton Universität, USA. Hier lehrt er Politische Theorie und Ideengeschichte. Außerdem ist er Mitarbeiter des Wissenschaftskollegs zu Berlin. 2019 erhielt er den Bayerischen Buchpreis in der Kategorie Sachbuch für „Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus“ (Suhrkamp).…

CONTRA – 3 Perspektiven

(Von WALL STREET JOURNAL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Deutschland hat die Chance auf einen Neustart verpasst

Germany’s Muddled Message
26.09.2021 1 Minute Englisch
WALL STREET JOURNAL
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Das US-amerikanische WALLSTREET JOURNAL findet, die Bundestagswahl zeige vor allem eines: die Neigung der Deutschen zum Status Quo. Die vielen Koalitionsmöglichkeiten seien letztlich nur Ausdruck davon, dass die deutschen Wählerinnen und Wähler keine großen politischen „Umwälzungen“ wollten. Anders als der „Brexit“ oder „Macrons Reformprogramm“ stünden…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Das WALL STREET JOURNAL ist eine internationale Tageszeitung aus New York City, die vom Verlag Dow Jones & Company herausgegeben wird. Sie erscheint auf Englisch, Japanisch und Chinesich und ist derzeit die zweitstärkste Zeitung nach Auflagen in den USA. Sie berichtet hauptsächlich über Wirtschafts- und…
(Von POLITICO EUROPA zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Egal ob Scholz oder Laschet – Deutschland wird nach dieser Wahl einen schwachen Kanzler haben

Germany’s leadership gap
28.09.2021 4 Minuten englisch
POLITICO EUROPA Mujtaba Rahman
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Weder Olaf Scholz noch Armin Laschet wird in der Lage sein, die EU entschlossen anzuführen“, konstatiert der Unternehmensberater Mujtaba Rahman für POLITICO.EU, den europäischen Ableger der gleichnamigen US-amerikanischen Tageszeitung. Rahman stellt bedauernd fest: „Die EU wird ohne eine starke Führung auskommen müssen – zu einem…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Mujtaba Rahman ist Geschäftsführer des Bereichs Europa von der Eurasia Group, einem Forschungs- und Beratungsunternehmen für politische Risiken. Für POLITICO schreibt Rahman die Kolumne „Beyond the Bubble“. Die Eurasia Group berät Unternehmen dabei, mit der Politik Brüssels und deren Auswirkungen auf die EU- Mitgliedsstaaten in…
(Von THE NEW YORK TIMES zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Auch mit neuem Personal bleibt Deutschland in der Merkel-Ära festgefahren

Germany Is Stuck. And There Isn’t Anyone Who Can Move It
27.09.2021 4 Minuten englisch
THE NEW YORK TIMES Oliver Nachtwey
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Oliver Nachtwey ist zwar ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler, er hat zur Bundestagswahl aber einen viel beachteten Gastbeitrag in der NEW YORK TIMES verfasst, der zeigt, wie die Bundestagswahl aktuell in linkspolitischen Zirkeln in den USA diskutiert wird. Nachtwey meint, nach dem Wahlsieg von Olaf Scholz werde…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Oliver Nachtwey ist Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaftler. Seit 2017 ist er Professor für Sozialstrukturanalyse an der Universität Basel. Nach seinem Studium zum Diplom-Volkswirt hat Nachtwey am Graduiertenkolleg der Georg-August-Universität Göttingen zum Thema „Die Zukunft des europäischen Sozialmodells“ geforscht. Zudem hat er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut…