16-Jährige sind ja auch nicht strafmündig

Wahlprogramm der AfD
20.05.2021 2 Stunden Deutsch
AFD
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wenn Sie die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre nicht gutheißen, dann vertritt die AfD eventuell Ihre Meinung. In ihrem Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2021 lässt sich zwar kein Abschnitt über das Wahlalter finden. Trotzdem hat sich Stephan Brandner, AfD-Abgeordneter im Bundestag und Mitglied im Ältestenrat deutlich gegen eine Absenkung des Wahlalters ausgesprochen. Gegenüber dem REDAKTIONSNETZWERK DEUTSCHLAND sagte er: „Das Wahlrecht ist an die Volljährigkeit gekoppelt. Wenn man das Alter auf 16 Jahre absenken will, müssen alle Rechte und Pflichten berücksichtigt werden, dazu zählt auch die Strafmündigkeit”. Wenn man das Wahlalter auf 16 Jahre setzen wolle, dann müsse man auch konsequenterweise die Volljährigkeit auf 16 Jahre setzen. Dann seien Sechzehnjährige auch strafmündig. Die AfD lehne einen solchen Vorschlag aber ab.