(Von DER FREITAG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Bewaffnete Drohnen sind Angriffswaffen – mit Verteidigung haben sie nichts zu tun

Treffen und töten
01.12.2021 4 Minuten deutsch
DER FREITAG Hans-Georg Ehrhart
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Legitimation für die Zulassung von Kampfdrohnen sei „gegenstandslos“, kritisiert Hans-Georg Ehrhart im FREITAG. Die Drohnen dienten nicht der Verteidigung, sondern seien Angriffswaffen gegen unterlegene Gegner. Dabei verursachten die Waffensysteme große Kollateralschäden. Drohnen würden zumeist in Fällen eingesetzt, in denen keine unmittelbare Bedrohung vorliege. Mehr…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Hans-Georg Ehrhart ist seit 2018 leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg. Er hat Politische Wissenschaften, Soziologie und Philosophie in Bonn studiert. Danach hat er für mehrere Forschungsinstitute gearbeitet: darunter auch die Studiengruppe Sicherheit und Abrüstung des Forschungsinstituts der…