Cannabis für Erwachsene

Wahlprogramm der FDP
16.05.2021 3 Stunden Deutsch
FDP
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wenn Sie finden, dass Cannabis für Erwachsene in Zukunft nicht überall, doch zumindest in Fachgeschäften und Apotheken erhältlich sein sollte, könnte die FDP die richtige Wahl für Sie sein. Denn die Liberalen wollen den „Besitz und Konsum für volljährige Personen erlauben“. Die Partei findet, dass nur mit einem „Verkauf in lizenzierten Fachgeschäften“ die Qualität des Genussmittels kontrolliert werden könne. Mit dieser Strategie möchte die FDP gewährleisten, dass „verunreinigte Substanzen“ in Umlauf kommen und Cannabis an Jugendliche verkauft werden.

Die Liberalen sehen im Cannabishandel zudem eine Chance, die Wirtschaft in Deutschland anzukurbeln: „Wenn Cannabis ähnlich wie Zigaretten besteuert wird, können jährlich bis zu einer Milliarde Euro eingenommen werden“, prognostizieren sie. Allerdings sollten die Steuern auch nicht zu hoch sein, warnt die FDP. Denn das könne dazu führen, dass der Schwarzmarkt schlecht eingedämmt werden kann, heißt es im Wahlprogramm. Die Steuereinnahmen durch den Gras-Verkauf sollen dann für „Prävention, Suchtbehandlung und Beratung“ eingesetzt werden.

WELCHER MEINUNG SIND SIE?


Hat Sie das Argument überzeugt?