(Von SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das Gipfeltreffen bietet eine realistische Chance für eine Deeskalation

Ukraine-Konflikt: NATO-Beitritt ausschließen, fordert Politikanalyst Bock
21.02.2022 6 Minuten Deutsch
SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) Andreas Bock Andreas Böhnisch
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Ein persönliches Treffen zwischen US-Präsident Joe Biden und Russlands Präsident Wladimir Putin „ist eine realistische Möglichkeit und eine realistische Chance, jetzt in eine Deeskalation zu kommen. Und zwar in eine nachhaltige Deeskalation“, lobt Politikprofessor Andreas Bock im SWR die neuesten diplomatischen Bemühungen Frankreichs, der USA…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Andreas Bock ist Professor für Politikwissenschaft und Unsicherheitsforschung am Lehrstuhl für Unsicherheitsforschung an der Akkon Hochschule für Humanwissenschaften Berlin. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter für Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Augsburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Internationale Sicherheit, Politische Psychologie und Politische Gewalt und Terrorismus.…