(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Das ist kein Diskurs, sondern die Dämonisierung queerer Belange

Queerphobes Clickbaiting
10.06.2022 2 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Peter Weissenburger
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Die Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk sei vor allem eines, schimpft TAZ-Redakteur Peter Weissenburger in der linksliberalen Tageszeitung: „das Diffamieren und Dämonisieren queerer Belange“. Der unlängst in der WELT veröffentlichte Beitrag über die angebliche Trans-Indoktrination von Kindern sei kein legitimer Beitrag zu einem relevanten Diskurs –…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Peter Weissenburger ist Redakteur für Gesellschaft und Medien bei der TAZ. In Berlin hat Weissenburger zunächst Politikwissenschaft im Bachelor und Gender Studies im Master studiert. Daraufhin absolvierte er einen Kompaktkurs in Zeitungsjournalismus bei der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Außer für die TAZ hat Weissenburger auch für…