(Von DER TAGESSPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Abstinenz dient als Rechtfertigung, um den Rest des Jahres zu bechern

Alkoholverzicht zum Jahresanfang: Warum der „Dry January“ problematisch ist
03.01.2022 1 Minute Deutsch
DER TAGESSPIEGEL Hannes Soltau
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Hannes Soltau empfindet den „Dry January“ als problematisch. Im TAGESSPIEGEL schätzt der Redakteur, dass viele die Abstinenz im Januar als Rechtfertigung nutzen, den Rest des Jahres ausgiebig Alkohol zu trinken. Dieser „Ablasshandel“, wie es Soltau nennt, erscheine nur auf den ersten Blick als guter Vorsatz.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Hannes Soltau ist Journalist und Redakteur beim TAGESSPIEGEL. Hier begann er als Volontär. Zuvor war er als freier Autor für DIE ZEIT, die HESSISCH/NIEDERSÄCHSISCHE ALLGEMEINE und JUNGLE WORLD tätig. Er hat in Marburg im Bachelor Politikwissenschaft, Philosophie sowie Friedens- und Konfliktforschung studiert. 2016 hat er…