Deutschland darf sich von der ukrainischen Propaganda nicht einschüchtern lassen

Verbal abrüsten
17.03.2022 1 Minute Deutsch
ND (NEUES DEUTSCHLAND) Daniel Lücking
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Deutschland tue gut daran, sich nicht von Wolodymyr Selenskyjs „Kriegskommunikation“  einschüchtern zu lassen, die„ manipulativ angelegt“ sei, meint Redakteur Daniel Lücking in der linken Tageszeitung ND. Er hält die historischen Vergleiche mit der deutschen Vergangenheit, die der ukrainische Präsident in seiner Rede einbettete, für unverhältnismäßig.…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Daniel Lücking ist Redakteur bei ND (ehemals NEUES DEUTSCHLAND). Der studierte Kultur- und Onlinejournalist war von 1998 bis 2010 Redakteuroffizier bei der Bundeswehr. Er hat unter anderem für die RHEIN-ZEITUNG, den TAGESSPIEGEL, den RBB, DER FREITAG und NETZPOLITIK gearbeitet. Als freier Journalist hat er außerdem…