(Von WESTDEUTSCHER RUNDFUNK (WDR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Die Chance für wirklichen Protest wurde verpasst

WM-Protestaktion der Nationalelf: "Mundzuhalten" reicht nicht!
24.11.2022 3 Minuten Deutsch
WESTDEUTSCHER RUNDFUNK (WDR) Ralph Sina
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

WDR-Redakteur Ralph Sina ist der Meinung, dass die Deutsche Nationalelf mit ihrer schwachen „Mund-zu“- Aktion die Chance auf einen wirklichen Protest gegen das FIFA-Verbot und für Menschenrechte verpasst hat. Ein wirklicher Protest wäre es Sina zufolge gewesen, gar nicht erst anzureisen. Sina, der sich eine…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Ralph Sina ist ein Hörfunkjournalist. Bis 2021 hat er als EU-Korrespondent das WDR/NDR-Studio in Brüssel geleitet. Von 1998 bis 2003 war er ARD-Hörfunkkorrespondent in Nairobi, danach unter anderem Washington-Korrespondent. Er hat in Bochum und Münster Germanistik und Philosophie auf Lehramt studiert. 1986 wurde er Redakteur…