(Von DEUTSCHLANDFUNK NOVA zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Eine feministische Perspektive kann die Außenpolitik besser machen

Politikwissenschaftlerin Miriam Mona Mukalazi: "Ohne Feminismus kein Frieden"
26.09.2022 2 Minute Deutsch
DEUTSCHLANDFUNK NOVA Miriam Mona Mukalazi Katrin Ohlendorf
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Je stärker die geschlechterspezifische Ungerechtigkeit in einem Land, desto höher die Wahrscheinlichkeit inner- und zwischenstaatlicher Konflikte, von Instabilität und Terrorismus“, spricht sich die Politikwissenschaftlerin Miriam Mona Mukalazi für eine feministische Außenpolitik aus, in einem Beitrag für den DEUTSCHLANDFUNK NOVA von Katrin Ohlendorf. Dabei beruft sich…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Miriam Mona Mukalazi ist Politikwissenschaftlerin und Doktorandin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie beschäftigt sich vor allem mit Außen- und Sicherheitspolitik und insbesondere mit feministischen Sicherheitstheorien. Sie sitzt außerdem im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN). Katrin Ohlendorf ist freie Journalistin. Sie arbeitet…