(Von TECH WIRE ASIA zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Gesichtserkennung macht unser Leben leichter und schöner

Can consumers benefit from facial recognition technology
03.03.2020 2 Minuten Englisch
TECH WIRE ASIA Adlina Rahim
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Automatisierte Gesichtserkennung kann nicht nur die Sicherheit erhöhen, schreibt die Contentwriterin Adlina Rahim. Automatisierte Gesichtserkennung kann auch im Alltag das Leben für viele Menschen leichter machen, schreibt Rahim auf TECH WIRE ASIA.

„Tickets und Schlüssel brauchen wir bald nicht mehr“, freut sich Rahim. Wer zum Flughafen geht, muss vielleicht bald kein Ticket mehr lösen und nicht durch aufwändige, mehrstufige Sicherheitsprüfungen. Es reiche völlig aus, einmal das Gesicht zu scannen und schon könnten Flughafen und Airline alle Infos abrufen. Der Flughafen in Kuala Lumpur teste ein solches System bereits. Auch in Hotels könne man Gesichtserkennung in Zukunft nutzen. „Das hilft den Stress zu vermeiden, ständig Schlüssel mit sich herumtragen zu müssen“, lobt Rahim. Und natürlich verbessere es die Sicherheit.

Gesichtserkennung biete zudem große Möglichkeiten für personalisierte Werbung: Auf Basis von Alter und Geschlecht könnte demnach in Zukunft automatisch andere Werbung ausgespielt werden. Oder um Gesundheitsprodukte zu vermarkten. Pigment, Hauttyp und weitere Merkmale könnten automatisch erfasst werden, um entsprechende Cremes, Make-Up und Seife zu verkaufen. Auch wenn die Medien ein schlechtes Bild von automatisierter Gesichtserkennung malen würden, wäre es laut Rahim töricht, sie nicht zu nutzen: Denn sie würde unser Leben “signifikant” verbessern.

ANMERKUNG DER REDAKTION

TECH WIRE ASIA ist eine unabhängige Nachrichtenseite, die sich Wirtschafts- und Technologie-Themen in Asien widmet. Die Seite richtet sich vor allem an Geschäftspersonen und Startups, die neue Technologien für sich nutzen können.