„Jegliche Form der CO2-Besteuerung abschaffen“

Wahlprogramm der AfD
20.05.2021 2 Stunden Deutsch
AFD
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Wenn sie finden, dass Klimaschutz nicht die Aufgabe der deutschen Politik ist, könnten sie mit der AfD-Position übereinstimmen. Die AfD zweifelt grundsätzlich daran, dass der Mensch in dem Ausmaß für den Klimawandel verantwortlich ist, wie allgemein angenommen. Im Wahlprogramm heißt es: „Es ist bis heute nicht nachgewiesen, dass der Mensch, insbesondere die Industrie, für den Wandel des Klimas maßgeblich verantwortlich ist”

Wie auch die meisten anderen Klimaschutzmaßnahmen will die rechte Oppositionspartei daher „jegliche Form der CO2-Besteuerung abschaffen“. Das Klima könne nicht vom Menschen geschützt werden, postuliert die AfD. Im Wahlprogramm heißt es: „Das Klima ist per se nicht schutzfähig”. Der aktuelle Klimawandel sei ein natürliches Phänomen, auf den der Mensch wenig Einfluss habe. Die Erwärmung liege „im Bereich natürlicher Klimaschwankungen“, so das Programm.