(Von SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Historiker: Man kann das, was war, nicht ungeschehen machen

Schmähplastik in Wittenberg bleibt: "Ich kann nur aufatmen", kommentiert Publizist Michael Wolffsohn das BGH-Urteil
14.06.2022 5 Minuten Deutsch
SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) Michael Wolffsohn Petra Waldvogel
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Der in Tel Aviv geborene Historiker und Publizist Michael Wolffsohn hat sich in einer ersten Reaktion erleichtert über das BGH-Urteil zur „Judensau“ in Wittenberg gezeigt. Im SWR-Interview mit Moderatorin Petra Waldvogel betonte er, er sei gegen jegliche Form der Geschichtsfälschung. „Man kann das was war,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Michael Wolffsohn, geboren 1947 in Tel Aviv, ist ein deutscher Historiker und Publizist. Von 1981 bis 2012 hat er Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr München gelehrt. Er hat Geschichte, Politikwissenschaft und Volkswirtschaft in Berlin sowie an der renommierten Columbia-University in New York studiert.…