(Von SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Lieber Jobverlust als Impfung: „Habe da ein ganz schlechtes Gefühl“

Corona-Impfpflicht: Eine Krankenschwester aus Speyer kündigt lieber
24.01.2022 4 Minuten Deutsch
SÜDWESTRUNDFUNK (SWR) Annette Runck
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Ab dem 16. März gilt bundesweit für Angestellte in medizinischen und pflegerischen Berufen eine Impfpflicht. Die Krankenschwester Annette Runck arbeitet seit 40 Jahren in ihrem Beruf und wird sich dann einen neuen Job suchen, wie sie im Gespräch mit SWR betont. Denn sie ist ungeimpft…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Annette Runck ist eine deutsche Krankenpflegerin. Seit mehreren Jahrzehnten ist sie in diesen Beruf tätig. Im Zuge der Impfplicht für medizinisches Personal gegen COVID-19 hat sie sich entschieden, ihren Job lieber aufzugeben, als sich impfen zu lassen. „Ich habe einfach Bedenken gegen diesen neuen Impfstoff,…