(Von DER SPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Mehr konnte man von den Spielern nicht verlangen

Kleine Geste, große Doppelmoral
24.11.2022 3 Minuten Deutsch
DER SPIEGEL Jörn Meyn
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In Anbetracht dessen, was man vom DFB-Team politisch verlangen kann, hält der stellvertretende Sport-Ressortleiter vom SPIEGEL Jörn Meyn die Geste der deutschen Nationalmannschaft für ein gutes und wichtiges Zeichen. Kritiker:innen wirft er Doppelmoral vor. Sich mehr als solch eine Geste von den DFB-Kickern zu erhoffen,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jörn Meyn ist stellvertretender Ressortleiter für Sport beim SPIEGEL. Er hat Kulturwissenschaften in Weimar und Berlin studiert. Seine journalistische Karriere hat Meyn mit einem Volontariat bei der WELT und WELT AM SONNTAG begonnen. Im Anschluss daran ist er in die Sportredaktion bei der BERLINER MORGENPOST…