Es braucht eine Obergrenze für private Kliniken

Wahlprogramm AfD
20.05.2021 2 Stunden deutsch
AFD
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In ihrem Wahlprogramm fordert die AfD bei privaten Trägern im Krankenhausbereich eine Obergrenze von 60 Prozent. Das heißt, dass nur 60 Prozent der Krankenhäuser in Deutschland in privater Hand sein sollen. Bis diese Obergrenze greifen würde, ist noch viel Luft nach oben: 2019 waren 37,8 Prozent aller deutschen Krankenhäuser in privater Hand.

Durch die Begrenzung solle „die Trägervielfalt und die Zurverfügungstellung leistungsfähiger Krankenhausstrukturen“ gewährleistet werden.

An anderer Stelle bezeichnet die AfD Forderungen nach Enteignungen und der Abschaffung von Privateigentum als „hetzerische Klassenkampf-Rhetorik“.

WELCHER MEINUNG SIND SIE?


Hat Sie das Argument überzeugt?