(Von WALL STREET JOURNAL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Deutschland hat die Chance auf einen Neustart verpasst

Germany’s Muddled Message
26.09.2021 1 Minute Englisch
WALL STREET JOURNAL
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Das US-amerikanische WALLSTREET JOURNAL findet, die Bundestagswahl zeige vor allem eines: die Neigung der Deutschen zum Status Quo. Die vielen Koalitionsmöglichkeiten seien letztlich nur Ausdruck davon, dass die deutschen Wählerinnen und Wähler keine großen politischen „Umwälzungen“ wollten. Anders als der „Brexit“ oder „Macrons Reformprogramm“ stünden…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Das WALL STREET JOURNAL ist eine internationale Tageszeitung aus New York City, die vom Verlag Dow Jones & Company herausgegeben wird. Sie erscheint auf Englisch, Japanisch und Chinesich und ist derzeit die zweitstärkste Zeitung nach Auflagen in den USA. Sie berichtet hauptsächlich über Wirtschafts- und…