(Von SÜDDEUTSCHE ZEITUNG zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wir denken zu sehr in Katastrophenszenarien

Kolumne:Herbst und Hoffnung
14.08.2022 4 Minuten Deutsch
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG Jagoda Marinić
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für die Schriftstellerin Jagoda Marinić sind die dramatischen Herbstprognosen ein Zeichen dafür, dass man sich als deutsche Gesellschaft zu sehr daran gewöhnt hat, in Katastrophenszenarien zu denken. In ihrer SZ-Kolumne plädiert sie deshalb im Hinblick auf die kommenden Krisen und den „heißen Herbst“ für mehr…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jagoda Marinić (*1977) ist eine deutsch-kroatische Autorin, Kolumnistin und Theaterautorin. Journalistische Gastbeiträge hat sie unter anderem in der TAZ, der FRANKFURTER RUNDSCHAU, und der NEW YORK TIMES veröffentlicht. Sie schreibt außerdem eine regelmäßige Kolumne für die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG. Zuletzt ist ihr Buch „Sheroes: Neue Held:innen…