(Von DIE WELT zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wir müssen für einen kritischen Diskurs fähig bleiben

Die Schweigespirale dreht sich. Und das Tempo nimmt zu
10.06.2022 5 Minuten Deutsch
DIE WELT Andreas Rödder
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

„Die deutsche Öffentlichkeit braucht einen Neustart, bevor es zu spät ist: Eine Trendumkehr zugunsten von Toleranz und gegenseitigem Respekt und zur abwägenden Argumentation auf allen Seiten.“ Das fordert der Geschichtsprofessor Andreas Rödder in der liberalkonservativen WELT. Damit meint Rödder: Die Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk sollte…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Andreas Rödder ist ein deutscher Historiker und Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz. Er hat als Dozent in Stuttgart, München und in Massachussetts gelehrt und hatte eine Gastprofessur an der London School of Economics and Political Science inne. Er ist…