(Von DIE TAGESZEITUNG (TAZ) zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wo Fachkräfte fehlen, sollte man sich dem Wunsch nicht verschließen

Nicht bedingungslos flexibel
01.12.2022 2 Minuten Deutsch
DIE TAGESZEITUNG (TAZ) Barbara Dribbusch
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Den Wünschen nach mehr Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit solle man sich auf Regierungsebene nicht verschließen, fordert Barbara Dribbusch, Redakteurin für Sozialpolitik. „Und die Zeit ist günstig, weil die Arbeitgeber Personal suchen und bereit sind, auf Wünsche der Beschäftigten einzugehen, und wahrscheinlich wenig Chancen…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Barbara Dribbusch ist Journalistin und Schriftstellerin. Sie arbeitet seit 1993 bei der TAZ, aktuell als Redakteurin für Sozialpolitik und Gesellschaft im Inlandsressort. Außerdem schreibt sie bei der TAZ die Alltags-Kolumne „Später“ (ehemals: „Gerüchte“) über das Älterwerden. Ihre Schwerpunkte sind Arbeit, Psychologie und Flüchtlinge. Sie hat…