(Von DER SPIEGEL zum Teilen des Artikels geteiltes Vorschaubild)

Wokeness und Cancel-Culture sind Ausdruck offener Gesellschaften

Warum wir den Begriff »Cancel Culture« canceln sollten
30.08.2022 5 Minuten Deutsch
DER SPIEGEL Jonas Schaible
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

Für den SPIEGEL-Essayisten Jonas Schaible bedeuten Wokeness und Cancel-Culture nicht das Ende der Meinungsfreiheit, sondern sind Ausdruck einer immer offener werdenden modernen Gesellschaft, die gesellschaftspolitische Diskurse medial aushandelt. Hinter Wokeness und Cancel-Culture steckt ihm nach „keine unaufhörlich intoleranter werdende, sondern eine sich wandelnde, plurali­sierende Gesellschaft,…

ANMERKUNG DER REDAKTION

Jonas Schaible, geboren 1989, arbeitet seit Ende 2019 als Politikredakteur im SPIEGEL-Hauptstadtbüro. Er schreibt dort vor allem über Umweltthemen und soziale Bewegungen. Schaible ist Absolvent der Henri-Nannen-Journalistenschule und war vor seiner Zeit beim SPIEGEL unter anderem Parlamentsreporter bei T-ONLINE und freier Mitarbeiter bei der DPA.…