Wir wollen die Verantwortungsgemeinschaft

Wahlprogramm FDP
16.05.2021 deutsch
FDP
Originalartikel lesen ⭢

DIE PERSPEKTIVE IN 30 SEKUNDEN

In ihrem Wahlprogramm fordert die FDP mit am klarsten aller im Bundestag vertretenen Parteien die Einführung einer Verantwortungsgemeinschaft.

In einer Zeit, in der traditionelle Familienstrukturen „gerade im Alter“ nicht mehr tragen, wachse der Bedarf nach neuen Möglichkeiten, sich gegenseitig abzusichern. Die Verantwortungsgemeinschaft biete hier bei „maximaler“ Selbstbestimmung die „größtmögliche“ Flexibilität. Denn durch diese Rechtsform sollen sich laut der FDP zwei oder mehrere Personen, die sich nahestehen, aber nicht miteinander verheiratet sind, rechtlich absichern können. Dies soll „möglichst unbürokratisch geschehen“. Unberührt bleiben davon „die Belange der Kinder und das Namensrecht“, schränkt die Partei ein. Auch solle auf der Verantwortungsgemeinschaft keine Aufenthaltsgenehmigung oder Arbeitserlaubnis begründet werden dürfen.

WELCHER MEINUNG SIND SIE?


Hat Sie das Argument überzeugt?